Audio-Interface für IPad

Multitracker, Software-Studios, Mikrophone Noten und Tab-Software

Moderator: RB

Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5770
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Audio-Interface für IPad

Beitrag von berndwe »

Nach den ersten Aufnahmeversuchen: das klappt im Grunde ganz gut. An den Ablauf mit GarageBand muss man sich gewöhnen, wenn man länger mit Mehrspurrecorder gearbeitet hat, geht aber schnell. Der Sound passt auch.

Das einzige was in meiner Konfiguration nicht klappt ist die Stromversorgung bei eingeschalteter Phantomspeisung. Es kommt dann eine Fehlermeldung. Das IPAD-Ladegerät (das Dicke) packt das offenbar nicht. Ich brauche wohl doch einen aktiven USB-Hub.
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5770
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Audio-Interface für IPad

Beitrag von berndwe »

Niels Cremer hat geschrieben:Dat sach isch doch! :wink:
...ich sollte lieber auf Dich hören als auf die Heinis bei Youtube ;-)

Gibt es bei diesen Hubs spezielles zu beachten?
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6327
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Audio-Interface für IPad

Beitrag von Niels Cremer »

Sorry :wink: Ich hab ja das Focusrite iTrack Dock, deshalb brauchte ich nie eins und kann dir da keine Tips geben ...

LG,
Niels
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6327
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Audio-Interface für IPad

Beitrag von Niels Cremer »

Hattest du dir eigentlich auch das "Focusrite iTrack Solo Lightning" angeschaut? Das ist ja speziell für Apple devices mit lightning-port konzipiert (sprich der Zwischenschritt camera-kit erübrigt sich) und hat integrierte USB-Stromversorgung, da könnte man dann zB auch eine power-bank anschließen um das Ganze mobil zu halten. Pre-Amps etc. sind die gleichen - vllt. kannst du noch umtauschen?

LG,
Niels
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5770
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Audio-Interface für IPad

Beitrag von berndwe »

Ja, hatte ich - auch das größere (Duo). Ich hab mich dann am Ende für Scarlett entschieden, auch weil es in den einschlägigen YouTube-Videos gut wegkam und das Verbinden mit dem IPad sehr einfach aussah.

Die Phantomspeisung ist auch nicht das Killerkriterium. Ich kann (wie mir erst eben einfiel :aua: ) mein Mischpult dazwischenschalten, das Phantomspeisung hat.

Der neue Workflow mit GarageBand gefällt mir außerordentlich gut. Ich hab dieses Programm früher für eine Spielerei gehalten.
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6327
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Audio-Interface für IPad

Beitrag von Niels Cremer »

Dann hast du's ja für dich gelöst, schön. Ist halt nur keine mobile Lösung, ich war nicht sicher ob das für dich wichtig ist.

Ja, Garage Band hat sich ziemlich weiterentwickelt, ich muss ehrlich gestehen dass ich mir die letzten Neuerungen gar nicht mehr so richtig drauf geschafft habe, muss ich mal machen, aber immer wenn ich's mal aufmache sieht man Neues! :D

LG,
Niels
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5770
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Audio-Interface für IPad

Beitrag von berndwe »

Niels Cremer hat geschrieben:Dann hast du's ja für dich gelöst, schön. Ist halt nur keine mobile Lösung, ich war nicht sicher ob das für dich wichtig ist.
Mobil wäre „nice to have“ und nicht unbedingt zwingend, aber wer weiß was die Zukunft bringt. Ich kann mir ja noch so einen Hub beschaffen. Mir fällt allerdings gerade auf, dass ich mit Scarlett + diesem Kamera-Adapter von Apple + dem Hub beim Preis vom IRig Duo angelange und hab dann noch Kabelsalat (ehrlicherweise- den Kamera-Adapter hätte ich mir aber so oder so gekauft).

Ich überlege mir das noch mit dem Tausch. Ein paar Tage hab ich ja noch Zeit.
Antworten