Frage re. Nerven-Schmerzen in Fingerkuppe nach Verletzung

Alles, was mit akustischer Gitarrenmusik zu tun hat und sonst nirgends hineinpaßt

Moderatoren: jpick, RB, Gitarrenspieler

Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6829
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Frage re. Nerven-Schmerzen in Fingerkuppe nach Verletzung

Beitrag von Niels Cremer »

Aufmerksame Lesery des Forums werden sich evtl. erinnern, dass ich mir vor einigen Wochen beim Abschäften einer Gitarren-Kopfplatte mit meiner neuen, scharfen japanischen Zugsäge, viel Ungeschick und ebensoviel Gusto recht tief in die Kuppe des linken Mittelfingers (Greifhand!) geschnitten habe, eine schmerzhafte Übung die ich niemandem rate nachzustellen.

Die Wunde an sich ist recht schnell verheilt, mittlerweile sieht man schon kaum noch etwas von der verbleibenden Narbe und ich habe so ca. vor 14 Tagen zaghaft angefangen, wieder die Gitarre in die Hand zu nehmen. Leider verspüre ich, vor allem beim Greifen der Diskantsaiten, einen stechenden Schmerz wenn ich einen bestimmten Punkt "treffe", dort scheint der Nerv noch verletzt zu sein, so zumindest erkläre ich es mir.

Geht sowas dann mit der Zeit und Übung weg oder muss ich ab jetzt damit leben? Gibt's irgendwelche Tips was man machen kann um den Heilungsprozess des Nervs zu unterstützen? Vllt sogar iwelche Mittelchen, Salben oÄ ... ?

Danke euch & LG,
Niels
L1
Beiträge: 401
Registriert: Do Okt 17, 2019 8:33 pm

Re: Frage re. Nerven-Schmerzen in Fingerkuppe nach Verletzung

Beitrag von L1 »

Ich hatte solche punktförmig stechenden Nervenschmerzen in wechselnden Fingerkuppen immer wieder mal, meist wenn ich etwas länger geübt habe als üblich. Dauerten dann immer 2 oder 3 Tage und verschwanden dann wieder. Erklären oder helfen konnte niemand, auch Docs nicht. Inzwischen ist diese Phase wohl vorbei, heuer sind diese Schmerzen noch gar nicht aufgetreten obwohl ich eigentlich sogar etwas mehr übe. Das Problem scheint sich bei mir mit zunehmender Gewöhnung von selbst zu erledigen.
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 6326
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Frage re. Nerven-Schmerzen in Fingerkuppe nach Verletzung

Beitrag von berndwe »

Ab und zu habe ich das auch mal (mit unverletzten Fingern, ohne Griff in die Kreissäge). Ich leg dann die Gitarre für den betreffenden Tag weg und am Tag drauf ist es wieder gut.

Bei Dir hört sich das aber noch an wie wenn da was noch nicht ganz verheilt wäre. Vielleicht lässt Du der Fingerkuppe noch etwas Ruhe?
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6829
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Frage re. Nerven-Schmerzen in Fingerkuppe nach Verletzung

Beitrag von Niels Cremer »

Danke euch! Ich dosiere das Gitarrenspiel ja schon sehr zurückhaltend, es ist nicht leicht für mich meine Gitarren hier nur so rumhängen zu sehen (und mich auch :lol: ). Was ich meine zu bemerken ist eine leichte Verbesserung während einer "session", also ich beginne zu spielen - der Schmerz ist relativ heftig, ich mache weiter - der Schmerz läßt etwas nach, ich spiele hoffnungsfroh weiter - es wird wieder schlimmer bis es unerträglich ist bzw. einfach keinen Spaß mehr macht. Das alles quasi innerhalb weniger Minuten. Kann wohl nur hoffen, dass der Nerv weiter verheilt und es immer besser wird ... !!

LG,
Niels
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 739
Registriert: Mo Feb 28, 2005 5:01 pm
Kontaktdaten:

Re: Frage re. Nerven-Schmerzen in Fingerkuppe nach Verletzung

Beitrag von Andreas »

Niels Cremer hat geschrieben:
Di Sep 07, 2021 9:09 am
…Das alles quasi innerhalb weniger Minuten. Kann wohl nur hoffen, dass der Nerv weiter verheilt und es immer besser wird ... !!

LG,
Niels
Moin Niels,

das dauert.
Aber gut ist's den Finger zu 'trainieren'; aber heftige Schmerzen umbedingt vermeiden. Das ist kontraproduktiv.
Das dauert, aber wird wahrscheinlich wieder normal.

Vor 10 Jahren war mein rechter Arm zu 100% gelähmt. Nach vier Jahren hefigen Trainigs, mit Links das Bourée, mit rechts 'Blowin' in the wind' mit angelegten Ohren.

Letztes Jahr hab ich mir die linke Hand gebrochen (Fahrradunfall, sic!)
Da hab ich mir einen Slidebar an den Gips geflanscht und Sliden und das Oberarmgelenk trainiert.

Ist oberdoof, wird aber.

(Heute wird mein ES 335-Projekt lackiert)

Hold you wacker

A
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6829
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Frage re. Nerven-Schmerzen in Fingerkuppe nach Verletzung

Beitrag von Niels Cremer »

Andreas hat geschrieben:
Di Sep 07, 2021 10:14 am
Hold you wacker
Danke, mach ich! Das sind ja ganz schöne Schauerstories die du da erzählst, da hab ich ja fast noch Glück gehabt! Das mit dem eingegipsten slide-bar hätte gerne gesehen!! :D

LG,
Niels
Benutzeravatar
Gitarrenspieler
Beiträge: 8344
Registriert: Mi Feb 25, 2009 7:46 am
Wohnort: North German Lowland
Kontaktdaten:

Re: Frage re. Nerven-Schmerzen in Fingerkuppe nach Verletzung

Beitrag von Gitarrenspieler »

Genau so was habe ich manchmal auch im Zeige-, Mittel- oder Ringfinger. Meist im Zeigefinger. Ist bei mir immer nur für kurze Zeit. Nach einem Tag ist das wieder vorbei. Ist wie ein kurzer Stromschalg oder Nadelstich.
Gute Besserung!
Gruß Wolfgang Hemd aus der Hose macht noch keinen Varoufakis
https://www.taaken.net
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 18159
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Frage re. Nerven-Schmerzen in Fingerkuppe nach Verletzung

Beitrag von RB »

Ich glaube, dass das kein Grund zur Beunruhigung ist. Der Finger ist sicher noch empfindlich und vermutlich fehlt die Schwiele.
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6829
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Frage re. Nerven-Schmerzen in Fingerkuppe nach Verletzung

Beitrag von Niels Cremer »

Stimmt schon, ist jetzt gerade mal vier Wochen her, ich muss vllt einfach geduldiger sein …

LG,
Niels
Benutzeravatar
string
Beiträge: 4123
Registriert: Di Okt 30, 2007 9:26 am
Wohnort: Regensburg

Re: Frage re. Nerven-Schmerzen in Fingerkuppe nach Verletzung

Beitrag von string »

Ich hatte solche punktförmig stechenden Nervenschmerzen in wechselnden Fingerkuppen immer wieder mal, meist wenn ich etwas länger geübt habe als üblich.
Niels, dem kann ich mich anschließen. Habe das immer wieder mal, wenn ich zuviel klimpere.
Sollte Dich somit nicht beunruhigen.
Baldige Genesung.

Gruß
Klaus
________________________________
"Das Wesentliche im Umgang miteinander ist nicht der Gleichklang,
sondern der Zusammenklang".
Ernst Ferstl
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 11049
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Frage re. Nerven-Schmerzen in Fingerkuppe nach Verletzung

Beitrag von Holger Hendel »

Zu "Nerven - Heilung" habe ich zu meiner "aktiven" Zeit als Ergotherapeut die unglaublichsten Dinge mitverfolgen dürfen. Extrem positive Verläufe bei nicht so berauschender Prognose...etc. z.T. bei bester therapeutischer Versogung, z.B. Spiegeltherapie bei schweren neurophysiologischen Beeinträchtigungen aber eben auch "wie von selbst", Spontanheilung - quasi. Ich selbst hatte nach einer Komplikation bei einer Zahn-OP viele Monate eine Missempfindung an der Zungenspitze, wohl eine Nachwirkung der Betäubung. "Das geht vielleicht wieder weg, vielleicht auch nicht" war die Aussage vom Fach-Medizinmann. Ob es raffiniert ist, gereizte mechanosensible Nozizeptoren wieder und wieder zu beanspruchen...ich habe damals Mediziner und Therapeuten kennengelernt, die da jeweils ihre ganz eigene Sicht auf die Dinge hatten. Ganz oft ist auch der vorhandene Zustand unklar, z.B. kann eine neurogene Entzündung sehr lange unfestgestellt bleiben.
Ich glaube, dass das kein Grund zur Beunruhigung ist. Der Finger ist sicher noch empfindlich und vermutlich fehlt die Schwiele.
+1 So denke ich auch. Wenn Dich das Thema aber sehr beschäftigt würde ich einen (guten) Handtherapeuten aufsuchen. Dieser verfügt (hoffentlich) über einschlägige Erfahrungswerte in der Nachsorge und kann ggf. eine Prognose abgeben - die dann hoffentlich etwas beruhigt. So habe ich es stets gehandhabt wenn ich Hand-Kummer hatte. Weil ich doch zum Grübeln neige...
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6829
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Frage re. Nerven-Schmerzen in Fingerkuppe nach Verletzung

Beitrag von Niels Cremer »

Danke, ich werd das jetzt erst mal noch eine Weile beobachten, eine Gitarre mit in den Urlaub nehmen und weiter vorsichtig üben, und ich verspreche es nicht zu übertreiben! 8)

LG,
Niels
Benutzeravatar
johnson
Beiträge: 1261
Registriert: Mi Nov 11, 2009 8:25 pm
Wohnort: Dorf in der Nordheide

Re: Frage re. Nerven-Schmerzen in Fingerkuppe nach Verletzung

Beitrag von johnson »

Moin.
Ich hatte es vor zwei Jahren fertiggebracht, meinen linken Ringfinger bis knapp vor das oberste Gelenk zu spalten. Die Schmerzen, die Du beschriebst, hatte ich auch. Dauerte eine Weile, aber mittlerweile merke ich fast nichts
mehr davon.
Nein (hicks). Wieso?(hicks)
Droped-D
Beiträge: 213
Registriert: Mi Mai 18, 2011 9:42 am
Wohnort: irgendwo zwischen Bremen und Verden

Re: Frage re. Nerven-Schmerzen in Fingerkuppe nach Verletzung

Beitrag von Droped-D »

Hallo Niels,

du fragtest nach "irgendwelchen Mittelchen, Salben..." : Vielleicht hilft erstmal eine Art "Schutzschild" auf dem betroffenen Finger, damit der Druck gleichmäßiger verteilt wird? Ich habe da zwar noch keine persönlichen Erfahrungen gemacht, aber es gibt "flüssige Hornhaut" im Handel. Das Zeug ist von Rock Tips und heißt Liquid Callus Formula. Es gibt auch Silikon-Fingerkappen, wobei ich mir nicht vorstellen kann mit so einem Fingerhut Gitarre zu spielen.

Gruß
Droppi
Droped-D
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6829
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Frage re. Nerven-Schmerzen in Fingerkuppe nach Verletzung

Beitrag von Niels Cremer »

Danke euch beiden, Johnsons post (was für 'ne Horrorstory!!! :shock: ) sehe ich jetzt auch gerade erst - sorry!

Mittlerweile sind ja doch einige Wochen vergangen und die schon von anderen damals prognostizierte Besserung ist zum Glück eingetreten. Regelmäßiges Spielen, am Anfang in kurzen Intervallen, hat glaube ich ganz gut geholfen die Nerven und die Fingerspitze überhaupt wieder an die Belastung zu gewöhnen. Ganz weg ist es allerdings immer noch nicht; es ist jetzt so dass ich wenn ich anfange zu spielen in den ersten Minuten noch (leichten) Schmerz bei direkter Belastung der Narbe spüre, das vergeht dann aber beim Spielen recht schnell und ich kann schon wieder ziemlich lange spielen bevor es wieder anfängt sich bemerkbar zu machen - alles wird gut! :D

Danke & LG,
Niels
Antworten