Kompaktstudio

Multitracker, Software-Studios, Mikrophone Noten und Tab-Software

Moderator: RB

Antworten
Benutzeravatar
landmesser
Beiträge: 1544
Registriert: Di Okt 04, 2011 10:13 am
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

Kompaktstudio

Beitrag von landmesser »

Moin allerseits,

ich beabsichtige mir ein Kompaktstudio zuzulegen, da ich für alles andere keinen Platz mehr opfern will.

Randbedingungen:
- Software soll enthalten sein (komplettes Studio)
- mindestens zwei Kanäle gleichzeitig aufnehmen
- mindestens 44,1 khz, 24 Bit
- Fader zum Mischen
- SD Karten
- mindestens 8 Kanäle gleichzeitig abspielen.

Der Zweck ist die Aufnahme und die Erstellung eines Rohmixes. Die Aufnahmedaten sollen so gut sein, dass ich sie einem Profi zum Mischen übergeben kann. Externe Mikros habe ich, Abhöre auch.

Gefunden habe ich nur das Tascam DP 24 SD. https://www.tascam.eu/de/dp-24sd.html

Hat jemand Erfahrung damit? Gibts da noch Alternativen? Mir ist es fast zu groß ...

Viele Grüße
landmesser
Der sich die rechte Socke nicht mehr mit der Zange anzieht
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5289
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Kompaktstudio

Beitrag von berndwe »

Ich hatte das DP24 und war zufrieden damit. Man kommt sehr schnell in die Bedienung rein und man kann intuitiv damit abmischen. Für einen Rohmix ist das auf jeden Fall in Ordnung.

Es ist relativ groß und sperrig auf dem Schreibtisch. Den wesentlichen Vorteil des Geräts - dass man 8 Spuren gleichzeitig aufnehmen kann - habe ich nie genutzt. Deshalb habe ich es am Ende dann abgegeben.
Benutzeravatar
tomis
Beiträge: 2419
Registriert: So Nov 30, 2008 6:51 pm
Wohnort: Coppenbrügge

Re: Kompaktstudio

Beitrag von tomis »

Aber es hat das größte Display von allen. Und für wichtige Funktionen eigene knöppe oder drehdinger.
Und es gibt fußschalter.
mit Blues und Gruß
Thomas
Benutzeravatar
Kwalke
Beiträge: 907
Registriert: Mo Mär 10, 2008 12:31 am
Wohnort: 26603 Aurich
Kontaktdaten:

Re: Kompaktstudio

Beitrag von Kwalke »

Ich habe seit vielen Jahren das BOSS-BR600. Damit habe ich immer sehr gute Ergebnisse erzielt. Das neue BOSS BR800 scheint dem in den Grundfunktionen gleich zu sein.

Ich hatte auch einmal das ZOOM R24. Das gefiel mir auch sehr gut. Allerdings hatte es ein Brummen bei Netzbetrieb. Leider betraf dies auch das Austauschgerät, so dass ich dann davon Abstand genommen habe. Ansonsten sehr gutes Teil.
http://www.ThomasKuemper.de" onclick="window.open(this.href);return false;"
Gitarren: Martin D-28, Martin OOO-16GT, Gibson J-45
Amps: Cromacord Podium MXVS , Subwoofer
Benutzeravatar
landmesser
Beiträge: 1544
Registriert: Di Okt 04, 2011 10:13 am
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

Re: Kompaktstudio

Beitrag von landmesser »

Kwalke hat geschrieben:
So Nov 22, 2020 11:16 am
Ich habe seit vielen Jahren das BOSS-BR600. Damit habe ich immer sehr gute Ergebnisse erzielt. Das neue BOSS BR800 scheint dem in den Grundfunktionen gleich zu sein.
Danke für den Hinweis, hätte in Frage kommen können. Jetzt habe ich schon das Tascam. Wie es aussieht, mit fünf Monaten Zeit zum einarebeiten :-(

Viele Grüße
landmesser
Der sich die rechte Socke nicht mehr mit der Zange anzieht
Antworten