Logo vom Kopfplatte entfernen

Alles, was mit akustischer Gitarrenmusik zu tun hat und sonst nirgends hineinpaßt

Moderatoren: jpick, RB, Gitarrenspieler

Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17599
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Logo vom Kopfplatte entfernen

Beitrag von RB »

Niels, versuche mal, ein dünnes Leistchen über der Tülle des Teekessels auf dem Herd, aus der Dampf austritt, weich zu bekommen und zu biegen. Ich habe das einmal gemacht, als ich ein Schiffsmodell angefangen habe. Das waren Leisten von 2 x 5 mm, die nach kurzer Zeit weich wie Spaghetti wurden, gebogen werden konnten und in dieser Form nach dem Erkalten verblieben. Ich könnte mir vorstellen, daß das mit einem Furnier auch gehen müßte, wenn man vorsichtig herangeht.

Was die Eindringtiefe des Lackes betrifft: ich würde bei dem üblichen Hartholz annehmen, dass das nicht mehr, als ein paar Zehntel sind, aber ich bin nicht vom Fache, was das betrifft.
Benutzeravatar
guitar-hero
Beiträge: 2416
Registriert: Mi Feb 09, 2005 3:34 pm
Wohnort: Hattingen Town

Re: Logo vom Kopfplatte entfernen

Beitrag von guitar-hero »

notenwart hat geschrieben:
Do Nov 19, 2020 12:02 pm
Niels Cremer hat geschrieben:
Do Nov 19, 2020 10:13 am
-....Hat schon jemand bemerkt, dass sich Mattes gar nicht mehr äußert? Ich glaube ihr habt ihn durch zu viel kritisches Hinterfragen (wieso, weshalb, warum) verschreckt! :wink:
Mattes hat sich am 06.02.2015 angemeldet und seitdem 142 Beiträge verfasst. Rein statistisch meldet er sich frühestens am 30.11. wieder
Ich bin sicher, er übt zwischenzeitlich neue Songs.
Das ist sicher kreativer, als diese blöde Kopfplatte.

Weil, ... die Songs, die er hier in letzter Zeit präsentiert, sind klasse! 8)
________________________________________________________________
"Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur zu selten dazu."
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6322
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Logo vom Kopfplatte entfernen

Beitrag von Niels Cremer »

guitar-hero hat geschrieben:
Do Nov 19, 2020 12:42 pm
Weil, ... die Songs, die er hier in letzter Zeit präsentiert, sind klasse! 8)
Uneingeschränkte Zustimmung! :)
Benutzeravatar
notenwart
Beiträge: 4033
Registriert: Di Dez 18, 2007 12:33 pm
Wohnort: Bautzen / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Logo vom Kopfplatte entfernen

Beitrag von notenwart »

guitar-hero hat geschrieben:
Do Nov 19, 2020 12:42 pm
...Weil, ... die Songs, die er hier in letzter Zeit präsentiert, sind klasse! 8)
:bide:
Thomas ...
Wenn ich die männliche/weibliche Form verwende, sind auch immer die weiblichen/männlichen Menschen mit gemeint
Droped-D
Beiträge: 210
Registriert: Mi Mai 18, 2011 9:42 am
Wohnort: irgendwo zwischen Bremen und Verden

Re: Logo vom Kopfplatte entfernen

Beitrag von Droped-D »

RB hat geschrieben:
Do Nov 19, 2020 12:21 pm
Niels, versuche mal, ein dünnes Leistchen über der Tülle des Teekessels auf dem Herd, aus der Dampf austritt, weich zu bekommen und zu biegen. Ich habe das einmal gemacht, als ich ein Schiffsmodell angefangen habe. Das waren Leisten von 2 x 5 mm, die nach kurzer Zeit weich wie Spaghetti wurden, gebogen werden konnten und in dieser Form nach dem Erkalten verblieben. Ich könnte mir vorstellen, daß das mit einem Furnier auch gehen müßte, wenn man vorsichtig herangeht.
Klasse! Furnier al dente! Aber wer hat noch so einen Wasserkessel auf dem Herd oder im Küchenschrank stehen?!
Droped-D
Benutzeravatar
tomis
Beiträge: 2497
Registriert: So Nov 30, 2008 6:51 pm
Wohnort: Dörpe in der Bretterbude

Re: Logo vom Kopfplatte entfernen

Beitrag von tomis »

Ich :D
mit Blues und Gruß
Thomas
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6322
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Logo vom Kopfplatte entfernen

Beitrag von Niels Cremer »

RB hat geschrieben:
Do Nov 19, 2020 12:21 pm
Niels, versuche mal, ein dünnes Leistchen über der Tülle des Teekessels auf dem Herd, aus der Dampf austritt, weich zu bekommen und zu biegen. Ich habe das einmal gemacht, als ich ein Schiffsmodell angefangen habe. Das waren Leisten von 2 x 5 mm, die nach kurzer Zeit weich wie Spaghetti wurden, gebogen werden konnten und in dieser Form nach dem Erkalten verblieben. Ich könnte mir vorstellen, daß das mit einem Furnier auch gehen müßte, wenn man vorsichtig herangeht.

Was die Eindringtiefe des Lackes betrifft: ich würde bei dem üblichen Hartholz annehmen, dass das nicht mehr, als ein paar Zehntel sind, aber ich bin nicht vom Fache, was das betrifft.
Ganz überlesen, diesen Tip, sorry! Ich habe mir ja ein Biegeeisen gebastelt vor einiger Zeit, ich muss nur schauen dass ich ein genügend dünnes Stück des Holzes mit der Kreissäge hinkriege, evtl. auf die richtige Dicke runterhobeln und dann mit dem Biegeeisen in die richtige Form bringen. So der Plan aktuell. Habe mir kommende Woche für einige Haus- und Weihnachtsprojekte frei genommen und hoffe, dann auch mit der Gitarre weiter zu kommen ...

LG,
Niels
Benutzeravatar
Gitarrenmacher
Beiträge: 2493
Registriert: Fr Sep 21, 2007 4:27 pm
Wohnort: 21379 Rullstorf
Kontaktdaten:

Re: Logo vom Kopfplatte entfernen

Beitrag von Gitarrenmacher »

tomis hat geschrieben:
Sa Nov 21, 2020 12:58 pm
Ich :D
Ich auch. :D
Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
-Benjamin Franklin- *1706 t 1790-
http://www.gitarrenmacher.de
Benutzeravatar
tomis
Beiträge: 2497
Registriert: So Nov 30, 2008 6:51 pm
Wohnort: Dörpe in der Bretterbude

Re: Logo vom Kopfplatte entfernen

Beitrag von tomis »

wer noch ? :pro:
mit Blues und Gruß
Thomas
Benutzeravatar
jab
Beiträge: 1112
Registriert: Fr Mär 14, 2008 8:52 pm
Wohnort: Bad Goisern
Kontaktdaten:

Re: Logo vom Kopfplatte entfernen

Beitrag von jab »

Me.

Ein wunderschöner, halbrunder, blauer, auf dem Flohmarkt gekaufter Kessel. 8)

:)

Jab
http://www.jablonski-guitars.de" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.facebook.com/christian.jablonski.71" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
notenwart
Beiträge: 4033
Registriert: Di Dez 18, 2007 12:33 pm
Wohnort: Bautzen / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Logo vom Kopfplatte entfernen

Beitrag von notenwart »

Droped-D hat geschrieben:
Sa Nov 21, 2020 12:05 pm
...Klasse! Furnier al dente! Aber wer hat noch so einen Wasserkessel auf dem Herd oder im Küchenschrank stehen?!
Also irgendwas zum Herstellen von Wasserdampf wird doch jede zu Hause haben.
Thomas ...
Wenn ich die männliche/weibliche Form verwende, sind auch immer die weiblichen/männlichen Menschen mit gemeint
Benutzeravatar
Sperris
Beiträge: 2752
Registriert: Mi Feb 23, 2005 9:42 am
Wohnort: MS/WAF

Re: Logo vom Kopfplatte entfernen

Beitrag von Sperris »

Bei mir steht auch noch so ein Kessel.

Gruß Ralf
Boucher Studio Goose Walnuss
Blueridge BR 371
Hagstrom Ultra Swede
Antworten