Synchronisieren von Bild und Ton in IMovie

Multitracker, Software-Studios, Mikrophone Noten und Tab-Software

Moderator: RB

Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5791
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Synchronisieren von Bild und Ton in IMovie

Beitrag von berndwe »

Hi zusammen,

ich versuche gerade mein erstes Video mit IMovie auf dem IPad zu erstellen. Bei einer Sache hänge ich und komm auch nach Konsultation verschiedenster Tutorials bei YouTube nicht auf den richtigen Trichter.

Ich hab ein neues Projekt begonnen, ein mit dem Handy aufgenommenes Video reingeladen und dann die Tonspur als WAV-Datei importiert. Das Programm setzt nun automatisch Ton und Bild auf den gleichen Anfang, das heißt Bild und Ton sind natürlich nicht synchron. Nun will ich die Tonspur gegen den Film verschieben damit das was man hört zum Bild passt. Beide Spuren „kleben“ aber aneinander. Ich bekomme die nicht entkoppelt. Wo hat das Programm den Schalter dafür?

Wer hat einen Tip für mich?

Danke im Voraus.
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6349
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Synchronisieren von Bild und Ton in IMovie

Beitrag von Niels Cremer »

Hi Bernd, du musst dazu die wave-Darstellung aktivieren (kleiner Sinuskurven-Buton unten rechts), dann das Video Segment das du bearbeiten möchtest auswählen (es ist dann gelb markiert) und dann unten "detach audio" anklicken. Danach ist die Audio-Spur getrennt von der Video Spur dargestellt und du kannst die quasi durch drag & drop verschieben. Das sieh zunächst so aus als würde man sowohl Audio- als auch Video-Spur bewegen, dem ist aber nicht so. Allerdings wird der ganzen Operation dadurch jegliche Präzision genommen da man immer nur nach Gefühl vorgehen kann, und es ist beliebig schwierig, so das exakt richtige alignment hinzukriegen. Zudem sollte man diesen Arbeitsschritt vornehmen bevor man irgendwelche Schnitte in den clip einfügt da man diese Operation wie erwähnt immer nur für eine ausgewählte Video/Ton-Sequenz vornehmen kann afaik. iMovie für's iPad ist da doch ziemlich begrenzt in der Funktionalität ...

Viel Glück & LG,
Niels
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5791
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Synchronisieren von Bild und Ton in IMovie

Beitrag von berndwe »

Danke Niels,

ich bin nun bis zu dieser Stelle gekommen:

Bild

Das grüne WAV ist meine (ordentlich aufgenommene) Gitarre, das Blaue die Tonspur vom Handyvideo. Ich hab die grüne Spur nun mit dem Finger gezogen bekommen (da wo ich den Screenshot gemacht habe) aber wenn ich loslasse springt sie wieder zum weißen Strich zurück.

Das wäre eigentlich die wesentliche Funktion für mich, dass ich Bild und extern aufgenommenen Ton ordentlich synchronisieren kann. Wäre schade wenn das die entscheidende Schwäche von diesem Programm ist.
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6349
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Synchronisieren von Bild und Ton in IMovie

Beitrag von Niels Cremer »

Hm, hast du mal versucht die (blaue) Originalspur auszuwählen und zu löschen, dann die (grüne) WAV-Spur erst auswählen und dann verrücken?

LG,
Niels
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5791
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Synchronisieren von Bild und Ton in IMovie

Beitrag von berndwe »

Gerade versucht, Niels, gleiches Ergebnis. Das ist wie wenn Video und WAV mit einem elastischen Band verbunden wären.
Benutzeravatar
Sperris
Beiträge: 2754
Registriert: Mi Feb 23, 2005 9:42 am
Wohnort: MS/WAF

Re: Synchronisieren von Bild und Ton in IMovie

Beitrag von Sperris »

Ich hab es auch schon mal mit IMovie versucht und wiederbegannen gegeben. Das synchronisieren ist sowieso ein elendes gefummelt. Ich finde es am einfachsten auf der Tonspur vier vorzuzählen und dann zu klatschen. Dann erst den Song einwählen. Auf dem Video zählst du die vier mit und klatscht genau in Time. Wenn du die beiden Parts genau übereinander bringst, ist das die halbe Miete. Nur am eigenen Gezuppel ist es sehr schwer sich zu orientieren und Ton und Bild übereinander zu bringen.

Gruß Ralf
Boucher Studio Goose Walnuss
Blueridge BR 371
Hagstrom Ultra Swede
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5791
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Synchronisieren von Bild und Ton in IMovie

Beitrag von berndwe »

Gibt es eine andere „einfache“ App für Videobearbeitung auf dem IPad?

Ich brauche das Programm nur um Gitarrenvideos zu schneiden. Das was wir im Forum so hochladen. Videospur und Ton zusammenbringen reicht. Geteilter Bildschirm wäre noch nice to have.

Ich denke mal mit meinem Problem bei IMovie hänge ich an einer ganz einfachen Sache, die für Newbies schwer zu finden ist. Ein Klick an der richtigen Stelle und es würde funktionieren. Aber wo?
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6349
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Synchronisieren von Bild und Ton in IMovie

Beitrag von Niels Cremer »

Was ich oben vergessen hab zu erwähnen ist, dass du bei der drag & drop Aktion die Tonspur dort antippen musst wo der cursor sich befindet, also der weiße Strich der anzeigt wo im Video man sich befindet, dann geht das, hab’s gerade nochmal ausprobiert.

LG,
Niels
Benutzeravatar
Sperris
Beiträge: 2754
Registriert: Mi Feb 23, 2005 9:42 am
Wohnort: MS/WAF

Re: Synchronisieren von Bild und Ton in IMovie

Beitrag von Sperris »

Probier mal Adobe Premiere Rush.

Gruß Ralf
Boucher Studio Goose Walnuss
Blueridge BR 371
Hagstrom Ultra Swede
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5791
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Synchronisieren von Bild und Ton in IMovie

Beitrag von berndwe »

Auch das funzt leider nicht. Ich hab mir jetzt mit einem Trick beholfen, das heißt das Video genau an der Stelle angehalten wo die Gitarrenbegleitung einsetzt, den Teil (vom Video) bis dahin weggeschnitten und dann erst das WAV importiert. Ist jetzt sogar synchron, aber es muss auch anders gehen.
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6349
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Synchronisieren von Bild und Ton in IMovie

Beitrag von Niels Cremer »

Also dann weiß ich auch nicht mehr, bei mir funktioniert’s wie gesagt. Evtl. hat’s bei dir etwas damit zu tun dass es ein importierter track ist, aber wie und warum - keine Ahnung ¯\_(ツ)_/¯

Rush hätte ich jetzt auch empfohlen, gib mal feedback wie du damit zurecht kommst.

LG,
Niels
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6349
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Synchronisieren von Bild und Ton in IMovie

Beitrag von Niels Cremer »

Sorry, doch noch eine Idee: da dein Audio-Track grün dargestellt ist gehe ich davon aus, dass er als “background audio” definiert ist, versuch doch mal ihn auf “foreground” zu setzen (audio track auswählen, dann unten bei Actions auf “foreground” tappen), dann müsste er blau dargestellt werden. Nur foreground audio kann gegen die Videospur verschoben werden.

Aber jetzt hast du‘s ja eh schon anders gelöst.

LG,
Niels
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5791
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Synchronisieren von Bild und Ton in IMovie

Beitrag von berndwe »

Sperris hat geschrieben:Probier mal Adobe Premiere Rush.

Gruß Ralf
Danke für den Tip, Ralf, ich schau mir das mal an.
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5791
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Synchronisieren von Bild und Ton in IMovie

Beitrag von berndwe »

Niels Cremer hat geschrieben:Aber jetzt hast du‘s ja eh schon anders gelöst.

LG,
Niels
Das mit dem Vordergrund hatte ich (erfolglos) probiert :-(

Ich hab es jetzt für das eine Video mit einem Trick hinbekommen. Es muss aber auch die Standardlösung im Programm funktionieren. Das bekomme ich auch noch raus. Ich nehme an ich übersehe eine einfache Sache.
Benutzeravatar
bookwood
Beiträge: 2896
Registriert: Mo Okt 18, 2010 4:49 pm

Re: Synchronisieren von Bild und Ton in IMovie

Beitrag von bookwood »

Hab null Ahnung von Mac, aber vielleicht gibt es doch irgendwo eine Einstellung, mit der man diesen Magnetismus ausschalten kann. Schon mal nach Raster, einrasten, ausrasten ( :wink: ) gesucht? So heisst das z.B. in Cubase, mit diversen Optionen (nach Takt, Zählzeit, Quantisierung oder eben am Positionszeiger).
Gruß
von
Ralf
Antworten