Multieffektgeräte vs. Einzeleffekte

Moderatoren: jpick, RB, Gitarrenspieler

Nothing Man
Beiträge: 370
Registriert: Mi Feb 01, 2012 9:04 am
Wohnort: Wien, Österreich
Kontaktdaten:

Multieffektgeräte vs. Einzeleffekte

Beitrag von Nothing Man »

Wie bereits im Tele vs. Strat Thread begonnen möchte ich hier in einem eigenen Thread die Vor- und Nachteile eines kompakten Multieffektgeräts und der Verwendung von mehreren Einzelpedalen diskutieren.

Ich habe es für mich (Cover-Band von Classic Rock-Pop wie zB CCR, Smokie, Alanis Morrissette, AC/DC etc.) wie folgt gelöst:

- Basis für alles ist für mich ein herausragender Clean-Sound. Hier verlasse ich mich auf keinerlei Effekte. Daher hab ich mir den Fender Bassman angeschafft, der für mich mit Abstand den herausragendsten Clean-Sound mit ordentlich "Fleisch" hatte. Diese Entscheidung bereue ich bis heute nicht, obwohl ich mich hier und da schon nach einem Verzerrkanal ala AC30 o.ä. sehne.

- Dann habe ich mit Fortdauer meiner Bandhistorie immer wieder Effektpedale dazugekauft. Angefangen hab ich mit einem MXR Distortion Pedal. Danach kamen Reverb, Delay, Tremolo, 2. Overdrive, Booster und Chorus dazu. Das ganze hab ich auf den sehr kompakten Pedaltrain montiert und verkabelt und mit einem T-Rex Netzteil verkabelt. Gelegentlich werden einzelne Pedale ausgetauscht und dadurch bin ich auch immer flexibel.

So schaut das Ganze aus:
Bild

Chorus ist hier nicht montiert, der kommt statt dem Reverb dann für den Live-Einsatz zusätzlich drauf.

Proben tu ich aufgrund der Kompaktheit mit dem VOX Tonelab EX. Dieses will ich aber nicht unbedingt vor meinen Bassman montieren...

Wie habt ihr euch aufgestellt?

Spielt ihr auch Live mit Multieffekten?
-Taylor 414CE
-Taylor 150e
-Art&Lutherie Ami
-Fender CP Baja Tele
-Squier Cabronita Tele
-Fender Std Strat Tex Mex
-Orange Dual T.
-Fender Bassman
Benutzeravatar
Gitarrenspieler
Beiträge: 7978
Registriert: Mi Feb 25, 2009 7:46 am
Wohnort: North German Lowland
Kontaktdaten:

Beitrag von Gitarrenspieler »

Strat oder Tele, VOX AC 60, SM57 vor den Amp das Signal ab in die PA fertig ist die Laube. So hab ich das in der Coverband (Rhythmusgitarre/Gesang) gemacht. Mir hat das immer gereicht.
Gruß Wolfgang Hemd aus der Hose macht noch keinen Varoufakis
https://www.taaken.net
Benutzeravatar
Orange
Beiträge: 5944
Registriert: So Dez 12, 2010 5:56 pm
Wohnort: Orange County
Kontaktdaten:

Beitrag von Orange »

Gitarrenspieler hat geschrieben:... VOX AC 60 ...
Der ist vermutlich schön laut .... ! :mrgreen:

Das wird ein interessanter Thread, freu mich ! :P
Benutzeravatar
Gitarrenspieler
Beiträge: 7978
Registriert: Mi Feb 25, 2009 7:46 am
Wohnort: North German Lowland
Kontaktdaten:

Beitrag von Gitarrenspieler »

Orange hat geschrieben:
Gitarrenspieler hat geschrieben:... VOX AC 60 ...
Der ist vermutlich schön laut .... ! :mrgreen:

Das wird ein interessanter Thread, freu mich ! :P
Danke Orange, AC 30 nartürlich, AC-60 ist mein Roland für A-Gitarre.
Gruß Wolfgang Hemd aus der Hose macht noch keinen Varoufakis
https://www.taaken.net
Nothing Man
Beiträge: 370
Registriert: Mi Feb 01, 2012 9:04 am
Wohnort: Wien, Österreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Nothing Man »

Gitarrenspieler hat geschrieben:
Orange hat geschrieben:
Gitarrenspieler hat geschrieben:... VOX AC 60 ...
Der ist vermutlich schön laut .... ! :mrgreen:

Das wird ein interessanter Thread, freu mich ! :P
Danke Orange, AC 30 nartürlich, AC-60 ist mein Roland für A-Gitarre.
Hab mich auch schon gewundert was der AC 60 is (war, kann ja sein, dass mal wirklich einen gegeben hat, AC 50 gabs ja auch und nun AC 10).

Der AC30 war meine 2. Wahl, fiel aber aufgrund des Gewichts durch, der Bassman is doch um gut 10 kg leichter.
-Taylor 414CE
-Taylor 150e
-Art&Lutherie Ami
-Fender CP Baja Tele
-Squier Cabronita Tele
-Fender Std Strat Tex Mex
-Orange Dual T.
-Fender Bassman
Benutzeravatar
Herigo
Beiträge: 4323
Registriert: Sa Apr 03, 2010 11:23 pm

Beitrag von Herigo »

Zuletzt geändert von Herigo am Do Apr 16, 2015 9:15 am, insgesamt 2-mal geändert.
Salud a Familia
Herigo Carajillo de los Bomberos de Alemania
BildFrieden schaffen ohne Waffen!
kostenlos CD runterladen: www.mydrive.ch user: guest@current password: Burro01
Benutzeravatar
Gitarrenspieler
Beiträge: 7978
Registriert: Mi Feb 25, 2009 7:46 am
Wohnort: North German Lowland
Kontaktdaten:

Beitrag von Gitarrenspieler »

Nothing Man hat geschrieben:
Gitarrenspieler hat geschrieben:
Orange hat geschrieben: Der ist vermutlich schön laut .... ! :mrgreen:

Das wird ein interessanter Thread, freu mich ! :P
Danke Orange, AC 30 nartürlich, AC-60 ist mein Roland für A-Gitarre.
Hab mich auch schon gewundert was der AC 60 is (war, kann ja sein, dass mal wirklich einen gegeben hat, AC 50 gabs ja auch und nun AC 10).

Der AC30 war meine 2. Wahl, fiel aber aufgrund des Gewichts durch, der Bassman is doch um gut 10 kg leichter.
Ganz ehrlich wo wir schon bei Gewicht sind. Heute würde ich das mit einem Line6 POD machen glaube ich. Alle Amp´s dabei versch. Boxensimulationen, Mikrofone vor den Boxen und was nicht alles. Amp hinter mir damit die Hosenbeine flattern..., braucht man das noch bei Top40?
Gruß Wolfgang Hemd aus der Hose macht noch keinen Varoufakis
https://www.taaken.net
Benutzeravatar
Herigo
Beiträge: 4323
Registriert: Sa Apr 03, 2010 11:23 pm

Beitrag von Herigo »

Gitarrenspieler hat geschrieben:........Ganz ehrlich wo wir schon bei Gewicht sind. Heute würde ich das mit einem Line6 POD machen glaube ich. Alle Amp´s dabei versch. Boxensimulationen, Mikrofone vor den Boxen und was nicht alles. Amp hinter mir damit die Hosenbeine flattern..., braucht man das noch bei Top40?
wenn das monitoring stimmt reicht ein guter bass und der sansamp bassdriver DI.
Salud a Familia
Herigo Carajillo de los Bomberos de Alemania
BildFrieden schaffen ohne Waffen!
kostenlos CD runterladen: www.mydrive.ch user: guest@current password: Burro01
wuchris
Beiträge: 3592
Registriert: So Nov 25, 2007 11:08 am
Wohnort: Regensburg

Beitrag von wuchris »

Gitarrenspieler hat geschrieben: Amp hinter mir damit die Hosenbeine flattern..., braucht man das noch bei Top40?
Brauchen ist das falsche Wort.
Dem Sound, vor allem bei kleineren Veranstaltungen innen, ist es aber m.E. zutunlich, wenn möglichst wenig Lärm von der Bühe kommt.

Ich hab noch kein Multieffekt genutzt.
Spiele meine Gitarren in eine ganz einfache Kette:
Gitarre - Marshall Chorus - Boss SD-1 (ähnl. Keeley Mod) - Crybaby - Marshall JCM 800 - 2x12er Orange Box oder 4x12er JCM 800 Box

Würde ich regelmäßig damit live spielen, würde ich mir der Einfachkeit halber wohl einen Diezel zulegen. Der kann alles.
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17581
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Beitrag von RB »

Früher, als ich noch e-gitarre spielte, habe ich eine Telecaster mit einem Twin Reverb verbunden. Das war es. Teile, die man nicht hat , kosten nichts, wiegen nichts und gehen nicht kaputt. Stammt von einem befreundeten Fahrradhändler, passt aber auch. Da vertrete ich eine puristische Linie.
Benutzeravatar
Pappenheim
Beiträge: 9164
Registriert: Mi Feb 24, 2010 7:26 pm
Wohnort: Gaweinstal, Niederösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Pappenheim »

Meine Kette ist ja schon von andernorts-Threads bekannt:

Strat oder SG => Boss ME-70 => Mixer/PA

oder

Strat oder SG => Fender Mustang Floor => Mixer/PA

Die Entscheidung, welches Pedal bleibt, ist noch offen.

So ne Stressbretter sagen mir überhaupt nicht zu. Ist wohl mehr was für Technikfreaks.

Und Mikro vor einen Amp geht garnicht, zuviel Bühnenlautstärke, zu große Gefahr, dass da wer den kleinen Mikroständer verrückt oder umschmeißt.
wuchris
Beiträge: 3592
Registriert: So Nov 25, 2007 11:08 am
Wohnort: Regensburg

Beitrag von wuchris »

Pappenheim hat geschrieben: Ist wohl mehr was für Technikfreaks.
Und Soundfetischisten.

"Boutique" Pedale werden ja zu aberwitzigen Preisen angeboten und wahrscheinlich sogar gekauft.
Benutzeravatar
Gitarrenspieler
Beiträge: 7978
Registriert: Mi Feb 25, 2009 7:46 am
Wohnort: North German Lowland
Kontaktdaten:

Beitrag von Gitarrenspieler »

Gruß Wolfgang Hemd aus der Hose macht noch keinen Varoufakis
https://www.taaken.net
tbrenner
Beiträge: 3397
Registriert: Mi Mai 02, 2007 12:26 pm
Wohnort: Mötzingen
Kontaktdaten:

Effekte...

Beitrag von tbrenner »

man hat immer mehr als man (live..) wirklich benötigt.

Ich fahre das in unserer Band seit langen Jahren so:

Git. - TC-Tuner - Wah-Pedal - (ggf. Barber overdrive) - Line 6 Delay Modeler - KOCH Multitone-amp (50 W, 2x 12 Greenbacks). Ergänzt wird das noch von Fall zu Fall durch ein Dunlop Vol-Pedal und (ganz neu..) ein Electroharmonix B 9 (Organ-Simulation). Reicht für meine Zwecke bestens aus + klingt auch nach Jahren der Benutzung für mich immer noch attratkiv.

Alternative, wenn´s bei Sessions schnell+ mit weniger Schlepp- + Kabelaufwand gehen soll:
Git. - tc electronics-tuner - Tc Nova-system - Amp (Sessionette 75 oder Vox AC 30 oder Mesa Boogie Maverick). Damit kriegt man auch äußerst vielfältige und sehr hochwertige Sounds hin + im Gegensatz zu etlichen anderen Multieffects hat das TC eine mehr als brauchbare OverdriveSektion. Könnte sein, daß ich mittelfristig ganz darauf umstelle.
Einziger nachteil ist dabei das etwas frickelige Programmieren + daß ich z.B. für verschieden outputstarke Gitarren dann jew. unterschiedliche Settings herstellen muß.

Beste Grüsse,

tbrenner :wink:
http://www.souled-out-band.com" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.facebook.com/tosinundthomas" onclick="window.open(this.href);return false;
http://fandalism.com/tburnette" onclick="window.open(this.href);return false;
chevere
Beiträge: 4569
Registriert: Sa Mai 14, 2005 3:30 pm

Beitrag von chevere »

Zuletzt geändert von chevere am Do Apr 16, 2015 3:55 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten