WAVs verlangsamen

Multitracker, Software-Studios, Mikrophone Noten und Tab-Software

Moderator: RB

Antworten
woodder
Beiträge: 478
Registriert: Fr Nov 25, 2011 7:47 pm
Wohnort: Noh bei Kölle

WAVs verlangsamen

Beitrag von woodder »

Hallo Forengemeinde

Habe mir einen Ditto+ Looper zugelegt um Backingtracks über den Amp abzuspielen und bin auch erst mal sehr
angetan davon.

Weiß jemand, ob und wie ich die WAV Dateien verlangsamen kann bei Erhalt der Tonhöhen und auch im gewählten Tempo abspeichern kann, damit ich sie auf den Looper aufspielen kann?

Habe Audacity, krieg das aber irgendwie nicht hin.
Wäre aber auch bereit, bisserl Geld in die Hand zu nehmen für eine gescheite Saftware....

Danke schon mal, Thomas
Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 975
Registriert: Mi Mai 04, 2005 8:51 pm
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: WAVs verlangsamen

Beitrag von Jürgen »

Mit Wavelab Elements ist das möglich oder auch mit Transcribe!
Beides nicht kostenlos, aber gut :-)
Gruß

Jürgen

Meine Gitarren ------------------ Mein youtube-channel
Klar ist doch auch, daß die Beschränkung auf eine einzige Gitarre auf eine extreme Notsituation, im Grunde auf den Zusammenbruch der Zivilisation hinweist. (RB)
gruhf
Beiträge: 186
Registriert: Mi Mär 09, 2016 6:55 pm

Re: WAVs verlangsamen

Beitrag von gruhf »

woodder hat geschrieben:
Mi Nov 10, 2021 7:16 pm
Habe Audacity, krieg das aber irgendwie nicht hin.
Funktioniert in Audacity das Verlangsamen nicht oder das Abspeichern?
Benutzeravatar
bookwood
Beiträge: 3035
Registriert: Mo Okt 18, 2010 4:49 pm

Re: WAVs verlangsamen

Beitrag von bookwood »

Ich könnte das mit Riffstation machen. Das Programm war anfangs Bezahlsoftware, wird nicht mehr weiterentwickelt und wurde zuletzt 2018 von Fender kostenlos angeboten. Z.B. hier kann man die letzte Version 1.6.3 noch downloaden. Wird da aber als 30 Tage-Trial bezeichnet. Ich weiss nicht, ob das so ist. Notfalls könnte ich dann aber auch weiterhelfen. Dann bitte PN.

PS: habe es eben mit Audacity versucht, geht auch!
Gruß
von
Ralf
woodder
Beiträge: 478
Registriert: Fr Nov 25, 2011 7:47 pm
Wohnort: Noh bei Kölle

Re: WAVs verlangsamen

Beitrag von woodder »

Danke Leute,
hab mir schon fast gedacht, daß ich zu benagelt bin, versuch das erst nochmal mit audacity.

Auf jeden Fall auch danke für die anderen Vorschläge, guck ich mir an :bide:
Bernd C. Hoffmann
Beiträge: 3629
Registriert: Di Mär 01, 2005 1:11 pm
Wohnort: Fulda

Re: WAVs verlangsamen

Beitrag von Bernd C. Hoffmann »

Gefühlt ist es schon Tausend Jahre her, aber mit Audacity hatte ich das schon mal gemacht. Ob diese Möglichkeit zwischenzeitlich geändert wurde, weiß ich nicht. Du kannst ja mal berichten, ob es geklappt hat.
Liebe Grüße
Bernd
:
Klassik & Flamenco
Tabulaturservice auf Anfrage
=> Klassikliste anfordern
Benutzeravatar
Rumble
Beiträge: 2544
Registriert: Fr Jul 29, 2011 8:08 am
Wohnort: Wegberg

Re: WAVs verlangsamen

Beitrag von Rumble »

Ich würde mal noch "Anytune" in den Raum werfen.

Scheint es jetzt auch für Andoid zu geben. Für den Mac gibt es wohl nur noch eine käuflich zu erwerbende "Vollversion".

Für iPhone/iPad gibt es innerhalb der kostenlosen Variante die üblichen Optionen um dann häppchenweise weitere Funktionen zu kaufen.
Das wird sicher bei Android nicht anders sein.

Ich hatte die mal ausprobiert und das funktionierte seinerzeit ganz gut. Ist aber schon eine Weile her.
(Geschwindigkeit verringern, ohne Tonhöhe zu verändern)
Das war auch ganz easy zu bedienen.

Die Software scheint aber gewachsen zu sein und kann heute wohl noch einiges mehr.
Eine Gitarre zu haben ist besser als eine Gitarre zu brauchen.
woodder
Beiträge: 478
Registriert: Fr Nov 25, 2011 7:47 pm
Wohnort: Noh bei Kölle

Re: WAVs verlangsamen

Beitrag von woodder »

Hi,
hat jetzt ganz easy peasy geklappt, weiß auch nich, warum ich das nicht hingekriegt hab :aua:

Anytune gibt es noch nicht für Windows, mal sehen.

Hier wird man geholfen :D
Benutzeravatar
jayminor
Beiträge: 864
Registriert: Di Sep 26, 2006 11:00 pm
Wohnort: Verl (bei Bielefeld)
Kontaktdaten:

Re: WAVs verlangsamen

Beitrag von jayminor »

Verlangsamen, Beschleunigen ohne Tonhöhe ändern und Tonhöhe ändern ohne Tempo zu verändern mache ich mit Best Practice (Windows Rechner).
Tonhöhe kann man um Halbtöne verändern UND auch Feintuning in Hundertsteln machen.
Funktioniert auf jeden Fall für mp3 und WAV; ob auch andere Formate, habe ich noch nicht versucht

Hier kann man das kostenlos runterladen --> https://www.computerbild.de/download/Be ... 37228.html
Aktuelle Infos----------> https://jay-minor.jimdosite.com/
CD "Sanguine Moon" --> http://jayminor1958.bandcamp.com/
Benutzeravatar
string
Beiträge: 4151
Registriert: Di Okt 30, 2007 9:26 am
Wohnort: Regensburg

Re: WAVs verlangsamen

Beitrag von string »

Mit "Transcribe" bin ich seit ewigen Zeiten mehr als zufrieden.

Gruß
Klaus
________________________________
"Das Wesentliche im Umgang miteinander ist nicht der Gleichklang,
sondern der Zusammenklang".
Ernst Ferstl
L1
Beiträge: 424
Registriert: Do Okt 17, 2019 8:33 pm

Re: WAVs verlangsamen

Beitrag von L1 »

string hat geschrieben:
Di Nov 30, 2021 7:22 am
Mit "Transcribe" bin ich seit ewigen Zeiten mehr als zufrieden.
Ebenso. Über das reine Verlangsamen und bei Bedarf natürlich auch Feintuning der Tonhöhe hinaus zahlreiche praxistaugliche Funktionen, dabei übersichtliche Bedienoberfläche ... kostet bisschen was, aber ist jeden Euro wert.
Antworten