Gitarren von Michael Gurian

Alles, was mit akustischer Gitarrenmusik zu tun hat und sonst nirgends hineinpaßt

Moderatoren: jpick, RB, Gitarrenspieler

Benutzeravatar
tomis
Beiträge: 2619
Registriert: So Nov 30, 2008 6:51 pm
Wohnort: Dörpe in der Bretterbude

Re: Gitarren von Michael Gurian

Beitrag von tomis »

damit ist er aber in der entsprechenden preisklasse.
wenn ein rumtreiber in unserer altersklasse mit blackfridaybeutel das entdeckt,
kann er sich mglw erinnern: schon mal gehört->will haben
was sollte passieren ? ohne anspielen kauft man das nicht.
mit Blues und Gruß
Thomas
rwe
Beiträge: 2108
Registriert: Mi Mai 30, 2007 6:04 pm

Re: Gitarren von Michael Gurian

Beitrag von rwe »

bookwood hat geschrieben:Von jemandem, der seine Anzeige zur Zwangsumleitung von anderen Suchanfragen mit so 'nem Quark wie "no Martin, no Guild, no Gibson, no Taylor" verwässert, würde ich gar nix kaufen. Spacko! :roll: :evil:
Eigentlich würde ich Deine Einschätzung teilen, aber wer sucht schon explizit nach einer Gurian, zumal die Marke auch nur wenigen bekannt ist. Also hier mal "Gnade vor Recht", @tomis hat es schön beschrieben.

(Man könnte es ja auch elegeanter formulieren: "Michael Gurian war in den 1970ern einer der ersten Boutique-Gitarrenbauer, nachdem die Qualität der "großen Marken", v.a. von Martin und Gibson, durch deren starke Steigerung der Produktionszahlen abgenommen hat. Mit der eigenständigen Form seiner Instrumente, die ähnlich auch von Larrivee aufgegriffen wurde, brachte er zu dieser Zeit erste Neuerungen nach den Guild-Jumbos und Ovations. Innovativ war auch das Prinzip der Halsbefestigung, mit dem er ähnlich wie Taylor von den traditionell verleimten Verbindungen abwich." - Fehlt noch eine Marke?)
tbrenner
Beiträge: 3456
Registriert: Mi Mai 02, 2007 12:26 pm
Wohnort: Mötzingen
Kontaktdaten:

Re: Gitarren von Michael Gurian

Beitrag von tbrenner »

Trés elegant, rwe ! :whistler:

Grüssle,

tbrenner
:wink:
http://www.souled-out-band.com" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.facebook.com/tosinundthomas" onclick="window.open(this.href);return false;
http://fandalism.com/tburnette" onclick="window.open(this.href);return false;
rwe
Beiträge: 2108
Registriert: Mi Mai 30, 2007 6:04 pm

Re: Gitarren von Michael Gurian

Beitrag von rwe »

... ja, mir fielen gerade noch Franklin, Mossmann, Lowden und Fylde ein. Vielleicht mache ich noch ein xtended release davon. Aber meine will ich doch noch gar nicht verkaufen. (Wobei unsere Kinder keine Gitarre spielen...)
Benutzeravatar
Angorapython
Beiträge: 2394
Registriert: Mo Jan 16, 2012 8:53 am
Wohnort: Dornbirn(Europa/Österreich)

Re: Gitarren von Michael Gurian

Beitrag von Angorapython »

Grammer! Waren auch sehr beliebt bei Bluegrassern!
Ein Akkord ist eine feine Sache. Mit 2 Akkorden will man es vom Anspruch her wirklich wissen. Nimm 3 Akkorde, und du stehst knietief im Jazz. L. Reed
Jorma55
Beiträge: 1229
Registriert: Sa Mär 16, 2013 2:07 pm

Re: Gitarren von Michael Gurian

Beitrag von Jorma55 »

NBN guitars.

Michael
If my thought dreams could be seen,they'd probably put my head in a guillotine
rwe
Beiträge: 2108
Registriert: Mi Mai 30, 2007 6:04 pm

Re: Gitarren von Michael Gurian

Beitrag von rwe »

Jorma55 hat geschrieben:NBN guitars
Angorapython hat geschrieben:Grammer! Waren auch sehr beliebt bei Bluegrassern!
Danke, Ihr beiden. Von Grammer hatte ich schonmal gehört, hatte es aber nicht auf dem Schirm (bin ja auch kein Bluegrasser), NBN kannte ich tatsächlich mal nicht:-)
Bleibt auch noch Boucher in Kanada... - und viele andere...
Benutzeravatar
pfunk
Beiträge: 1452
Registriert: Mo Mär 27, 2006 8:53 am
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Gitarren von Michael Gurian

Beitrag von pfunk »

Angorapython hat geschrieben:Grammer! Waren auch sehr beliebt bei Bluegrassern!
Grammer ist der Hammer 8)
Hier wird gerade eine vekauft: https://bb.steelguitarforum.com/viewtopic.php?t=349436
rwe
Beiträge: 2108
Registriert: Mi Mai 30, 2007 6:04 pm

Re: Gitarren von Michael Gurian

Beitrag von rwe »

Die Acoustic Guitar hat ihn (und die Boutiquen-Szene der End-1960er und 1970er) gerade mal wieder am Wickel:
https://acousticguitar.com/michael-guri ... evolution/
https://acousticguitar.com/great-acoust ... ian-s3b3h/

Der in dem ersten Artikel auch erwähnte Steve James spielt übrigens im Oktober in Bremen-Vegesack.
rwe
Beiträge: 2108
Registriert: Mi Mai 30, 2007 6:04 pm

Re: Gitarren von Michael Gurian

Beitrag von rwe »

Hier ein (ziemlich neues) Video von einem Neck Reset, bei dem man sehr schön die Konstruktion des Halses sieht: https://www.youtube.com/watch?v=exVdIt09W_c
rwe
Beiträge: 2108
Registriert: Mi Mai 30, 2007 6:04 pm

Noch ein Instrumentenbauer aus der Gurian-Schule ...

Beitrag von rwe »

... ist offenbar Scott Hausmann,
http://scotthausmann.com/musical.htm
https://whetstoneschooloflutherie.com/
https://www.gbase.com/gear/whetstone-dr ... 15-natural

War mir vorher unbekannt.

Aber so richtig viel Neues aus der Gurian-Ecke scheint es nicht mehr zu geben:-)
Benutzeravatar
Gitarrenspieler
Beiträge: 8409
Registriert: Mi Feb 25, 2009 7:46 am
Wohnort: North German Lowland
Kontaktdaten:

Re: Gitarren von Michael Gurian

Beitrag von Gitarrenspieler »

rwe hat geschrieben:
Do Jan 21, 2021 9:16 pm
Hier ein (ziemlich neues) Video von einem Neck Reset, bei dem man sehr schön die Konstruktion des Halses sieht:
Interessant! Danke
Gruß Wolfgang Hemd aus der Hose macht noch keinen Varoufakis
https://www.taaken.net
Antworten