Online Proben????

Alles, was mit akustischer Gitarrenmusik zu tun hat und sonst nirgends hineinpaßt

Moderatoren: jpick, RB, Gitarrenspieler

Benutzeravatar
scifi
Beiträge: 3357
Registriert: Do Jun 17, 2010 10:28 am

Online Proben????

Beitrag von scifi »

Hi,

vor dem Hintegrund der Versammlungsverbote hier vor Ort und natürlich dem gesunden Menschenverstand, dass man sich jetzt nicht laut singend und schwitzend auf engem Raum mit Mitmusikern trifft:

Gibt es mittlerweile Services/Techniken, über die ich online mit für gemeinsames Musizieren ausreichend niedriger Latenz zumindest Audio-Konfernzen abhalten kann?

Ohne großer Erfolgserwartung haben wir heute mal wieder Skype, Facebook-Chat, Hangout und Telefon in allen möglichen Setups ausprobiert. Input ging immer über Mikrofone. Das Ergebnis war genauso vernichtend wie bei meinen letzten Versuchen vor ein paar Jahren. Keine Chance - Latenz ist viel zu hoch.

Meine Hoffnung ist, dass hier doch jemand ein Wunder-Tool kennt....
Ich fürchte es gibt dafür keine technische Lösung. Selbst Glasfasernetze kriegen gerade mal 70% der Lichtgeschwindigkeit hin und wer weiß ob meine Datenpakete nicht um den ganzen Globus sausen. Da ist man schnell bei einigen spürbaren Millisekunden. Dazu noch Latenz von DA/AD Wandler, Protokollinterpretation, den Rechnern ansich, der verschiedenen Transportnetzbestandteile etc. Andererseits scheint bei den ganzen Online-Games die Latenz ja auch akzeptabel zu sein.
Zuletzt geändert von scifi am Sa Mär 21, 2020 1:15 am, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10658
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Online Proben????

Beitrag von Holger Hendel »

Würde mich auch brennend interessieren. Musste innerhalb von einer Nacht meine komplette Arbeitsroutine auf Online (Skype, Microsoft Teams, Zoom etc. bzw. Video-Lessons) umstellen...die Latenz macht bewährte Abläufe einfach unmöglich. :? Kann kein Dauerzustand sein.
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6324
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Online Proben????

Beitrag von Niels Cremer »

Ich persönlich glaube nicht dass es aktuell was gibt das wirklich funktioniert und das die Übertragung hin- und zurück (damit beide Seiten das “live” Gefühl haben) unter 25ms latency bringt, angeblich wohl die Obergrenze bis zu der man noch miteinander spielen kann, aber es gibt ein paar Ansätze die “behaupten” dass sie’s können:

Jamulus - software
ejamming - netzwerk Ansatz
Jam Link - hier bekommt man glaube ich auch ein hw interface, sieht aber fast so aus als seien die schon wieder out of business
Jamkazam - app/ software plus (optionalem) hw-interface (Jam Blaster)

Es gibt auch noch den Ansatz via online games: second life etc, weiß aber nicht ob’s das überhaupt noch gibt?

Aber wie gesagt, ich bin da bei allem etwas skeptisch ob der zugrundeliegenden Hürden die einfach die Physik darstellt ...

LG, sagt Bescheid wenn ihr was findet was funzt!

Niels
Benutzeravatar
JazzDude
Beiträge: 2068
Registriert: Di Aug 28, 2012 7:54 pm
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Online Proben????

Beitrag von JazzDude »

Hier ist ne ganz gute Übersicht über die div. Tools:
https://www.backstagepro.de/online-musi ... -vergleich
Music is the best. (FZ)
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10658
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Online Proben????

Beitrag von Holger Hendel »

Danke für den Link, das ist interessant. Jitisi habe ich gerade ausprobiert, die Videoqualität die ich aktuell auf Skype erzielen kann (gopro black 7 + cam link) scheint dort technisch leider nicht möglich zu sein, die Audiolatenzsituation ist gefühlt besser als bei Skype aber immer noch zu groß um damit ein Gitarrenduett spielen zu können. Die anderen Anbieter werde ich mir auch noch ansehen sobald Zeit dazu ist.
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10658
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Online Proben????

Beitrag von Holger Hendel »

Jetzt habe ich JamKazam in der Mache, angeblich wäre mit einer Latenz von 0,19s zu rechnen - der Sänger meiner Band lädt es sich gerade runter...ich bin sehr gespannt.
Benutzeravatar
Rainman
Beiträge: 663
Registriert: Di Sep 21, 2010 12:05 pm
Wohnort: Steinhagen wo der Steinhäger wech kommt

Re: Online Proben????

Beitrag von Rainman »

Online jammen geht hier:
https://www.de.wikiloops.com/backingtrack.php" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
zumindest nacheinander.
Locker bleiben
Andreas

Martin HD28
Eastman E10SS
Eastman EBJ-WL1
Sigma 00M-15S
Benutzeravatar
thust
Beiträge: 2359
Registriert: Mi Feb 16, 2005 9:36 am
Wohnort: Rieder/Harz
Kontaktdaten:

Re: Online Proben????

Beitrag von thust »

Holger Hendel hat geschrieben:Jetzt habe ich JamKazam in der Mache, angeblich wäre mit einer Latenz von 0,19s zu rechnen - der Sänger meiner Band lädt es sich gerade runter...ich bin sehr gespannt.
Habe es installiert, Audio Interface wurde erkannt. Muss jetzt aber erstmal unterrichten (Skype und WhatsApp) und mir dann noch eine Webcam besorgen. Ich bin gespannt....
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10658
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Online Proben????

Beitrag von Holger Hendel »

Wikiloops, da hatte ich immer eine schöne Zeit. Das ist toll, sehr schöne Idee.

JamKazam scheint echt in Ordnung zu sein, leider ist das offenbar nix für mac-user (unser Sänger, dem sonst alles mögliche gelingt hat es nicht hinbekommen seine cam zum Laufen zu bringen), Audio scheint relativ latenzfrei zu klappen. Ich hatte eine öffentliche Session geöffnet und ein Pianist kam dazu, total klasse - er gab mir einen Tipp, dass man für beste Ergebnisse verschiedene Audioquellen (in meinem Fall: 1 Eingang Gitarre, ein zweiter Eingang: Stimme / Sprechen) konfigurieren sollte; wir spielten etwas zusammen. :bide: :bide: :gute: Total klasse. Also als erstes Erlebnis latenzfrei übers Internet zu musizieren. Ich bin beeindruckt und glücklich, das lässt hoffen. Problem: Für den "normalen" Gitarrenunterricht-Betrieb ist das viel zu viel Aufwand, allein das Herunterladen, Konfigurieren und die Accounterstellung - nogo. Leider. Das ist vll. etwas für fortgeschrittenere Schüler, mal sehen. Mein ehrgeiziger Plan ist jetzt aber, eine reguläre Heavy Silence-Bandprobe über dieses Programm zu versuchen. :roll: :aua: Sollte das tatsächlich klappen...nicht auszudenken. Ich würde das am liebsten jetzt sofort testen. Aber erst mal die Kollegen überzeugen. Rein Audio würde ja absolut reichen.
Benutzeravatar
johnson
Beiträge: 1253
Registriert: Mi Nov 11, 2009 8:25 pm
Wohnort: Dorf in der Nordheide

Re: Online Proben????

Beitrag von johnson »

Sehr interesant!
Danke
Nein (hicks). Wieso?(hicks)
Benutzeravatar
scifi
Beiträge: 3357
Registriert: Do Jun 17, 2010 10:28 am

Re: Online Proben????

Beitrag von scifi »

Holger Hendel hat geschrieben:JamKazam scheint echt in Ordnung zu sein, leider ist das offenbar nix für mac-user (unser Sänger, dem sonst alles mögliche gelingt hat es nicht hinbekommen seine cam zum Laufen zu bringen), Audio scheint relativ latenzfrei zu klappen. Ich hatte eine öffentliche Session geöffnet und ein Pianist kam dazu, total klasse - er gab mir einen Tipp, dass man für beste Ergebnisse verschiedene Audioquellen (in meinem Fall: 1 Eingang Gitarre, ein zweiter Eingang: Stimme / Sprechen) konfigurieren sollte; wir spielten etwas zusammen. :bide: :bide: :gute: Total klasse. Also als erstes Erlebnis latenzfrei übers Internet zu musizieren. Ich bin beeindruckt und glücklich, das lässt hoffen. Problem: Für den "normalen" Gitarrenunterricht-Betrieb ist das viel zu viel Aufwand, allein das Herunterladen, Konfigurieren und die Accounterstellung - nogo. Leider. Das ist vll. etwas für fortgeschrittenere Schüler, mal sehen. Mein ehrgeiziger Plan ist jetzt aber, eine reguläre Heavy Silence-Bandprobe über dieses Programm zu versuchen. :roll: :aua: Sollte das tatsächlich klappen...nicht auszudenken. Ich würde das am liebsten jetzt sofort testen. Aber erst mal die Kollegen überzeugen. Rein Audio würde ja absolut reichen.
Danke für die Pionierarbeit. Halte uns auf dem Laufenden.
Benutzeravatar
landmesser
Beiträge: 1603
Registriert: Di Okt 04, 2011 10:13 am
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

Re: Online Proben????

Beitrag von landmesser »

Holger Hendel hat geschrieben:Wikiloops, da hatte ich immer eine schöne Zeit. Das ist toll, sehr schöne Idee.

Ich würde das am liebsten jetzt sofort testen. Aber erst mal die Kollegen überzeugen. Rein Audio würde ja absolut reichen.
Halte uns bitte auf dem laufenden
Viele Grüße
landmesser
Der sich die rechte Socke nicht mehr mit der Zange anzieht
Benutzeravatar
sarotti
Beiträge: 150
Registriert: Do Jan 17, 2008 11:45 am
Wohnort: Hattingen

Re: Online Proben????

Beitrag von sarotti »

Hi,
ist ja schon ein bisschen was her und wir konnten gestern zum ersten Mal wieder live und in Farbe im Bunker proben, -- mit geändertem und optimiertem Belüftungssystem.

In der Zwischenzeit haben wir uns (6 Leute) zunächst ziemlich schwer getan und dann schliesslich mit Jamulus eine einfache Lösung gefunden. Ein Kollege hat einen Jamulus Server für uns aufgesetzt, der sehr gut funktionierte.
Ist auch ganz nett, mal mit Leuten aus Holland, England, Frankreich etc. zu jammen oder einer Session in Neuseeland zuzuhören.
--------------------------------
Sarotti
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10658
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Online Proben????

Beitrag von Holger Hendel »

Jamulus - Danke für den Hinweis, das war mir neu. Die von mir getesteten Dienste waren z.T. cool, leider nicht...ich sage mal "massentauglich". Eine gewisse technische Affinität sollte bei allen beteiligten Musikern natürlich vorhanden sein. :lol: :aua:
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6324
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Online Proben????

Beitrag von Niels Cremer »

Holger Hendel hat geschrieben:
Di Jun 09, 2020 9:30 pm
Jamulus - Danke für den Hinweis, das war mir neu.
Hatte ich schon vor nem viertel Jahr vorgeschlagen, s.o. ... :roll:

LG,
Niels
Antworten