Mein Pedalboard

Moderatoren: jpick, RB, Gitarrenspieler

Benutzeravatar
woodder
Beiträge: 512
Registriert: Fr Nov 25, 2011 7:47 pm
Wohnort: Erkelenz

Re: Mein Pedalboard

Beitrag von woodder »

Hi Rumble,
ehrlich gesagt kannte ich keins deiner OD Pedale, aber hab einfach mal Tante G gefragt.
Bin ja nicht unbedingt ein Freund der breiten Bauweise, aber wenn sie wie bei deinen schönen Teilen auch
zwei verschiedene ersetzen, könnte das eine interessante Option sein.
Bin ja auch noch auf der Suche nach einer Ergänzung.
Es gibt einfach zu viel g....n Scheiss :D
Benutzeravatar
Rumble
Beiträge: 2746
Registriert: Fr Jul 29, 2011 8:08 am
Wohnort: Wegberg

Re: Mein Pedalboard

Beitrag von Rumble »

Das ist wohl wahr! 😜
Eine Gitarre zu haben ist besser als eine Gitarre zu brauchen.
Benutzeravatar
Orange
Beiträge: 6029
Registriert: So Dez 12, 2010 5:56 pm
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:

Re: Mein Pedalboard

Beitrag von Orange »

woodder hat geschrieben:
Do Mär 24, 2022 6:09 pm
Es gibt einfach zu viel g....n Scheiss :D
Rumble hat geschrieben:
Do Mär 24, 2022 7:02 pm
Das ist wohl wahr! 😜
AMEN! :guitar1:

Ich habe jetzt ein Zerrpedal reduziert (Foto-Update kommt) und habe am Board einen Platz frei.

Aktuell:

- Tuner
- Booster (EHX LPB)
- Overdrive (Maxon OD808)
- Delay

Tuner, Booster und Overdrive ist eigentlich ausreichend von der Zerr-Laut-Sektion,
aber zwischen Overdrive und Delay könnte ich noch was reinbasteln.

Entweder ein Tremolo oder ein Chorus ... :?:

Ein Tremolo brauche ich eigentlich nur ganz ganz selten - maximal bei 2 - 3 Songs, einen Chorus könnte man mehr drüberlegen.

Hmmm ....
Benutzeravatar
woodder
Beiträge: 512
Registriert: Fr Nov 25, 2011 7:47 pm
Wohnort: Erkelenz

Re: Mein Pedalboard

Beitrag von woodder »

Oh, der Boss musste gehen?
Will den ja auch noch probieren, aber ich warte jetzt erst mal auf die neue Gitarre, wie sich dann alles anhört...
Einen Chorus würde ich auch mal ausprobieren wollen, wobei ich mit dem alten Flanger von Boss auch happy bin,
sehr vielseitig einstellbar.
Aber ich wollte noch hinzufügen, daß der Polytune3 eine schöne Sache ist.
https://www.thomann.de/de/tc_electronic ... 3_noir.htm

Hab ja immer einen Billigtuner gehabt und für ausreichend befunden, bin aber jetzt eines Besseren belehrt worden.
Besonders die Buffered Bypass Funktion ist ein tolles Zusatzfeature, das den Soundverlust, besonders in den Höhen,
merklich kompensiert. Empfehlung von mir.

Grüsse
Benutzeravatar
Rumble
Beiträge: 2746
Registriert: Fr Jul 29, 2011 8:08 am
Wohnort: Wegberg

Re: Mein Pedalboard

Beitrag von Rumble »

Bin ja auch ein Fan der Polytune Dinger. Auch die Clip-Tuner sind klasse.

Wobei es durchaus auch brauchbare "Billig-Tuner" gibt. Ich habe z.B. auch noch so einen kleinen Minituner von Donner, der funktioniert z.B. auch erstaunlich gut. Der teure D´Addario Tuner ist da bei einem fast fünf mal höheren Preis kein Stück besser. Ganz im Gegenteil. Der zappelt da vielleicht manchmal rum, dass macht echt keine Freude. Bei alternativen Tunings meiner Lapsteel erstrecht. Wir sind irgendwie keine Freunde.

Alle außer dem Polytune haben bei meinem kleinen Akustikboard auch so einen fiesen "Schaltknacks" über Amp/Speaker).
Scheint auch irgendwie mit dem Strymon Big-Sky zusammenzuhängen, dass in diesem Fall mit VOR dem Amp hängt.
Am E-Gitarren Board habe ich das bei keinem meiner Tuner.
Eine Gitarre zu haben ist besser als eine Gitarre zu brauchen.
Benutzeravatar
Orange
Beiträge: 6029
Registriert: So Dez 12, 2010 5:56 pm
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:

Re: Mein Pedalboard

Beitrag von Orange »

woodder hat geschrieben:
So Mär 27, 2022 2:40 pm
Oh, der Boss musste gehen?
Naja, er ist mal auf der Warteposition in der Lade neben dem Soul Food ...

Gehen lasse ich keine Pedale mehr (Stand heute 28.03.2022 :lol: ) - irgendwann bilde ich sie mir wieder ein. Zudem will ich ja mit einem kleinen Pedalboard auskommen, aber mich würde auch mal ein richtige fettes reizen, just4fun ...

woodder hat geschrieben:
So Mär 27, 2022 2:40 pm
Einen Chorus würde ich auch mal ausprobieren wollen, wobei ich mit dem alten Flanger von Boss auch happy bin,
Ja, Chorus ist aktuell eh auf Platz 1 der Auswahl ...

woodder hat geschrieben:
So Mär 27, 2022 2:40 pm
Will den ja auch noch probieren, aber ich warte jetzt erst mal auf die neue Gitarre, wie sich dann alles anhört...
Mooooooment ... neue Gitarre ... habe ich was nicht mitbekommen ... oder schon wieder vergessen :P ... was kommt denn da?
(So wichtige Sachen darf man nicht am Rande erwähnen, wo kämen wir denn da hin!?) :D
Benutzeravatar
woodder
Beiträge: 512
Registriert: Fr Nov 25, 2011 7:47 pm
Wohnort: Erkelenz

Re: Mein Pedalboard

Beitrag von woodder »

Jo, wenn sie dann endlich wieder lieferbar ist (laut Session in 8-12 Wochen :bop: ) soll es so eine werden...


https://www.session.de/produkt/nik-hube ... er-ii-wib/


Dann wird es schon noch mal an die Glocke gehangen :D
Benutzeravatar
Rumble
Beiträge: 2746
Registriert: Fr Jul 29, 2011 8:08 am
Wohnort: Wegberg

Re: Mein Pedalboard

Beitrag von Rumble »

Sehr cooles Ding, die Krautster. War ich auch schon mal nahe dran, aber der Hals war nicht so sehr meins. Klingen aber klasse.
Eine Gitarre zu haben ist besser als eine Gitarre zu brauchen.
Benutzeravatar
woodder
Beiträge: 512
Registriert: Fr Nov 25, 2011 7:47 pm
Wohnort: Erkelenz

Re: Mein Pedalboard

Beitrag von woodder »

@Orange
Hattest Du nicht mal ne hellblaue Revstar und jetzt ne schwarze, OHNE daß wir das mitgekriegt haben?
Benutzeravatar
Orange
Beiträge: 6029
Registriert: So Dez 12, 2010 5:56 pm
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:

Re: Mein Pedalboard

Beitrag von Orange »

Mit der Krautster gönnst du dir aber war richtig feines! :bide:

Nein, ich hatte immer nur eine Revstar bzw. HABE nur noch immer eine - die RS502 in schwarz - genau mit 2xP90 oder wie man sagt: "Best of both worlds"! :guitar1:

Übrigens seit Jahren - seit sie rauskam - meine einzige E-Gitarre ...
Benutzeravatar
woodder
Beiträge: 512
Registriert: Fr Nov 25, 2011 7:47 pm
Wohnort: Erkelenz

Re: Mein Pedalboard

Beitrag von woodder »

Kann mich aber auch noch dunkel an eine Tele erinnern :lol:

Die Revstars fand ich auch von Anfang an spannend, hab auch mal eine angespielt und gefiel mir mit am besten
an dem Tag im Musicstore. Außerdem mag ich diese Art der Lackierung, die ja echt so ähnlich ist, wie bei der
Krautster...

Hätte auch nie gedacht, daß ich mal so viel Geld für eine Gitarre ausgeben würde, schon gar nicht für eine
Brettgitarre, die ja vermeintlich viel einfacher als eine Akustik ist...

Bin halt auch eher der Eingitarrenmensch, eine Akustik und eine E- Gitarre muß reichen ;)

Grüsse
Benutzeravatar
Orange
Beiträge: 6029
Registriert: So Dez 12, 2010 5:56 pm
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:

Re: Mein Pedalboard

Beitrag von Orange »

Ach ja ... die Tele ... die kam in gute Hände! https://www.leinoelband.at/leinoel/home/

Auf dieser Bandseite wirst du fündig .... die weiße Tele .... ach .... war schon ein feiner Hobel! 8)

Aber mittlerweile bin auch ein 1-Guitar-Rocks-All-Typ ... also 1 x Akustik und 1 x Stromgitarre. Seit Jahren unverändert und zufrieden, wobei mich in letzter Zeit das GAS wieder etwas quält wegen (wieder) einer Tele ... :aua:

Ich lasse es mal wirken! :whistler:
Benutzeravatar
woodder
Beiträge: 512
Registriert: Fr Nov 25, 2011 7:47 pm
Wohnort: Erkelenz

Re: Mein Pedalboard

Beitrag von woodder »

Meine G&L Tele bleibt auch, auf der habe ich ja quasi das elektrische Klampfen gelernt (mehr oder weniger),
geht jetzt aber bald in den Dornröschenschlaf, nächste Woche kommt was an, aber dann an anderer Stelle
nochmal ein kleiner Bericht...

Schönes Wochenende
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 6828
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Mein Pedalboard

Beitrag von berndwe »

Nun hat es mich am Ende auch erwischt. Ein Pedalboard tritt in mein Leben ein. Eigentlich wollte ich damit Ordnung schaffen auf dem Fußboden, aber das Zwischenergebnis ist vom Status „Ordnung“ noch etwas entfernt:

Bild

Das Bild zeigt die Gerätschaften, die ich benutze, wenn ich daheim für mich alleine Musik mache (das größere Besteck ist im Proberaum). Nachdem ich dem HXStomp und meinem Looper zusätzliche Schalter spendiert hatte, wurde es auf dem Boden meines Musikzimmers doch etwas unübersichtlich, das Auf- und Abbauen wurde lästig. So habe ich mir nun ein kleines Board von Harley Benton besorgt und alles darauf untergebracht.

Als erstes hat mich überrascht wie schnell der Platz auf einem Board belegt ist. Bei der Planung hatte ich unterschätzt dass die Geräte auch Anschlussbuchsen haben, die zugänglich bleiben müssen.

Verkabelt habe ich zunächst mit dem was in meiner Kabelschublade zu finden war. Die Patchkabel sind nun alle viel zu lang. Dementsprechend sieht das jetzt aus wie ein bunter Spaghettiteller. Im nächsten Schritt werde ich mir nun Kabel passender Länge besorgen. Was es konfektioniert zu kaufen gibt ist entweder zu kurz, zu lang oder viel zu lang. Vielleicht gehe ich es mal an mir passende Kabel selbst zu löten.
Benutzeravatar
bookwood
Beiträge: 3175
Registriert: Mo Okt 18, 2010 4:49 pm

Re: Mein Pedalboard

Beitrag von bookwood »

Bernd, wenn nicht gewollt, musst du nicht unbedingt löten:
Fame Patch Cable Kit Solderless
oder Rockboard PatchWorks Patch Cable CR
Gruß
von
Ralf
Antworten