Taufe ohne Singen

Alles, was mit akustischer Gitarrenmusik zu tun hat und sonst nirgends hineinpaßt

Moderatoren: jpick, RB, Gitarrenspieler

Antworten
FriedelP
Beiträge: 6
Registriert: Fr Nov 17, 2017 6:55 pm

Taufe ohne Singen

Beitrag von FriedelP »

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage oder Bitte in die Runde. Bei lieben Freunden wird in einigen Wochen das 1. Kind getauft. Ich wurde gebeten, in der Kirche einige Lieder instrumental zu spielen, da ja vermutlich nicht gesungen werden darf.
Die Freundin wünscht sich u. a. das Lied "Möge die Straße uns zusammen führen".
Leider finde ich keine Tabs zu einer instrumentalen Version. Auch wenn es nicht allzu schwer scheint, ich habe noch nie selbst arrangiert.
Kennt jemand eine Fundstelle oder wäre es jemandem möglich, für mich eine leicht spielbare Version aufzuschreiben (gerne gegen Aufwandsentschädigung).

Liebe Grüße,
Friedel
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17599
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Taufe ohne Singen

Beitrag von RB »

Wenn Du Dich der Sache nicht gewachsen fühlst UND hier keine Hilfe bekommst, wäre es möglicherweise sinnvoll und den Eltern und auch Dir selbst gegenüber fairer, rechtzeitig zu sagen, daß das nichts wird und die Orgel die Arbeit machen lassen. Ein Lied, also etwas, das von einer üblicherweise gesungenen Melodie beherrscht ist, ist auf der Gitarre sicher zu arrangieren, aber es ist keine ganz triviale Aufgabe, etwas derartiges umzusetzen und zu verschriftlichen.

Wie ist denn Deine Spieltechnik, ich meine in welchem Schwiereigkeitsgrad kannst Du ein Arramgement denn umsetzen ?
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6322
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Taufe ohne Singen

Beitrag von Niels Cremer »

Such mal nach dem Original Titel Friedel, das ist ja die Deutsche Version von "Irish Blessings", da findest du bestimmt tabs zu könnte ich mir vorstellen. Kann man sich auch schön in der Kombi Gitarre (Begleitung) und (Quer)Flöte für die Melodie vorstellen, falls du jemanden kennst und Blasinstrumente erlaubt sind?

Viel Glück,
Niels
Benutzeravatar
YNWA
Beiträge: 177
Registriert: Do Apr 02, 2020 9:22 pm

Re: Taufe ohne Singen

Beitrag von YNWA »

Mir macht sowas Spaß, allerdings bin ich bei weitem kein Profi.
Ich hab mich eben 5 Minuten drangesetzt und improvisiert, du kannst das Lied definitiv auch schön auf einem ganz einfachen Niveau fingerpicken, da sämtliche Töne der Singmelodie passend auf den dazugehörigen "Cowboy Chords" liegen.

Ich hab aus reiner Intuition mit C gestartet. Vielleicht finde ich später die Zeit da mal einen Fetzen auf Soundcloud hochzuladen und es ist dann für dich vielleicht auch leichter reinzufinden.
Ein begnadeter Tab-Schreiber bin ich nicht und erst recht kein schneller... bei mir dauert sowas immer ewig und ich in Sachen Musiktheorie, Noten, oder Tab Symbolen bin ich ein absoluter Vollhorst :lol:
World's okayest guitar player!

Martin D-35 Johnny Cash
Gibson J45 True Vintage (2010)
& aweng anders Graffl.
Benutzeravatar
YNWA
Beiträge: 177
Registriert: Do Apr 02, 2020 9:22 pm

Re: Taufe ohne Singen

Beitrag von YNWA »

Hab das fix mal one take auf dem Diktiergerät vom Mac aufgenommen.
Sorry für die Soundqualität oder etwaige Unsauberheiten :mrgreen:
Ist wie gesagt nur impro C, G, Am, Em, F, C, G.

https://soundcloud.com/user-430452639/m ... trase-test
World's okayest guitar player!

Martin D-35 Johnny Cash
Gibson J45 True Vintage (2010)
& aweng anders Graffl.
FriedelP
Beiträge: 6
Registriert: Fr Nov 17, 2017 6:55 pm

Re: Taufe ohne Singen

Beitrag von FriedelP »

Vielen Dank für eure schnellen und netten Reaktionen. Ich finde es im Netz tatsächlich nicht als Tabulatur, aber die Anregungen hier fand ich super. Habe es mir ungefähr so vorgestellt wie in dem Soundbeispiel von YNWA. Mit dieser Anregung komme ich schon etwas weiter.
@RB: Danke auch für den konstruktiven Hinweis, es zu lassen, falls es zu unsicher wird. Da noch etwas Zeit ist, werd ich versuchen, was hinzukriegen, aber Deinen Tipp im Hinterkopf haben und ggfs. rechtzeitig zurückziehen, wenn es nicht gut aussieht.
Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 888
Registriert: Mi Mai 04, 2005 8:51 pm
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Taufe ohne Singen

Beitrag von Jürgen »

Hallo Friedel,

schau mal hier. Scheint mir das Stück zu sein, da gibt es auch tabs.
Gruß

Jürgen

Meine Gitarren ------------------ Mein youtube-channel
Klar ist doch auch, daß die Beschränkung auf eine einzige Gitarre auf eine extreme Notsituation, im Grunde auf den Zusammenbruch der Zivilisation hinweist. (RB)
Benutzeravatar
clone
Beiträge: 1918
Registriert: Di Okt 09, 2007 11:57 am
Wohnort: Berlin

Re: Taufe ohne Singen

Beitrag von clone »

Vielleicht noch ein etwas anderer Aspekt: Wie soll denn der Klang der Gitarre in kirchlichen Räumlichkeiten zu dem zuhörenden Ohr kommen? So wirklich laut ist ´picking´ ja nicht und Hall kann auch zu viel werden ... .
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17599
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Taufe ohne Singen

Beitrag von RB »

Wenn alle lauschen, kann das klappen und bei solch einer Gelegenheit würde ich das schon erwarten.
Benutzeravatar
tired-joe
Beiträge: 2216
Registriert: Di Apr 13, 2010 10:41 pm
Wohnort: Ore Mountains, Saxony

Re: Taufe ohne Singen

Beitrag von tired-joe »

Am anderen Ende der Linie, also bei einer Beerdigung klappt es, Fingerpicking ohne Verstärkung (und Gesang). War allerdings in einer typischen Friedhofskapelle vor ca. 30 Leuten.

Joe
---
I'm a simple man. In the morning I listen to the news. At night I listen to the blues
Benutzeravatar
Pappenheim
Beiträge: 9164
Registriert: Mi Feb 24, 2010 7:26 pm
Wohnort: Gaweinstal, Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Taufe ohne Singen

Beitrag von Pappenheim »

Lieber Friedel, nachdem ich ja noch immer (ich meine jetzt gerade nicht, aber sonst schon noch) rhythmische Messen in der Kirche spiele, habe ich da ein riesiges Repertoire, natürlich auch die "Irischen Segenswünsche", die du suchst. Wenn du noch Bedarf hast, schick mir eine PN mit deiner Mailadresse.
Benutzeravatar
Pappenheim
Beiträge: 9164
Registriert: Mi Feb 24, 2010 7:26 pm
Wohnort: Gaweinstal, Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Taufe ohne Singen

Beitrag von Pappenheim »

Pappenheim hat geschrieben:
Fr Feb 19, 2021 7:03 pm
Lieber Friedel, nachdem ich ja noch immer (ich meine jetzt gerade nicht, aber sonst schon noch) rhythmische Messen in der Kirche spiele, habe ich da ein riesiges Repertoire, natürlich auch die "Irischen Segenswünsche", die du suchst. Wenn du noch Bedarf hast, schick mir eine PN mit deiner Mailadresse.
Edit: ich seh grade, du suchst eine Fingerpicker-Instrumentalversion, weil nicht gesungen wird. Na dann wird das nix, ohne Singen kann ichs nicht, hab ichs nicht und würd ichs auch nicht machen :wink:
FriedelP
Beiträge: 6
Registriert: Fr Nov 17, 2017 6:55 pm

Re: Taufe ohne Singen

Beitrag von FriedelP »

Nochmals danke, insbesondere an Pappenheimer und Jürgen.
Zur Frage wie es erklingen wird (soll):
Ich werde es auf einer Nylongitarre spielen. Die Kirche ist akustisch glaube ich sehr geeignet. Es wird entweder meine kürzlich neu erworbene Hanika 52 AF unverstärkt oder die Taylor 12e -N mit einem sehr vorsichtig eingestellten Acus 6T zum Einsatz kommen, was einen leichten zusätzlichen Hall ermöglichen würde.
Werde in jedem Fall vorher ausprobieren, welche Variante sich dort eignet und nach dem 09. Mai dann mal hier kund tun, wie´s gelaufen ist.
Antworten