Effekthascherei

Moderatoren: jpick, RB, Gitarrenspieler

woodder
Beiträge: 456
Registriert: Fr Nov 25, 2011 7:47 pm
Wohnort: Noh bei Kölle

Re: Effekthascherei

Beitrag von woodder »

LaFaro hat geschrieben:8) ich bin auch schwach geworden... :oops:
Ihr seid soo gemein, aber ich bleibe stark, der wäre ja schon fast die halbe Miete für meinen nächsten Amp 8) :wink:
Nothing Man
Beiträge: 370
Registriert: Mi Feb 01, 2012 9:04 am
Wohnort: Wien, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Effekthascherei

Beitrag von Nothing Man »

woodder hat geschrieben:
LaFaro hat geschrieben:8) ich bin auch schwach geworden... :oops:
Ihr seid soo gemein, aber ich bleibe stark, der wäre ja schon fast die halbe Miete für meinen nächsten Amp 8) :wink:
Günstig ist er nicht... aber wenn er das hält was er verspricht, dann ist ers wert!

Ich hab mal einen Termin bei einem gitarrespielenden Tontechniker aus meinem Bekanntenkreis vereinbart, dem werde ich mal mein Equipment hinstellen und er wird versuchen was er da rausholen kann... bin schon gespannt... evtl. hab ich ja eh schon alles daheim was ich brauch und kanns nur nicht optimal aufeinander einstellen!?
-Taylor 414CE
-Taylor 150e
-Art&Lutherie Ami
-Fender CP Baja Tele
-Squier Cabronita Tele
-Fender Std Strat Tex Mex
-Orange Dual T.
-Fender Bassman
woodder
Beiträge: 456
Registriert: Fr Nov 25, 2011 7:47 pm
Wohnort: Noh bei Kölle

Re: Effekthascherei

Beitrag von woodder »

Interessant!
Berichte bitte davon ;)
Benutzeravatar
Rumble
Beiträge: 2338
Registriert: Fr Jul 29, 2011 8:08 am
Wohnort: Wegberg

Re: Effekthascherei

Beitrag von Rumble »

Mein Strat/Blues Setting für den OkkO am Brunetti Singleman:
(bei "Wohnzimmer-Lautstärke")

Singleman:
Eingang: low
Bass: ca. 14 Uhr
Middle: Wie der Name sagt..meist in der Mitte. ;-)
Treble: Je nach Gitarre, eher 12 oder 11 Uhr
Bright Switch: gerne mal "on"

OkkO:
Body: ca. 2 Uhr
Feed: ca. 2 Uhr
Gain: ca. 13 Uhr
Tone: ca. 13 Uhr
Level: halt so, dass kein Lautstärkensprung da ist

Mit dem Gain kann man auch ruhig etwas höher gehen und dann schön mit dem Volume an der Gitarre runter/hoch regeln.

Das Ding arbeitet an einem guten Amp recht effektiv. Also in kleinen Schritten an den Knöppen drehen.
Noch ein Delay im Loop und gut is´. Ein wenig Reverb kommt vom Amp.

Auch ganz cool:
Den Amp mit dem OkkO (relativ clean eingestellt) etwas anpusten und den Ton leicht "anfetten". Quasi als Ersatz für einen Booster.
Dann einen zweiten Overdrive (der Rolli hat mir z.B. mal diesen genialen Menatone vermacht) nachschalten und das Ganze ordentlich singen lassen.

Funktioniert prima mit so einkanaligen Fender ähnlichen Amps.

Wenn man lauter spielt, dann heißt es (meiner Erfahrung nach) bei allen Settings...weniger ist oft mehr.
Kleine Amps wie der Singleman 16, oder auch kleinere Fender Amps, kommen dann ja eh´schon in einen Bereich, wo es recht "crunchy" wird.
Eine Gitarre zu haben ist besser als eine Gitarre zu brauchen.
Benutzeravatar
Orange
Beiträge: 5945
Registriert: So Dez 12, 2010 5:56 pm
Wohnort: Orange County
Kontaktdaten:

Re: Effekthascherei

Beitrag von Orange »

Nothing Man hat geschrieben:Ein toller Allrounder, der nicht teuer ist und trotzdem super klingt ist das Boss SD-1, dürfte genau das sein was du suchst und funktioniert toll mit dem THR (schon probiert).
Melde mich wieder ! Ein Spezi von mir verkauft gerade seinen Boss SD-1 zu sehr guten Kurs (neuwertig),
den bekomme ich jetzt am Mittwoch da er ihn da zu meinem Gitarrenstammtisch mitnimmt. YEAH !

Also: "Mei erstes Kastl is unterwegs" ... ich glaube allerdings ich habe da was losgetreten was ich nicht
kontrollieren kann ... jetzt bekomme ich mal meinen Boss ... aber dann ... ich meine, irgendwie brauch
ich doch auch noch:

- Delay
- Reverb
- Flanger
- WahWah
- ...

verdammt ... das wird grauslich :mrgreen: ... was empfiehlt der erfahrene Stromer als Nächstes ? :guitar1:
Nothing Man
Beiträge: 370
Registriert: Mi Feb 01, 2012 9:04 am
Wohnort: Wien, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Effekthascherei

Beitrag von Nothing Man »

Orange hat geschrieben:
Nothing Man hat geschrieben:Ein toller Allrounder, der nicht teuer ist und trotzdem super klingt ist das Boss SD-1, dürfte genau das sein was du suchst und funktioniert toll mit dem THR (schon probiert).
Melde mich wieder ! Ein Spezi von mir verkauft gerade seinen Boss SD-1 zu sehr guten Kurs (neuwertig),
den bekomme ich jetzt am Mittwoch da er ihn da zu meinem Gitarrenstammtisch mitnimmt. YEAH !

Also: "Mei erstes Kastl is unterwegs" ... ich glaube allerdings ich habe da was losgetreten was ich nicht
kontrollieren kann ... jetzt bekomme ich mal meinen Boss ... aber dann ... ich meine, irgendwie brauch
ich doch auch noch:

- Delay
- Reverb
- Flanger
- WahWah
- ...

verdammt ... das wird grauslich :mrgreen: ... was empfiehlt der erfahrene Stromer als Nächstes ? :guitar1:
Wart noch ein bisserl, wenn ich einen vernünftigen Amp hab, dann kann ich dir ein paar meiner Kasteln abtreten. Wovon ich mich aber auf keinen Fall trennen werde ist mein Xotic EP Booster, unerlässlich für jeden Gitarristen und ein Muss für jedes Pedalboard! Macht dem Amp richtig Dampf wenn er hochgedreht ist, aber auch auf niedrigster Stufe veredelt er das Signal und macht eine Tele richtig schön fleischig im Unterbau. Reverb ist schön für zu Hause, auf der Bühne aber eher nicht zu gebrauchen (im Bandkontext). Mit einem Flanger kann man schöne Sounds zaubern, da kann ich dir den MXR Micro Flanger empfehlen, sehr feines Teil. Delay mag ich persönlich nur sehr dezent eingesetzt (Slapback), alles andere sagt mir nicht zu. In der Richtung kann ich dir ebenfalls ein Pedal von MXR empfehlen: Carbon Copy Delay, komplett analog und mit leichtem Modulationseffekt (zuschaltbar). Wah Wah: Da muss ich noch an meinen Solo-Fertigkeiten üben, damit ich das Teil sinnvoll einsetzen kann ;-)
-Taylor 414CE
-Taylor 150e
-Art&Lutherie Ami
-Fender CP Baja Tele
-Squier Cabronita Tele
-Fender Std Strat Tex Mex
-Orange Dual T.
-Fender Bassman
Benutzeravatar
docsteve
Beiträge: 680
Registriert: Mo Okt 01, 2012 2:39 pm

Re: Effekthascherei

Beitrag von docsteve »

Wahwah finde ich gerade für Rhythmus geil, oder auch als EQ, der eine neue Klangfarbe zaubert. Also nicht die ganze Zeit Wah Wah machen, sondern in einer Position stehen lassen und genießen.

Viele Grüße, Stephan
Benutzeravatar
LaFaro
Beiträge: 2671
Registriert: So Dez 19, 2010 11:03 am

Re: Effekthascherei

Beitrag von LaFaro »

neben dem (unverzichtbaren) Okko Diablo :twisted: finde ich Wahs auch durchaus interessant, wobei ich aus "Faulheit" eher ein Auto-Wah bevorzuge... und der Discumbobulator ist einfach nur geil... sowohl für Melodien als auch für funky Rhythmus-Parts...
und dann ist das Viscous Vibe von TC sicher mehr als ein Ohr wert... völlig unanalog, aber total geil und musikalisch und über Tone Prints extrem flexibel...:)
Lakewood M 32 Custom
Loef Tera
Voss Da Vinci
Voss Miss Maple


"Lieber politisch korrekt als moralisch infantil" (Carolin Emcke)
wuchris
Beiträge: 3614
Registriert: So Nov 25, 2007 11:08 am
Wohnort: Regensburg

Re: Effekthascherei

Beitrag von wuchris »

Orange hat geschrieben: - WahWah
- ...

verdammt ... das wird grauslich :mrgreen: ... was empfiehlt der erfahrene Stromer als Nächstes ? :guitar1:
1. den SD-1 Modden
2. WahWah: Crybaby, am schönsten das JH1
3. Chorus

Mehr braucht "man" nicht. Ich zumindest.

Viel Spaß!
Benutzeravatar
Rumble
Beiträge: 2338
Registriert: Fr Jul 29, 2011 8:08 am
Wohnort: Wegberg

Re: Effekthascherei

Beitrag von Rumble »

Ich habe irgendwann das hier gefunden: http://www.thomann.de/de/mxr_mc404_audi ... GwodjEwDDQ" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Bin auch heute noch sehr happy damit.
Eine Gitarre zu haben ist besser als eine Gitarre zu brauchen.
woodder
Beiträge: 456
Registriert: Fr Nov 25, 2011 7:47 pm
Wohnort: Noh bei Kölle

Re: Effekthascherei

Beitrag von woodder »

Rumble hat geschrieben: Wenn man lauter spielt, dann heißt es (meiner Erfahrung nach) bei allen Settings...weniger ist oft mehr.
Kleine Amps wie der Singleman 16, oder auch kleinere Fender Amps, kommen dann ja eh´schon in einen Bereich, wo es recht "crunchy" wird.
Sehe ich genau so.
Wenn man allein zu Haus mit Sounds experimentiert, hat man schon mal ein paar Effekte gleichzeitig an, was dann z.B im Zusammenklang mit einer 2. Gitarre
(die auch noch Effektunterlegt ist) ganz schnell Brei zur Folge hat.
Deswegen sehe ich das auch ziemlich gelassen, mit den Treterchen, ein OD ist wohl das Elementalste, der Rest doch sehr individuell
@ Orange
da kann man wie ich finde, schwer Empfehlungen abgeben.
Meine Vorgehensweise ist, daß ich versuche, die Gitarrensounds von meinen Lieblingsgitarristen zu analysieren und herauszufinden, was für Effekte am
geliebten Klang beteiligt sind :wink:
Schönen Sonntag und Alaaf
Benutzeravatar
Orange
Beiträge: 5945
Registriert: So Dez 12, 2010 5:56 pm
Wohnort: Orange County
Kontaktdaten:

Re: Effekthascherei

Beitrag von Orange »

Danke für´s Feedback zu weiteren Pedalen, heute geht´s los, denn heute bekomme ich endlich
mein SD-1 von meinem Spezi zu einem sehr guten Kurs. Ich freu mich drauf, mal schauen wie
ich damit zurecht komme ... :guitar1:
woodder
Beiträge: 456
Registriert: Fr Nov 25, 2011 7:47 pm
Wohnort: Noh bei Kölle

Re: Effekthascherei

Beitrag von woodder »

Und Orange, wie taugt Dir denn so ein overderive?
Benutzeravatar
Orange
Beiträge: 5945
Registriert: So Dez 12, 2010 5:56 pm
Wohnort: Orange County
Kontaktdaten:

Re: Effekthascherei

Beitrag von Orange »

woodder hat geschrieben:Und Orange, wie taugt Dir denn so ein overderive?
Ich muss noch 2 Wochen warten ... mein Spezi der den SD-1 verkauft war beim letzten Stammtisch
zwecks Übergabe leider nicht dabei. War der Aschermittwoch, konnte nicht kommen, wohl ein
paar Nachwehen vom Faschingsdienstag ! :mrgreen:

Aber bald ... Vorfreude und so ... :D
Benutzeravatar
Orange
Beiträge: 5945
Registriert: So Dez 12, 2010 5:56 pm
Wohnort: Orange County
Kontaktdaten:

Re: Effekthascherei

Beitrag von Orange »

Orange hat geschrieben:Aber bald ... Vorfreude und so ... :D
Das warten hat ein Ende !

Gestern konnte ich endlich mein Boss SD-1 in Empfang nehmen welches ich von einem Spezi in sehr gutem
Zustand zu fairen Preis bekommen habe. Tja was soll ich sagen - der erste Schnelltest ist sehr vielversprechend,
also der Tip vom "Nothing Man" war sicher Gold wert ! Danke dafür ...

Der kleine gelbe Panzer verträgt sich ausgezeichnet mit Tele + THR und wenn er mit dem Cube auch noch
harmoniert dann bin ich rundum zufrieden. Bringt genau das Rockbrett welches ich immer haben wollte. :D

Feines Kastl ... der bleibt ... ! THX

Bild
Antworten