12-fret Triple-O "Rose Of Cimarron"

Moderator: H-bone

Benutzeravatar
H-bone
Beiträge: 5578
Registriert: Mi Feb 09, 2005 4:02 pm
Wohnort: Engelthal bei Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von H-bone »

OldPicker hat geschrieben:Pah.... Nichts weiter als eine aus alten Reststücken vermoderten Holzes zusammengezimmerte aufgeplusterte Okullehle. Pö...


:roll:
Stimmt Dieter, das Holz war wirklich schon ein bisschen alt... hätte man eigentlich längst in die Tonne treten und was frisches besorgen sollen... :roll:

Aber ich dachte halt vielleicht merkts keiner... :oops:
Benutzeravatar
OldPicker
Beiträge: 4636
Registriert: Mi Feb 09, 2005 3:04 pm

Beitrag von OldPicker »

:wink:

Naja, dafür ist sie ja doch recht ordentlich gelungen...
* * * * * * * * * * * * * * *

"I usually play songs in two chords, C and G, and every once in a while I throw in an F, just to impress the girls."
(Woody Guthrie)
_______________________________________________
stringbound
Beiträge: 2024
Registriert: Mi Aug 29, 2007 2:16 pm
Wohnort: Potsdam

Beitrag von stringbound »

H-bone hat geschrieben:...das Holz war wirklich schon ein bisschen alt... hätte man eigentlich längst in die Tonne treten und was frisches besorgen sollen... :roll:

Aber ich dachte halt vielleicht merkts keiner...

:shock:

:idea:

Naja Martin, wenn du das so siehst.
Ich bräuchte da noch ganz dringend etwas Holz für den Ofen, daher nehme ich dir gerne die Entsorgung ab.


Das "alte" Holz lasse ich Anfang der Woche von einer Freundin bei dir abholen.
Vielen Dank im Vorraus.

:wink:
Benutzeravatar
H-bone
Beiträge: 5578
Registriert: Mi Feb 09, 2005 4:02 pm
Wohnort: Engelthal bei Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von H-bone »

hoggabogges hat geschrieben:Was mir noch auffiel: hast du dein Hirschlein immer auch hinten auf der Kopfplatte?
Nö, normalerweise nicht... aber das lag' plötzlich so einsam auf der Werkbank rum und wusste nicht wohin... da hab' ich mich überreden lassen... :D
Benutzeravatar
sowatt
Beiträge: 808
Registriert: Di Aug 10, 2010 5:18 am
Wohnort: Hamburg

Beitrag von sowatt »

Wenn deine Gitarren so klingen wie sie aussehen, dann bräuchte
ja jeder Gitarrist nur noch eine einzige.

Und Du mehr Personal.... :D
Gruß sowatt
_________________
"Was sagen Sie zu den ganzen Flüchtlingen hier?"
"Moin!"
Benutzeravatar
Brokenstring
Beiträge: 831
Registriert: Mi Jun 02, 2010 11:07 am

Beitrag von Brokenstring »

Schön sieht sie aus, aber wie klingt sie? Kann man den Klang beschreiben oder vielleicht besser einordnen im Vergleich zu anderen Deiner Gitarren?
Wie klingt sie z.B. im Vergleich zur im allgemeinen Teil vorgestellten Deerbridge J-45.
Benutzeravatar
Axel H.
Beiträge: 42
Registriert: So Feb 26, 2006 7:25 pm
Wohnort: Nürnberg/Neumarkt

Beitrag von Axel H. »

Hallo Miteinander,

ich hatte letzte Woche das Privileg und das ausgesprochene Vergnügen dieses wunderschöne Instrument spielen zu dürfen...
Fazit:
Wohl das beste was ich in meinen 40 Jahren Gitarrenaffinität anspielen durfte, lies bei mir keine Wünsche offen. (Außer einem.....)
Aber er will sie ja nicht verkaufen.... :D :lol: :(

Ein dickes Lob dem Erbauer...


Beste Grüße

Axel
Benutzeravatar
Pappenheim
Beiträge: 9167
Registriert: Mi Feb 24, 2010 7:26 pm
Wohnort: Gaweinstal, Niederösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Pappenheim »

H-bone hat geschrieben:Und ist und bleibt unverkäuflich !!
Ich wär mir da nicht so sicher. Jeder hat seinen Preis ... :)
chevere
Beiträge: 4569
Registriert: Sa Mai 14, 2005 3:30 pm

Beitrag von chevere »

Wow! Alle Achtung Martin, da haste Dich selbst übertroffen. So eine schöne Gitarre, Glückwunsch dazu.
Gruß!
Benutzeravatar
stephan
Beiträge: 1135
Registriert: Di Nov 07, 2006 5:05 pm

Beitrag von stephan »

Pappenheim hat geschrieben:Jeder hat seinen Preis
Gottseidank macht sich nicht ein jeder diese Denkweise zu eigen.
Benutzeravatar
Brokenstring
Beiträge: 831
Registriert: Mi Jun 02, 2010 11:07 am

Beitrag von Brokenstring »

Axel H. hat geschrieben:Wohl das beste was ich in meinen 40 Jahren Gitarrenaffinität anspielen durfte, lies bei mir keine Wünsche offen. l
Da ich auf eine baldige Einladung nach Hersbruck hoffe, habe ich vielleicht auch mal die Möglichkeit das Teil zumindest anzuschauen. Obwohl ein gar eventuelles Anspielen meinerseits, wegen meiner bescheidenen Fähigkeiten, nur geringe Aussagekraft hat, werde ich Euch berichten, was meine Meinung zur "Rose of Cimmaron" ist. Vielleicht gefällt mir ja ein anderer, neuer, bis dato meines Wissens noch nie realisierter, Deerbridge-Sound noch besser. :lol:
Benutzeravatar
chrisb
Beiträge: 1645
Registriert: Mi Apr 20, 2005 11:33 am
Wohnort: Bamberg

Beitrag von chrisb »

hallo martin,

hat das gute stück nen deep body und ein large soundhole?

Reststücken vermoderten Holzes
kommt dann ein torfähnlicher geruch aus dem schallloch?
chrisb
Benutzeravatar
ralphus
Beiträge: 3355
Registriert: So Aug 19, 2007 11:39 am
Wohnort: Big Jack Village - Germany SH
Kontaktdaten:

Beitrag von ralphus »

chrisb hat geschrieben: kommt dann ein torfähnlicher geruch aus dem schallloch?
Falls nicht, gießt Du einfach ein wenig von diesem

Bild

köstlichen Getränk in den Korpus - dann hast'e ihn, den Torfgeruch. ;-)

Ardbeg ist der Whisky mit dem markantesten Torfgeruch überhaupt.


Zurück zum Thema, wie klingt sie denn, die Rose? Gibt es Soundbeispiele? Wenn nicht, wann kommen sie?
Viele Grüße

ralphus
Benutzeravatar
flyingshoes
Beiträge: 557
Registriert: Fr Jun 18, 2010 9:34 am
Wohnort: Sauerlach
Kontaktdaten:

Beitrag von flyingshoes »

wow - wirklich ein ausnehmend schoenes instrument - weniger ist wohl doch meistens mehr... :gute:
Martin, aus welchem material ist denn der sattel?
a how how how howl!
Benutzeravatar
H-bone
Beiträge: 5578
Registriert: Mi Feb 09, 2005 4:02 pm
Wohnort: Engelthal bei Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von H-bone »

flyingshoes hat geschrieben:Martin, aus welchem material ist denn der sattel?
Der Sattel ist poliertes Ebenholz...

Gruss, Martin
Antworten