Solo u Impros

Bretter, die manchen die Welt bedeuten....

Moderatoren: jpick, RB, Gitarrenspieler

schinkenkarl
Beiträge: 1096
Registriert: So Nov 12, 2006 9:38 am

Re: Solo u Impros

Beitrag von schinkenkarl »

Ja, wobei eigentlich nur David Hamburger in die Kategorie fällt.
Benutzeravatar
JazzDude
Beiträge: 2699
Registriert: Di Aug 28, 2012 7:54 pm
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Solo u Impros

Beitrag von JazzDude »

Einer, den ich mir gerne anschaue/anhöre, ist Jack Ruch. Er hat jede Menge Erklärbärvideos zum Solospiel, exemplarisch etwa das hier: https://youtu.be/DLweq-yXLNE?si=z2xRSXKmCUB4Vqhz
Der ganze Kanal ist eine Goldgrube, und der Typ ist grundsympathisch.
Music is the best. (FZ)
schinkenkarl
Beiträge: 1096
Registriert: So Nov 12, 2006 9:38 am

Re: Solo u Impros

Beitrag von schinkenkarl »

Den Typ hatte ich bei der Masse an lessons glatt übersehen. War mir zu elektrisch.
Er ist tiefenentspannt und. erklärt wirklich gut.
Bei Truefire ist er auch aktiv.
Dem Video ist nichts hinzuzufügen.
Die Basics die Dominantseptakkorde auf dem Griffbrett zu visualisieren und daraus dann alles abzuleiten ist
so einfach wie genial.
Ich habe den Blues Workshop vom Thorsten Klentze wieder rausgekramt.
Peacler
Beiträge: 18
Registriert: Di Jun 13, 2023 4:48 pm

Re: Solo u Impros

Beitrag von Peacler »

Hallo an euch,
bin noch in diesem Thema...
Habe grad " All the things you are" nochmal rausgesucht, nachdem ich manches vergessen hatte :violin:
Jetzt bin ich beim Solo dazu.
Einfach ist anders,aber Frage: hat jemand einen yt- link dazu ausser jenem von Sandra Sherman?

Danke!!! Grüsse!
Antworten