Probiert jemand den neuen Yamaha Thr ii

Moderatoren: jpick, RB, Gitarrenspieler

Antworten
Wolfo
Beiträge: 133
Registriert: Do Mär 26, 2009 10:37 pm
Wohnort: St. Pölten

Probiert jemand den neuen Yamaha Thr ii

Beitrag von Wolfo »

Servus, hat zufällig wer vor den neuen Thr ii zu testen oder zu bestellen. Mich würde vor allem interessieren ob das 30 Watt Modell nun doch mehr Headroom für Clean Sounds hat (alle anderen Erfahrungen sind natürlich auch willkommen). Ich besitze ja das alte Modell (den normalen Thr 10 V2) und 479 Euro nur für ein paar Sounds mehr....

Und vielleicht hat das ja auch schon jemand mal gehabt, ich spiel zu Hause gern meine https://www.thomann.de/at/charvel_pro_m ... hhtash.htm" onclick="window.open(this.href);return false; , die Gitarre hat den Anschluss hinten am Body, so ein Line 6 Sender (https://www.thomann.de/at/line6_relay_g ... mitter.htm" onclick="window.open(this.href);return false;) wird da wohl nicht reinpassen oder?

Liebe Grüße
Wolfgang
Larrivee D10 Custom
Tacoma ER52C
Martin DXM
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 5296
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Probiert jemand den neuen Yamaha Thr ii

Beitrag von Niels Cremer »

Wolfo hat geschrieben:Und vielleicht hat das ja auch schon jemand mal gehabt, ich spiel zu Hause gern meine https://www.thomann.de/at/charvel_pro_m ... hhtash.htm" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false; , die Gitarre hat den Anschluss hinten am Body, so ein Line 6 Sender (https://www.thomann.de/at/line6_relay_g ... mitter.htm" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;) wird da wohl nicht reinpassen oder?
Das ist eine standard Strat-Buchse, da passt der Sender rein. Es gibt wohl bei Strats nur das Problem, dass der Sender auf der Vorderseite uU dem Trem-Hebel in die Quere kommt, aber das ist bei dir ja kein Problem weil a) hardtail & b) Rückseite ...

LG,
Niels
Wolfo
Beiträge: 133
Registriert: Do Mär 26, 2009 10:37 pm
Wohnort: St. Pölten

Re: Probiert jemand den neuen Yamaha Thr ii

Beitrag von Wolfo »

Ok danke für die Info, hab selbst keine Strat zu Hause und die Buchse schien tiefer zu liegen.

Die ersten Feedbacks zum neuen THR im Netz sind eher ernüchternd, mal schaun was da noch kommt. Blind wird das Teil jedenfalls nicht bestellt. Wo da nur die 5 Sterne Heurekas bei Thomann herkommen?
Larrivee D10 Custom
Tacoma ER52C
Martin DXM
tbrenner
Beiträge: 3284
Registriert: Mi Mai 02, 2007 12:26 pm
Wohnort: Mötzingen
Kontaktdaten:

Re: Probiert jemand den neuen Yamaha Thr ii

Beitrag von tbrenner »

So richtig die Lücke, in die Yamaha mit dem neuen THR stoßen will, seh ich noch nicht.
Ich habe ja den alten THR 10, der genau das sehr gut macht für was er konzipiert ist - feiner Übungsamp mit sehr räumlichen Sounds. Für Kleinbeschallungen (z.b. Familienfeier bei der 25 Leute Weihnachtslieder singen... :roll: ) tut er es in jedem Fall auch noch.

Wie man mit diesen Minilautsprechern glaubwürdig 30 Watt verarbeiten will - (das wäre ja schon Bandlautstärke!) - kapiere ich nicht.

Dafür hat ja Yamaha den THR 100 HD (habe ich auch seit kurzem), der das mit entsp. Box wirklich gut + sehr flexibel erledigen kann. Geht dann aber im Gesamtkonzept deutlich in richtung livetauglicher Mehrkanalamp. Die angegebenen 100 W Leistung scheinen mir aber etwas hochgestapelt - mein uralter Musicman 65 (Röhrenamp) bläst den Schalldruckmäßig schon bei Halfpower-Stellung weg.

Grüssle,

tbrenner
Zuletzt geändert von tbrenner am Sa Dez 07, 2019 3:46 pm, insgesamt 1-mal geändert.
http://www.souled-out-band.com" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.facebook.com/tosinundthomas" onclick="window.open(this.href);return false;
http://fandalism.com/tburnette" onclick="window.open(this.href);return false;
Wolfo
Beiträge: 133
Registriert: Do Mär 26, 2009 10:37 pm
Wohnort: St. Pölten

Re: Probiert jemand den neuen Yamaha Thr ii

Beitrag von Wolfo »

Nun die 30 Watt sind eigentlich nur 2 x 15 und die vermutlich zu hoch angesetzt.
Der erhoffte Vorteil wäre nicht "bandtauglich" zu sein sondern ein wenig mehr Spielraum, vor allem Clean. Hier stoße ich mit dem 10er an seine Grenzen.
Sonst ist das Konzept genial, vor allem "verleitet" es mehr zu spielen.
Larrivee D10 Custom
Tacoma ER52C
Martin DXM
Benutzeravatar
Rumble
Beiträge: 2134
Registriert: Fr Jul 29, 2011 8:08 am
Wohnort: Wegberg

Re: Probiert jemand den neuen Yamaha Thr ii

Beitrag von Rumble »

Die haben da schon vieles reingepackt, was sich die Kunden der früheren Versionen gewünscht haben.

- aufladbarer Akku
- Bluetooth
- drahtloser Lin6 Empfänger
- Audio-Interface
- 6,35-mm-Klinkenausgang für Line-Signale
- third-party footswitch support (wohl auch über Bluetooth)

Die "30 Watt" kann man wohl eher mit den Leistungsangaben einer Stereoanlage vergleichen.
Für die Bühne ist das sicher nichts. Dafür sind die ja aber auch nicht gedacht. Zu Hause klingt das aber sicherlich schon etwas fetter.
Auf der letzten Summit standen die schon rum.

Der Preis ist allerdings auch entsprechend. ;-)
Eine Gitarre zu haben ist besser als eine Gitarre zu brauchen.
enerener15
Beiträge: 3
Registriert: Sa Nov 26, 2016 10:57 am
Kontaktdaten:

Re: Probiert jemand den neuen Yamaha Thr ii

Beitrag von enerener15 »

Ich hab ihn diese Woche bestellt und bin schon sehr gespannt. Möchte ihn nur für zu Hause im Wohnzimmer nutzen, da klingt der wahrscheinlich schon ganz ordentlich. Mit anderen Verstärkern habe ich leider nicht so gute Erfahrungen gemacht.
https://www.hobbylux.de/gitarrenverstaerker-test/
tbrenner
Beiträge: 3284
Registriert: Mi Mai 02, 2007 12:26 pm
Wohnort: Mötzingen
Kontaktdaten:

Re: Probiert jemand den neuen Yamaha Thr ii

Beitrag von tbrenner »

Eine dilletantischere Gitarrenamp-Testseite als die o.a. verlinkte ist mir jetzt noch nicht untergekommen - ist das eine amazonfinanzierte Sache ?
Gruselig.

Grüssle,

tbrenner :wink:
http://www.souled-out-band.com" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.facebook.com/tosinundthomas" onclick="window.open(this.href);return false;
http://fandalism.com/tburnette" onclick="window.open(this.href);return false;
Wolfo
Beiträge: 133
Registriert: Do Mär 26, 2009 10:37 pm
Wohnort: St. Pölten

Re: Probiert jemand den neuen Yamaha Thr ii

Beitrag von Wolfo »

"Der Vox Pathfinder ist ein Gitarrenverstärker mit einer Ausgangsleistung von 10 Watt und eignet sich mit so viel Power nicht nur für Proben, sondern auch ganze Konzerte auf größeren Bühnen."

Ja da kanns einem schon mal gruseln.

Feedback zum Thr wäre hier gern gesehen
Larrivee D10 Custom
Tacoma ER52C
Martin DXM
satirikus
Beiträge: 125
Registriert: Mo Mär 14, 2011 7:12 pm

Re: Probiert jemand den neuen Yamaha Thr ii

Beitrag von satirikus »

Steht seit heute bei mir, der 30er. Der Line 6 Transmitter lässt leider noch auf sich warten. Wenn das noch gut funktioniert, erhoffe ich mir, dass ich viel häufiger übe.

Ersteindruck des Yamaha ist auf jeden Fall großartig, der wird meinen ollen VOX DA5 definitiv ersetzen.

Falls jemand Fragen hat, gerne her damit. :)
Wolfo
Beiträge: 133
Registriert: Do Mär 26, 2009 10:37 pm
Wohnort: St. Pölten

Re: Probiert jemand den neuen Yamaha Thr ii

Beitrag von Wolfo »

Fein das der Thr auch hier im Forum angekommen ist.
satirikus hat geschrieben: Wenn das noch gut funktioniert, erhoffe ich mir, dass ich viel häufiger übe.
das ist auch der riesen Vorteil von dem Gerät. Bei mir steht der Vorgänger am Schreibtisch und ist eigentlich immer mit dem PC verbunden. Nachts schnell und unkompliziert Kopfhörer rein, ein wenig Youtube gucken und immer die Gitarre daneben griffbereit.

Mit verbautem Akku wirds natürlich noch genialer, einfach abstecken und wohin auch immer mitnehmen (ja es ist nur ein Kabel aber....)

Der Line 6 Transmitter wird sicher funktionieren, macht er auch schon längere Zeit. Ob man das braucht kann ja jeder selbst entscheiden.

Stutzig gemacht haben mich einige Meinungen in einem anderen Forum (the Gear Page), hier gehts so 50 zu 50 Prozent auseinander. Die negativen Meinungen gingen alle in die Richtung "extrem dosig" und das ist etwas das bei so kleinen Speakern leicht passieren kann.

Vor allem interessiert mich ob die 30 Watt dem Amp mehr Headroom geben, beim Vorgänger war es clean schnell mal vorbei. So funky Strumming ist jetzt nicht das Problem, bei einer schönen Ballade im Fingerstyle wo man vielleicht noch etwas Volume an der Gitarre zurücknimmt bleibt einfach nichts über. Schon klar das ist bei jedem Amp mit wenig Leistung so.
Larrivee D10 Custom
Tacoma ER52C
Martin DXM
satirikus
Beiträge: 125
Registriert: Mo Mär 14, 2011 7:12 pm

Re: Probiert jemand den neuen Yamaha Thr ii

Beitrag von satirikus »

Wolfo hat geschrieben:
das ist auch der riesen Vorteil von dem Gerät. Bei mir steht der Vorgänger am Schreibtisch und ist eigentlich immer mit dem PC verbunden. Nachts schnell und unkompliziert Kopfhörer rein, ein wenig Youtube gucken und immer die Gitarre daneben griffbereit.
Ja, hier steht er jetzt immer angeschlossen im Wohnzimmer. Sieht nicht direkt aus wie so eine schwarze Amp-Kiste, auch die holde Weiblichkeit findet "das orange Licht irgendwie lustig". :)
Wolfo hat geschrieben: Stutzig gemacht haben mich einige Meinungen in einem anderen Forum (the Gear Page), hier gehts so 50 zu 50 Prozent auseinander. Die negativen Meinungen gingen alle in die Richtung "extrem dosig" und das ist etwas das bei so kleinen Speakern leicht passieren kann.
Den Thread mit seinen 45 Seiten habe ich auch durchgelesen. Irgendwie waren es (gefühlt) immer dieselben 2 oder 3 User, die gesagt haben, dass er dosig klingt und viel zu teuer ist. Und sich dann gegenseitig beieinander für ihre Meinung bedankt haben. Einer der Schreiber dort scheint bei Yamaha zu arbeiten, von dem kam die Empfehlung, sich mal mit der App und den Presets zu beschäftigen. Das werde ich am Wochenende angehen, mein Ersteindruck war - ohne detaillierte Einstellungen und Tuning - nicht dosig und eine klangliche Verbesserung zum VOX DA5. Klar, der ist jetzt auch kein Monster-Röhren-Hardcore-Profi-Amp, aber zusammen mit den ganzen Features des THR II ist mir persönlich das den Preis absolut wert.
Wolfo hat geschrieben: Vor allem interessiert mich ob die 30 Watt dem Amp mehr Headroom geben, beim Vorgänger war es clean schnell mal vorbei. So funky Strumming ist jetzt nicht das Problem, bei einer schönen Ballade im Fingerstyle wo man vielleicht noch etwas Volume an der Gitarre zurücknimmt bleibt einfach nichts über. Schon klar das ist bei jedem Amp mit wenig Leistung so.
Das kann ich leider nicht beantworten, kenne den/die Vorgänger nicht live.
Wolfo
Beiträge: 133
Registriert: Do Mär 26, 2009 10:37 pm
Wohnort: St. Pölten

Re: Probiert jemand den neuen Yamaha Thr ii

Beitrag von Wolfo »

So jetzt steht der gute THR30 auch bei mir zu Hause und ich hatte ein wenig Zeit zum rumspielen.

Falls es jemand interessiert ein kleiner Zwischenbericht:

Der Amp ist zum Vorgänger ein wenig gewachsen und schwerer geworden, passt aber immer noch schön auf den Schreibtisch, Couchtisch oder was auch immer.
Die Leistung von 2 x 15 Watt ist deutlich spürbar, kann damit vor allem mit Gain sehr laut, gibt ihm aber auch Clean die notwendige Reserve und mehr Fülle.
Ein USB Kabel liegt nicht bei (daran denken wer keines rum liegen hat), wird viel darüber gelästert, aber mal ehrlich die sonst beigelgten Kabel sind doch eher ein Witz.
Der Anschluss an den PC war kinderleicht. Die Remote App für Windows/Mac von der Homepage laden, anstecken fertigt (braucht keinen Treiber mehr)
Auch die Verbindung mit dem Handy hat einfach und ohne Probleme geklappt. Hier hatten einige Leute Probleme mit Android Handys, war aber bei mir überhaupt kein Problem.
Auch die Verbindung mit dem Line 6 G10, kinderleicht, kurz in den Amp zum erkennen und fertig.

Und wie klingt er denn nun?

Wenn man ohne App einfach mal aufdreht und im Clean Kanal bleibt, die große Ernüchterung. Ein fader dosiger Klang, egal ob Classic Boutique oder Modern. (das ist lediglich meine Meinung, das kann natürlich für andere Leute oder bestimmte Sachen passen)
Ein Blick in die App zeigt dass werksmäßig eine 1 12er Box eingestellt ist, am besten eine 4 12er auswählen und schon sieht die Welt anders aus. Die Boxen ändern den Sound wirklich massiv. Damit kann man sich schon mal was wirklich nettes basteln.
Es braucht also ein gehöriges Stück einarbeiten.

Die weiteren Kanäle Crunch, Lead, Hi Gain und Modern sind nach meinem Geschmack werksmäßig etwas besser abgestimmt.

Mit allen diesen Kanälen bekommt man prima Sounds hin, die folgende Kritik soll nicht den Amp schlecht reden, aber ich habe bis dato keine befriedigende Crunch Einstellung gefunden. Keine Ahnung wie ich das beschreiben soll, dieser (leicht) angezerrte aber trotzdem fett und voll klingende Sound. Mit dem Fender Bassbreaker kann ich da fast einstellen was ich will, der Sound ist da. Zuerst hatte ich das den kleinen Speakern geschuldet, habe aber rumgespielt und ein Pedal (DV Mark Tube Marker) vor meinen Clean Kanal gesetzt und voila, es passt.

In Summe ist das Teil halt sehr App lastig, die Einstellungen für die Effekte am Amp selbst sind sehr eingeschränkt (nicht nur das Feintuning auch die Intensität). Auch sind die 5 Speicherbänke zu wenig zumal man in einem Setting zwar alles mögliche verändern kann ohne die Grundeinstellung zu verlieren, wechselt man am Amp aber zwischen Classic/Boutique/Modern wechselt das Gerät auf die Werkseinstellung.

Die Line Outs konnte ich noch nicht testen, Kopfhörer klingen sehr gut, als Bluetooth Speaker bekommt er von mir ebenfalls ein "gut".

Falls jemand Fragen (ausgenommen ist der Katana besser) hat, einfach her damit.

bb Wolfgang
Larrivee D10 Custom
Tacoma ER52C
Martin DXM
Benutzeravatar
Orange
Beiträge: 5944
Registriert: So Dez 12, 2010 5:56 pm
Wohnort: Orange County
Kontaktdaten:

Re: Probiert jemand den neuen Yamaha Thr ii

Beitrag von Orange »

Danke für den Erfahrungsbericht, sehr interessant. Habe schon mal kurz damit geliebäugelt aber eigentlich bin ich mit meinem Katana aber sowas von zufrieden dass ich eigentlich gar nicht weitersuchen muss.

Ich hatte den ersten THR und war sehr zufrieden damit, für daheim und auch beim Gitarrenstammtisch ausgezeichnet, da denke ich dass der 30 Watt auch noch was drauflegen kann. Aber jetzt schleppe (aber so schwer isser ja nicht) den Katana mit und habe mein Rundum-Sorglospaket.

Der THR bleibt auf jeden Fall auf der Watchlist, vielleicht passt es ja mal ... :whistler:

So Long ...
Orange
Antworten