Floyd Rose-Vibratosystem...festsetzen, austauschen...?!

Tonabnehmer, Vorverstärker, Setup, Saitenverschleiß oder sonstwelche technischen Aspekte der Gitarristerei....

Moderator: RB

Antworten
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10661
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Floyd Rose-Vibratosystem...festsetzen, austauschen...?!

Beitrag von Holger Hendel »

Ich habe eine sehr tolle ltd mh1000 deluxe mit einem floyd rose-System. Sie hängt nur an der Wand, schaut dabei natürlich sehr gut aus, doch das fr ist weder eingestellt noch habe ich Ambitionen mich damit zu befassen. Das überlasse ich lieber Herman Li & co. Ich konnte damals dem Kauf nicht widerstehen, man hat mir ein sehr gutes Angebot gemacht. Da ich vorhabe es demnächst musikalisch wieder etwas krachen zu lassen (zurück zu den Wurzeln, Blind Guardian...) möchte ich diese fabelhafte Gitarre flott machen. Eine mächtige Gitarre für Metalgedöns. :bide:

Das fr wird nicht gebraucht. Einige Leute setzen ihres fest, mit einem Holzblock (?) - kein Plan. Ein anderer Plan ist, das fr zu verkaufen und eine Ersatzbrücke an die Gitarre bauen zu lassen. Wer hat hier Ideen für mich? Eine erste Idee eines Gitarrentechnikers rief gleich eine dreistellige Summe auf (Ersatzbrücke / fr-Ausbau). Das könnte ich über den Verkauf reinbekommen, doch vielleicht gibt es einen günstigeren Weg? Ich bin kein guter Verkäufer und diese Gitarre ist lediglich purer Spaß für mich, ein so teurer Umbau ist eigentlich gerade nicht drin. Ich bin dankbar für jede Idee von euch.
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6350
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Floyd Rose-Vibratosystem...festsetzen, austauschen...?!

Beitrag von Niels Cremer »

Ich würde da die einfache Holz-Klötzchen Lösung verfolgen da sie so gut wie nix kostet, das Instrument nicht verändert werden muss und du die Klötzchen jederzeit wieder entfernen kannst. Du musst aber zwei Klötzchen vor und hinter dem Trem-Block einsezten da das Floyd Rose ja ein frei-schwebends Trem-System ist. Aussehen würde das dann ungefähr so:

Bild

Es gibt auch einen trem-block (die sind ja eigentlich nur dazu gedacht, das Ausmaß der möglichen Trem-Arm-Bewegung zu limitieren), der das Floyd-Rose ganz deaktivieren kann, such mal nach "Tremo-No".

LG,
Niels
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10661
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Floyd Rose-Vibratosystem...festsetzen, austauschen...?!

Beitrag von Holger Hendel »

Danke für die Tipps. Habe jetzt tatsächlich das fr in Eigenregie festgesetzt, das ging sehr einfach, viel leichter als gedacht. Leider hat die Gitarre Probleme mit der Verdrahtung, scheint mir. Also muss sie doch noch zum doc. :?
Antworten