Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Alles, was mit akustischer Gitarrenmusik zu tun hat und sonst nirgends hineinpaßt

Moderatoren: jpick, RB, Gitarrenspieler

Benutzeravatar
osti
Beiträge: 88
Registriert: Sa Nov 25, 2006 11:03 pm
Wohnort: Gütersloh / Bielefeld / Paderborn

Re: Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Beitrag von osti »

Vielleicht fällt auch ein aktuelles Objekt meiner Begierde unter dieses Thema:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 92-74-9602

Äußerst günstig. Verkäufer will grundsätzlich nur versenden. Keine Abholung. Kein Name, nichts.
Auch unter der aktuellen C..Problematik recht ungewöhnlich.
Zahlungsmodalitäten habe ich nicht mehr verfolgt.

Es kann sein, dass ich dem Verkäufer Unrecht tue, hoffentlich keiner aus dem Forum, trotzdem sehr seltsam.
Benutzeravatar
thust
Beiträge: 2353
Registriert: Mi Feb 16, 2005 9:36 am
Wohnort: Rieder/Harz
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Beitrag von thust »

Da sind dauernd Fake Larrivees drin, habe schon mehrfach von Ebay eine Warnung dazu erhalten.
Auch Fake Line6 Helix Floor ist ständig drin.
Vor 2 Tagen waren 2 Yamaha Abhören in meiner Nähe günstig drin, nachdem ich den Kauf klar gemacht hatte und mich als Abholer geoutet habe, gab es keine Rückmeldung mehr. :(
Ich habe schon sehr viel über Ebaykleinanzeigen ge- und verkauft, aber momentan traue mich mich nicht mehr teurere Käufe mit Versand abzuschließen.
L1
Beiträge: 232
Registriert: Do Okt 17, 2019 8:33 pm

Re: Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Beitrag von L1 »

Ich hatte jetzt schon paarmal sehr unangenehme Abholer - teils menschlich unangenehmes Auftreten, teils recht aggressive "Nachverhandlungen" trotz einwandfreier Ware und obwohl der Preis bereits fest vereinbart war. Ich tendiere im Moment dazu nur noch zu versenden.
Es335
Beiträge: 772
Registriert: So Nov 18, 2012 10:54 am
Wohnort: Niederrhein

Re: Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Beitrag von Es335 »

Obwohl einen solche Geschichten ganz schön verunsichern können, habe ich es wieder getan ... und ... Null Problemo, alles perfekt gelaufen! :D

An unangenehme Interessenten kann ich mich bislang nur in zwei Fällen erinnern, einer alten, goldenen Taschenuhr und kürzlich bei einer SSD Blade. Was da an Anfragen reinkam, war so gruselig, dass die Anzeige umgehend zurückgezogen wurde. Kurzerhand eine Icy Box gekauft und so meine externen Datenspeicherbestand um ein Exemplar erweitert. :wink:

Nichts desto trotz drücke ich YNWA weiterhin die Daumen, dass die Sache doch noch eine gute Wendung für ihn nimmt! :D
Benutzeravatar
Rumble
Beiträge: 2329
Registriert: Fr Jul 29, 2011 8:08 am
Wohnort: Wegberg

Re: Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Beitrag von Rumble »

Ich habe gestern eine Gitarre wieder aus den eBay-Kleinanzeigen rausgenommen.
Es gib einfach zu viele völlig bekloppte, dreiste und unverschämte "Interessenten".

Der letzte meinte doch: "Das Tonanbnehmersystem in der Zarge verändere den Klang. Wer das denn eingebaut hätte.
Weil: Nur wenn der Hersteller das eingebaut hat, dann ist das nicht der Fall. Und eigentlich findet er das grundsätzlich nicht gut. Das würde er im "Preisangebot" berücksichtigen.

Da möchte man doch eigentlich antworten:
"Hömma du Horst, die Gitarre wurde genau so hergestellt und mir ist das eigentlich auch Sch***egal was dein "Preisangebot" ist. In der Anzeige steht FESTPREIS! Kauf sie halt einfach nicht und geh´ mir aus der Sonne!

Oder:
- Kannst Du mal ganz viele Bilder machen? Die sind nich so gut. Ich brauche naoch: (es folgt eine Auflistung der gewünschten Aufnahmen /Stellen unter Angabe wie: mit Makro, von rechts, von oben)
- Wir machen das aber über Paypal für Freunde. ("er" hat Entschieden)
- Ich will die aber erst mal ausprobieren und schicke die zurück wenn sie mir nicht gefällt
- Das mit "nur Abholung" ist doch voll arrogant. Ich wohne viel zu weit weg. So verkaufst du die Gitarre nie.
- Für die Hälfte nehme ich sie.

Einige wenige Nachrichten beginnen zwar mit einer Grußformel und sind halbwegs freundlich formuliert, aber bei dem größten Teil aller Nachrichten ist das leider nicht so und inhaltlich haben viele teilweise wirklich dreiste Forderungen, die einen regelrecht Fassungslos machen. Das wird immer doller.

Von den ganzen (leider schon fast üblichen) Nachrichten wie: "Eh´alder, was geht mit Preis?", will ich gar nicht reden.
Ich habe da im Moment echt keine Lust mehr drauf.

Vielleicht sollte man hin und wieder ein Gespräch vereinbaren und dann ganz laut in den Hörer brüllen: Dann geh doch zu eBay!!
Nur so zum Spaß.
Zuletzt geändert von Rumble am Mi Dez 09, 2020 11:51 am, insgesamt 1-mal geändert.
Eine Gitarre zu haben ist besser als eine Gitarre zu brauchen.
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5747
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Beitrag von berndwe »

EBay Kleinanzeigen scheint etwas zu verwildern derzeit. Ich habe früher dort nie Ärger gehabt, bei meinem letzten Verkauf (da ging es um eine Kamera) aber schon.

Man müsste einen Ort im Internet schaffen, wo man auf seriöser Basis mit den für uns relevanten Gegenständen handeln und tauschen kann. Wo man nur auf Empfehlung reinkommt und seine Mitgliedschaft durch Fehlverhalten wieder verwirken kann. Wo man mit Schimpf und Schande verstoßen wird, wenn man andere Mitglieder belästigt in der Art wie der Rumble das berichtet.
tbrenner
Beiträge: 3397
Registriert: Mi Mai 02, 2007 12:26 pm
Wohnort: Mötzingen
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Beitrag von tbrenner »

Uff - da scheine ich wohl - trotz sicher hunderten von Transaktionen mit Instrumenten, Effektgeräten, Amps, Bauteilen über die Jahre - richtig Glück gehabt zu haben (oder eine Sensorium dafür, mit welcher Art von Interessenten Ärger dräut...).
Kann mich nur an ein ebay-USA-Geschäft erinnern, wo mir einer eine nicht einwandfreie Gitarre untergeschoben hat.
Eine völlig andere Sache ist das Verkaufen gebrauchter Autos - was ich beruflich immer mal zu tun habe -
das ist z.T. echt schmerzensgeldpflichtig und die Unverschämtheit fast die Grundtonalität; eine ganz eigene Szene von Bauernschlauen und Dummenfängern, die sich da bei autoscout, mobile.de + Co. sammelt.

Grüssle,

tbrenner :wink:
http://www.souled-out-band.com" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.facebook.com/tosinundthomas" onclick="window.open(this.href);return false;
http://fandalism.com/tburnette" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
fingerstricker
Beiträge: 1136
Registriert: Fr Sep 11, 2015 6:14 pm
Wohnort: BaWü

Re: Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Beitrag von fingerstricker »

Kinners, ihr sollt eure Gitarren spielen und nicht mit denen Handel betreiben ... (duck und weg) :lol: :whistler:
Man müsste einen Ort im Internet schaffen, wo man auf seriöser Basis mit den für uns relevanten Gegenständen handeln und tauschen kann.
der ist doch hier ...
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5747
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Beitrag von berndwe »

fingerstricker hat geschrieben:
Mi Dez 09, 2020 11:08 am
Kinners, ihr sollt eure Gitarren spielen und nicht mit denen Handel betreiben ... (duck und weg) :lol: :whistler:
Man müsste einen Ort im Internet schaffen, wo man auf seriöser Basis mit den für uns relevanten Gegenständen handeln und tauschen kann.
der ist doch hier ...
...hat aber vielleicht nicht die notwendige Reichweite, sonst würden wir ja nicht doch so häufig unseren Kram bei den Ebay-Kleinanzeigen reinstellen?

Das Problem aus meiner Sicht ist wohl, dass sobald so eine Sache in gewissem Umfang Reichweite und Relevanz bekommt auch die Halunken und Nervtöter angezogen werden.
Bernd C. Hoffmann
Beiträge: 3566
Registriert: Di Mär 01, 2005 1:11 pm
Wohnort: Fulda

Re: Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Beitrag von Bernd C. Hoffmann »

Gelöscht. Ich hatte es schon in diesem Thread erzählt.
Liebe Grüße
Bernd
:
Klassik & Flamenco
Tabulaturservice auf Anfrage
=> Klassikliste anfordern
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17575
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Beitrag von RB »

Meine Erfahrungen sind auch eher günstig. Nur einmal, beim Kauf einer gebrauchten Nähmaschine für € 40,-, die angeblich in Ordnung sein sollte, handelte es sich um einen komplett festgefressenen Scheunenfund mit verrosteter, abgebrochener Nadel, die Behauptung des Verkäufers "selbst ausprobiert" war glatt gelogen. Ich habe sie erst reparieren müssen, aber seither läuft sie einwandfrei.
Benutzeravatar
Rumble
Beiträge: 2329
Registriert: Fr Jul 29, 2011 8:08 am
Wohnort: Wegberg

Re: Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Beitrag von Rumble »

Einen hab ich mal rausgeschmissen.
Der hat heimlich hinten am Amp gefummelt und am Noise Gate gedreht. Der dachte echt ich sehe das nicht.

Dann hat er versucht mit zu erklären das der Amp ja im Sack sein und praktisch keinen Wert mehr hat.
Die Röhren, in Wirklichkeit fast neu weil auf eine andere Marke gewechselt, wären ja auch durch.

Aber ich muss zugeben, das von den Käufern die dann über die Jahre tatsächlich bei mir aufgekreuzt sind, die meisten sogar sehr angenehme Menschen waren.

Diese seltsamen Zuschriften auf eBbay-Kleinanzeigen finde jedoch zum größten Teil anstrengend und ermüdend. :aua:
Eine Gitarre zu haben ist besser als eine Gitarre zu brauchen.
leo
Beiträge: 378
Registriert: Di Okt 03, 2006 4:16 pm
Wohnort: diez

Re: Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Beitrag von leo »

Rumble hat geschrieben:
Fr Dez 11, 2020 7:47 am
Aber ich muss zugeben, das von den Käufern die dann über die Jahre tatsächlich bei mir aufgekreuzt sind, die meisten sogar sehr angenehme Menschen waren.
Erinnerst du dich noch an diesen völlig durchgeknallten Typen, von dem du mir erzählt hast? Der wollte so eine Yamaha Silent Guitar oder sowas bei dir kaufen, wenn ich mich recht erinnere. Der muss ja ziemlich gruselig gewesen sein....

Greetz Leo
Benutzeravatar
Rumble
Beiträge: 2329
Registriert: Fr Jul 29, 2011 8:08 am
Wohnort: Wegberg

Re: Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Beitrag von Rumble »

Hi Leo,

ach der, ja an den erinnere ich mich noch allzu gut, der lauteste Gitarrenspieler ever. :lol:
Aber der war echt nett!

PS:
LG auch von Oli
Eine Gitarre zu haben ist besser als eine Gitarre zu brauchen.
Benutzeravatar
YNWA
Beiträge: 175
Registriert: Do Apr 02, 2020 9:22 pm

Re: Vorsicht! Neue Betrugsmasche im Netz! Gitarrenmarkt ist betroffen!

Beitrag von YNWA »

RB hat geschrieben:
Mo Nov 30, 2020 10:30 pm
Schreib ihnen, fordere die Personalien des Kontoinhabers unter Fristsetzung. Schreibe dazu, daß der Geldeingang Beute einer Straftat ist und Du nach Fristablauf das Verhalten der Verantwortlichen der Bank - jetzt, da sie im Bilde sind - ebenfalls der Staatsanwaltschaft zur Anzeige bringen wirst, damit es auf seinen eigentständigen strafrechtlichen Gehalt geprüft wird (Beihilfe, Hehlerei, Geldwäschetatbestände). Gelegentlich hilft das, ich habe zwei, dreimal auf diese Weise die Kontoinhaber herausbekommen. Allerdings hat es in keinem Fall etwas gebracht, weil die Kontoinhaber Harzer waren, die aus Doofheit ihre Konten verliehen hatten und arm waren, wie vertrocknetes Brot. Ein Drittes Mal war der Kontoinhaber abgängig, Aufenthalt unbekannt, geboren irgendwo in Frankreich. Vollstreckungstitel mittels öffentlicher Zustellung, der jedoch nichts bringt, wenn man nicht weiß, wo der Täter sich aufhält und ob er überhaupt noch lebt.

Nette Idee eigentlich, ich hab das inzwischen auch mehrfach probiert.
Die Bank blockt allerdings natürlich jedes Mal ab.

Verbraucherzentrale hab ich jetzt auch mal eingeschaltet, ansonsten habe ich mich an einen bekannten Youtuber gewendet, dem exakt das gleiche passiert ist.

Ich finde es heftig, wie sehr man hier vom deutschen Staat im Stich gelassen wird.
Ich werde definitiv, auch wenn irgendwann das Verfahren eingestellt wird, weiter dran bleiben und notfalls auch Einspruch erheben. Ich bin der Meinung, dass man sowas nicht durchgehen lassen darf und sehe weiterhin eindeutig mindestens eine Mitschuld bei der N26 Bank und bei DHL.
World's okayest guitar player!

Martin D-35 Johnny Cash
Gibson J45 True Vintage (2010)
& aweng anders Graffl.
Antworten