Höhen vermisst - Empfehlung für Triangel-Plek?

Tonabnehmer, Vorverstärker, Setup, Saitenverschleiß oder sonstwelche technischen Aspekte der Gitarristerei....

Moderator: RB

Antworten
Benutzeravatar
scifi
Beiträge: 3359
Registriert: Do Jun 17, 2010 10:28 am

Höhen vermisst - Empfehlung für Triangel-Plek?

Beitrag von scifi »

Hallöchen,

nachdem ich zaghafte Oldtime/Bluegrass-Gehversuche wage, habe ich teilweise auf dicke Pleks gewechselt. Damit kann ich in der Tat deutlich schneller spielen. Warum nauch immer. Den Effekt finde ich ganz erstaunlich.

Nun spiele ich schon lange Fender Tortoise-Triangle-Pleks. In "Mittel" klingen die bei meiner alten Spielweise bestens. In "heavy" kosten sie mich aber in meinen Ohren zu viele Höhen (außer bei meiner Stanford D28-Kopie - da sind die perfekt!). Als Alternative habe ich mir vor kurzem dann von Gravity münzdicke Teile aus (glaube ich) Acryl geholt, die angeblich mehr Höhen bringen, was sie auch deutlich tun. Jedoch in einem Frequenzbereich, der nicht meiner ist. Bei meinem Anschlag "zirpen" die Gravities irgendwie und der Ton wirkt hart und nicht rund. (Dafür sind sie erstaunlich rutschsicher - hätte ich nicht erwartet)

Frage in die Runde: hat jemand Empfehlungen für alternative Pleks die Höhen betonen und für ihn trotzdem gut klingen? Gerne dürfen es auch große Triangles sein. Oder sonstige Tipps in der Richtung?
Benutzeravatar
Rumble
Beiträge: 2337
Registriert: Fr Jul 29, 2011 8:08 am
Wohnort: Wegberg

Re: Höhen vermisst - Empfehlung für Triangel-Plek?

Beitrag von Rumble »

Ich selbst bin nachhaltig von den Dunlop Truetone (1,5) angetan.

Die sind zwar dick, haben aber eine angeschliffene Fase. Spielen sich sehr gefällig und sind schön griffig.
Wobei ich lieber die klassische Form verwende. Die gibt es aber auch als Triangel.

Die erzeugen in meinen Öhrchen einen schönen kräftigen Ton.
Da vermisse ich auch keine Höhen oder dergleichen.

Vielleicht ja mal einen Versuch Wert?

LG
Michael
Eine Gitarre zu haben ist besser als eine Gitarre zu brauchen.
Benutzeravatar
doc
Beiträge: 2084
Registriert: Fr Sep 09, 2011 9:28 pm

Re: Höhen vermisst - Empfehlung für Triangel-Plek?

Beitrag von doc »

Bei den Hense und Wegen Plektren in Martins Musik-Kiste kannst Du fündig werden.
doc
Benutzeravatar
scifi
Beiträge: 3359
Registriert: Do Jun 17, 2010 10:28 am

Re: Höhen vermisst - Empfehlung für Triangel-Plek?

Beitrag von scifi »

Ich danke für eure Tipps und spüre, das sehr bald verhältnismäßig viel Geld gegen wenige kleine Plastikstückchen eingetauscht wird :aua: :lol:
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5782
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Höhen vermisst - Empfehlung für Triangel-Plek?

Beitrag von berndwe »

scifi hat geschrieben:
Do Jun 18, 2020 9:49 pm
Ich danke für eure Tipps und spüre, das sehr bald verhältnismäßig viel Geld gegen wenige kleine Plastikstückchen eingetauscht wird :aua: :lol:
Die Dinger haben das Format von Brilliantringen. Dann dürfen sie auch was kosten, selbst wenn sie nicht glitzern ;-)
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6335
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Höhen vermisst - Empfehlung für Triangel-Plek?

Beitrag von Niels Cremer »

Ich find das eine interessante Beobachtung (wenn man das beim Hören auch sagt?), ich habe immer empfunden dass Plektren umso "dünner" klingen, je dünner (und größer) sie sind, dadurch kann wohl der Eindruck entstehen, dass bei sehr dünnen Plektren Bassanteile im Klang fehlen, dass aber andererseits Höhen durch bestimmte Plektren verlustig gehen habe ich noch nie so empfunden (ausser mal bei einem Filz-Plektrum das ein befreundeter Bassist benutzte - greislich!) ... wahrscheinlich ist die akutsische Wahrnehmung da auch sehr individuell?

Viel Glück beim Plektren-Kauf - andere zahlen mit Plastik, du zahlst DAFÜR! :wink:

LG,
Niels
Benutzeravatar
docsteve
Beiträge: 680
Registriert: Mo Okt 01, 2012 2:39 pm

Re: Höhen vermisst - Empfehlung für Triangel-Plek?

Beitrag von docsteve »

Niels Cremer hat geschrieben:
Fr Jun 19, 2020 9:25 am

Viel Glück beim Plektren-Kauf - andere zahlen mit Plastik, du zahlst DAFÜR! :wink:

LG,
Niels
Und manche schnitzen sich eines aus einer Kreditkarte :-)

Viele Grüße Stephan
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6335
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Höhen vermisst - Empfehlung für Triangel-Plek?

Beitrag von Niels Cremer »

Ha, hab ich schon gemacht, meine Frau hat mir mal so eine Stanzer geschenkt, aber den hat jetzt Holger (Hendel), mir waren die zu groß ...

LG,
Niels
Antworten