Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Alles, was mit akustischer Gitarrenmusik zu tun hat und sonst nirgends hineinpaßt

Moderatoren: jpick, RB, Gitarrenspieler

Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5768
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Beitrag von berndwe »

Danke RB! Das regt zum Nachdenken an und bereitet darüber hinaus noch Vergnügen.
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17604
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Beitrag von RB »

Das freut mich. Was jetzt die Online-Geschäfte betrifft: zumindest der Kauf Privat an Privat ist eine für Betrugsvorgänge höchst anfällige Situation, weil es keine Abwicklung Zug um Zug gibt, wie es unter Anwesenden möglich wäre. Mittels EBay hat das Bewertungssystem einen gewissen Anhalt gegeben,allerdings habe ich da schon lange nichts mehr gekauft oder verkauft. EBay-Kleinanzeigen, die einen Teil des Privatgeschäfts vom immer mehr professionalierten EBay abgefangen hat, existiert ebenfalls ein Bewertungssystem, allerdings wohl noch nicht sonderlich lange. Möglicherweise entspannt sich die Lage dadurch etwas.
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6325
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Beitrag von Niels Cremer »

Ich hab in letzter Zeit einige Dinge über reverb.com verkauft, auch über Ländergrenzen hinweg (USA, 2 x Frankreich, ansonsten D), und habe den Eindruck, dass es dort (noch?) recht zuverlässig läuft und die Klientel vielleicht auch eine andere ist als zB auf Ebay-Kleinanzeigen. Auch dort gibt es natürlich Käufer- und Verkäuferschutz, zum Glück musste ich diesen noch nicht beanspruchen ...

Bei Ebay-KA biete ich Dinge grundsätzlich nur noch zur Abholung an, ausser ich habe einen positiven Eindruck vom potentiellen Käufer wenn trotzdem Anfragen bzgl. Versandmöglichkeit kommen (was regelmäßig der Fall ist). Das ist natürlich total subjektiv und absolut willkürlich :lol: , aber bisher ist bei den paar Versandaktionen die ich seit der Umstellung noch gemacht habe alles gut gelaufen, toi toi toi!

Aber wir kommen vom Thema ab - sorry!

LG,
Niels
schinkenkarl
Beiträge: 1036
Registriert: So Nov 12, 2006 9:38 am

Re: Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Beitrag von schinkenkarl »

Die Bewertungen bei eKA bringen nichts, da die accounts gehakedt werden ( Mensch, was ist das für ein deutsch).
schinkenkarl
Beiträge: 1036
Registriert: So Nov 12, 2006 9:38 am

Re: Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Beitrag von schinkenkarl »

Mal neugierdehalber, wie ist das Ganze ausgegangen?
Benutzeravatar
YNWA
Beiträge: 178
Registriert: Do Apr 02, 2020 9:22 pm

Re: Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Beitrag von YNWA »

schinkenkarl hat geschrieben:
Mo Mär 01, 2021 7:49 pm
Mal neugierdehalber, wie ist das Ganze ausgegangen?
Bislang gibt es leider (oder zum Glück?) noch keinerlei Ergebnis. Das mag an Corona liegen, oder vielleicht wurde mein Fall einfach vergessen. Oder vielleicht wurde er abgeschlossen und mir wurde keine Post zugesandt.
Ich hab die Sache immer noch nicht 100% verdaut und ärgere mich immer noch sehr darüber und auch über die "Hilfe", die man in so einer Situation erfährt.
World's okayest guitar player!

Martin D-35 Johnny Cash
Gibson J45 True Vintage (2010)
& aweng anders Graffl.
schinkenkarl
Beiträge: 1036
Registriert: So Nov 12, 2006 9:38 am

Re: Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Beitrag von schinkenkarl »

Das ist wirklich schade.
Ich kann mit dir fühlen, bin ich doch noch mit einem blauen Auge davongekomnen.
Benutzeravatar
YNWA
Beiträge: 178
Registriert: Do Apr 02, 2020 9:22 pm

Re: Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Beitrag von YNWA »

schinkenkarl hat geschrieben:
Mo Mär 01, 2021 8:25 pm
Das ist wirklich schade.
Ich kann mit dir fühlen, bin ich doch noch mit einem blauen Auge davongekomnen.
danke, ich bin froh, dass es wenigstens manchmal klappt!

Die Sache mit dem Geld habe ich längst abgehakt, allerdings macht mich das Verhalten der N26 Bank und vor allem von DHL immer noch sprachlos. Hab seitdem kein Paket mehr mit DHL empfangen geschweige denn versendet - fairerweise muss ich sagen, dass das auch wegen anderen "Dienstleistungen" von DHL der Fall ist (z.B. Paketdiebstähle und Diebstahlversuche vermutlich durch Paketboten von DHL in meiner Nachbarschaft und auf unserem Grundstück).

Ich kann im Endeffekt ja nur warten. Aktives Nachfragen bei der zuständigen Stelle, die sich im Verfahrensverlauf ja bereits geändert hat, wird wahrscheinlich nicht möglich sein oder wenn dann, nichts bringen. Richtig?
World's okayest guitar player!

Martin D-35 Johnny Cash
Gibson J45 True Vintage (2010)
& aweng anders Graffl.
Antworten