Micscreen an Autopole-Befestigung

Tonabnehmer, Vorverstärker, Setup, Saitenverschleiß oder sonstwelche technischen Aspekte der Gitarristerei....

Moderator: RB

Antworten
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10234
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Micscreen an Autopole-Befestigung

Beitrag von Holger Hendel »

Denksportaufgabe:

Habe mir endlich die Manfrotto Autopole gegönnt, nun suche ich die eleganteste Lösung um an das Ding einen micscreen zu adaptieren...

https://www.thomann.de/de/manfrotto_aut ... _black.htm

https://www.thomann.de/de/the_tbone_micscreen.htm

Die beste Lösung bekommt :5: :bide:
Benutzeravatar
fingerstricker
Beiträge: 922
Registriert: Fr Sep 11, 2015 6:14 pm
Wohnort: BaWü

Re: Micscreen an Autopole-Befestigung

Beitrag von fingerstricker »

Habe mir endlich die Manfrotto Autopole gegönnt, nun suche ich die eleganteste Lösung um an das Ding einen micscreen zu adaptieren...
Hm, lass den MicScreen einfach weg, dann steht einem eleganten Tanz nichts mehr im Weg :wink: ... (duck und weg)

Ne, Spaß beiseite, evtl. passt ja so ein Ding hier aus der Trommelabteilung:
https://www.thomann.de/de/gibraltar_sc_ ... _clamp.htm
Das hat ne 9,5mm Befestigung, wenn das passt dann bräuchtest du die Klemme des MicScreens gar nicht mehr.

Ansonsten geh zum Schlosser oder Schmied deines Vertrauens, der bastelt dir sicher was schönes ...

Gruß
Fingerstricker
Benutzeravatar
OldBlues
Beiträge: 1449
Registriert: Do Mär 17, 2011 5:45 pm
Wohnort: 88250 - Near Lake Constance

Re: Micscreen an Autopole-Befestigung

Beitrag von OldBlues »

Im Fotobereich (vorallem im Studio) sind die Teile von Manfrotto geschätzt.

Googel mal nach "Manfrotto Clamps", oder such direkt auf der Manfrotto-Seite... da solltest Du fündig werden.
„simple music is the hardest music to play, and blues is simple music“ ... Albert Collins

Akustik-Blues, Folk, Country & Bluegrass
Benutzeravatar
fingerstricker
Beiträge: 922
Registriert: Fr Sep 11, 2015 6:14 pm
Wohnort: BaWü

Re: Micscreen an Autopole-Befestigung

Beitrag von fingerstricker »

@Holger
Du, wenn wir dich eh gerade an der Stippe haben ...
Taugt dieser MicScreen denn eigentlich und mit was für einem Mikro verwendest du diesen ?
Das Ding schirmt doch genau die Seite des Mikros hab, bei der die Dämpfung des Mikros schon sehr hoch ist. Gehen da nicht nur etwas die Höhen flöten und die nervigen Raum Reflexionen kommen trotzdem rein ?
Ich frag nur weil ich gerade meinen Aufnahmeraum etwas optimiere und ich heute Abend (wenn alles klappt) ein neues Mikro zum Test bekomme ...
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10234
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Micscreen an Autopole-Befestigung

Beitrag von Holger Hendel »

Hi und danke für die Tipps. Schlosser war tatsächlich meine erste Idee, wir haben am Ort einen sehr urigen Schlosser - der hatte mir vor vielen Jahren mein altes schweres Stativ für micscreens geschweißt. Wir haben insgesamt nichtmal drei zusammenhängende Sätze ausgetauscht (insgesamt... ;) ). Und dennoch hat er es sehr cool zusammengedängelt.

Hey fingerstricker, das ist tatsächlich die Frage - ich habe aktuell 0 Adaptierungsmöglichkeit um so einen screen in gescheite "Sänger-Höhe" zu bekommen; ich hatte so gesehen keine andere Wahl als mir etwas zum Aufstellen einfallen zu lassen. Wahrscheinlich werde ich erst in den Sommerferien wissen ob es den gewünschten Effekt gebracht hat (dann habe ich eine Sängerin dauerhaft für einige Songs hier).

Wie ist es denn bei Dir gelaufen mit dem neuen mic? So ein screen ist superschnell aufgebaut und gar nicht so teuer, lässt sich mMn im Gegensatz zu ´nem Popschutz auch nicht mal eben so improvisieren. :lol: Vielleicht einfach mal einen bei Thomann ordern und ausprobieren.

Zur Zeit des quasi-Berufsverbots hatte ich sehr viel musikalische Skype-Sesssions am Laufen, dauerhaft mit Kopfhörern zu arbeiten tat mir nicht so gut, da habe ich dann etwas mit einigen micscreens und Positionen herumgespielt. Bei der von mir aktuell bevorzugten Tischmethode (Signalquellen: 2xRode NT5 + sE2200 + K&K powermix trinity) stellte ich heraus, dass mir der aufgezeichnete Klang besser gefällt. Lässt sich für mich nur schwer beschreiben, "klarer" / "direkter" trifft es wohl am ehesten.

Bild
Benutzeravatar
fingerstricker
Beiträge: 922
Registriert: Fr Sep 11, 2015 6:14 pm
Wohnort: BaWü

Re: Micscreen an Autopole-Befestigung

Beitrag von fingerstricker »

Aber hallo, cooles Photo von interessanten Aufbauten, - hätte mir jemand das s/w Photo gezeigt und gesagt, dass von dort aus NASA - Missionen koordiniert wurden - ich hätte es geglaubt :wink:
Und ne, das Mikro hab ich noch nicht getestet, - es ist heute erst gekommen und ich habs dann erstmal nur ausgepackt und ehrfürchtig betrachtet - ich werde berichten.
Den Raum hab ich mittlerweile aber so weit, - und da kam es anders als gedacht. Meine kleine Werkstatt und möglicher Regieraum klingt für sowas viel besser als der eigentliche Musikraum. Das ganze Zeugs das da rum steht wirkt super wie ein schönes Sammelsurium an Diffusoren und Bassfallen. Der Raum klingt aber auch nicht komplett tot und es gibt eine große Regiescheibe mit Blick in den anderen Raum, d.h. wenn ich wirklich mal "Gesang" aufnehmen möchte ist das jetzt die "Gesangskabine".
Habe nur noch ein paar Kabeldurchführungen machen müssen :wink:
Bin ich froh, dass ich damals bei meinem Umzug die alte IKEA Glas-Schreibtischplatte nicht weggeworfen habe :lol:
Dateianhänge
DSCF5227.jpeg
DSCF5227.jpeg (56.91 KiB) 494 mal betrachtet
Zuletzt geändert von fingerstricker am Sa Jun 13, 2020 12:35 am, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10234
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Micscreen an Autopole-Befestigung

Beitrag von Holger Hendel »

Das schaut aus wie eine sehr gute räumliche Aufnahmesituation bei Dir. So eine zwei-Raum-Lösung ist klasse.

Habe aktuell mit den Geräuschen eines nur teilweise wassergekühlten Rechners zu kämpfen...irgendwas ist immer. :lol: :aua:
Benutzeravatar
thust
Beiträge: 2194
Registriert: Mi Feb 16, 2005 9:36 am
Wohnort: Rieder/Harz
Kontaktdaten:

Re: Micscreen an Autopole-Befestigung

Beitrag von thust »

Mein Gesangsmikro hängt jetzt an der Decke!
Verlege das Kabel morgen noch etwas ordentlicher.
Dateianhänge
103946908_3201795059873332_5178139309659209259_o.jpg
103946908_3201795059873332_5178139309659209259_o.jpg (72.92 KiB) 488 mal betrachtet
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10234
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Micscreen an Autopole-Befestigung

Beitrag von Holger Hendel »

Klasse, so eine professionelle Deckenbefestigung schwebte mir auch vor, hatte ich einige Zeit lang mit Ketten gelöst, leider ließ sich die Ausrichtung des mics nicht so gut arretieren.
Benutzeravatar
thust
Beiträge: 2194
Registriert: Mi Feb 16, 2005 9:36 am
Wohnort: Rieder/Harz
Kontaktdaten:

Re: Micscreen an Autopole-Befestigung

Beitrag von thust »

Hab das Kabel noch in einer Abdeckleiste versteckt. Das ganze gann bis auf die oberste Halterung auch mit einer Schraubverbindung entfernt werden.
Dateianhänge
mikro.jpg
mikro.jpg (102.64 KiB) 456 mal betrachtet
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10234
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Micscreen an Autopole-Befestigung

Beitrag von Holger Hendel »

Ist´n Traum!
Benutzeravatar
fingerstricker
Beiträge: 922
Registriert: Fr Sep 11, 2015 6:14 pm
Wohnort: BaWü

Re: Micscreen an Autopole-Befestigung

Beitrag von fingerstricker »

Holger Hendel hat geschrieben:
Fr Jun 12, 2020 10:11 pm
Wie ist es denn bei Dir gelaufen mit dem neuen mic?
Kurzes Update, - ich denke ich habe das richtige Mikro für meinen Fuhrpark gefunden.
Ich habe heute ein Vanguard V13 bestellt.
Wenn ein Mirco eine Sängerin zu so einem bezaubernden Lächeln animiert, dann passt das sicher auch für meinen Kumpel und Sänger :mrgreen:
Ne Spaß beiseite, - wir haben eine ganze Testreihe gemacht, mit "Blindverkostung" und allem PiPaPo ...
https://www.youtube.com/watch?v=BjHuFCjx3O8
Benutzeravatar
thust
Beiträge: 2194
Registriert: Mi Feb 16, 2005 9:36 am
Wohnort: Rieder/Harz
Kontaktdaten:

Re: Micscreen an Autopole-Befestigung

Beitrag von thust »

Gibt es einen großen Unterschied zum Rode NT1?
Benutzeravatar
fingerstricker
Beiträge: 922
Registriert: Fr Sep 11, 2015 6:14 pm
Wohnort: BaWü

Re: Micscreen an Autopole-Befestigung

Beitrag von fingerstricker »

Ahoi,
das ist wie immer sehr relativ und schwer zu beschreiben, wie bei Gitarren auch... der eine sagt "das sind Welten" und der andere sagt: "Da muss man eh mit EQ und Compressor ran" und im Mix hörst es dann kein Mensch mehr...
Für mich lohnt sich das Upgrade - aber 10 mal mehr €ro bedeutet nicht 10 besser klingen.
Ich lass dich mal reinhören und schick dir was per PN
Gruß
fingersticker
Benutzeravatar
Gitarrenspieler
Beiträge: 7649
Registriert: Mi Feb 25, 2009 7:46 am
Wohnort: North German Lowland
Kontaktdaten:

Re: Micscreen an Autopole-Befestigung

Beitrag von Gitarrenspieler »

Sieht aus wie eine Stange für den Duschvorhang? :aua:
Gruß Wolfgang Hemd aus der Hose macht noch keinen Varoufakis
https://www.taaken.net
Antworten