Plektren aus Wollnashorn? Mammut?

Tonabnehmer, Vorverstärker, Setup, Saitenverschleiß oder sonstwelche technischen Aspekte der Gitarristerei....

Moderator: RB

Antworten
Benutzeravatar
docsteve
Beiträge: 680
Registriert: Mo Okt 01, 2012 2:39 pm

Plektren aus Wollnashorn? Mammut?

Beitrag von docsteve »

Hallo Gemeinde,

Meine Liebste hat letztlich irgendwo auf den hinteren Kanälen des Fernsehens eine Folge von Bones gesehen, in der das Mordopfer mit einer 1959 Les Paul erschlagen wurde und dadurch identifiziert wurde, dass es ein Plektrum aus den Fossilien eines Wollnashorns (!) Bei sich trug.

Angeblich spielt irgendein bekannter Gitarrist mit genau solchen Plektren, sie konnte sich aber an den Namen nicht erinnern.

Bei der Gelegenheit fiel mir ein, dass ich vor einiger Zeit mal was von Plektrum aus Mammut-Elfenbein gehört habe.

Jetzt meine Fragen: wo kriegt man sowas her? Martins Musikkiste, die ja sonst für solche Sachen gut sind, scheint dann nicht entsprechend bestückt zu sein.

Und wer ist dieser komische Gitarrist?

Viele Grüße Stephan
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6333
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Plektren aus Wollnashorn? Mammut?

Beitrag von Niels Cremer »

Wolly Mammoth picks! :D Aber ich denke mal das war eine künstlerische Freiheit die sich die Produzenten/Authoren der Serie da erlaubt haben.

Der Gitarrist war Eric Dalton (Southwind), den gibt's wirklich und ich glaube er hat auch selbst mitgespielt, die Tatwaffe eine 57er LP.

LG,
Niels

(Temperance Brennan Fan) :D
Benutzeravatar
Gitarrenmacher
Beiträge: 2495
Registriert: Fr Sep 21, 2007 4:27 pm
Wohnort: 21379 Rullstorf
Kontaktdaten:

Re: Plektren aus Wollnashorn? Mammut?

Beitrag von Gitarrenmacher »

Mammut Elfenbein bekommt man recht einfach aber in guten Qualitäten recht teuer.
Dann kannste schnitzen. :D
Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
-Benjamin Franklin- *1706 t 1790-
http://www.gitarrenmacher.de
Benutzeravatar
docsteve
Beiträge: 680
Registriert: Mo Okt 01, 2012 2:39 pm

Re: Plektren aus Wollnashorn? Mammut?

Beitrag von docsteve »

Niels Cremer hat geschrieben:
Do Okt 22, 2020 4:43 pm
Wolly Mammoth picks! :D Aber ich denke mal das war eine künstlerische Freiheit die sich die Produzenten/Authoren der Serie da erlaubt haben.

Der Gitarrist war Eric Dalton (Southwind), den gibt's wirklich und ich glaube er hat auch selbst mitgespielt, die Tatwaffe eine 57er LP.

LG,
Niels

(Temperance Brennan Fan) :D
57er LP. Das erklärt es. Sie sagte 67er, ich sagte, dass in dem Jahr gar keine Les Pauls gebaut wurden und das es bei dem Preis wohl eher eine 59er wäre.

Billy Gibbons spielt ja auch gelegentlich mal mit, das sind immer die coolsten Folgen :guitar1:

Nerdige Grüße, Stephan
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6333
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Plektren aus Wollnashorn? Mammut?

Beitrag von Niels Cremer »

docsteve hat geschrieben:
Fr Okt 23, 2020 12:48 pm
57er LP. Das erklärt es. Sie sagte 67er, ich sagte, dass in dem Jahr gar keine Les Pauls gebaut wurden und das es bei dem Preis wohl eher eine 59er wäre.

Billy Gibbons spielt ja auch gelegentlich mal mit, das sind immer die coolsten Folgen :guitar1:

Nerdige Grüße, Stephan
Genau, als Freund ((Ex-?)Mann?) der Kollegin "Angela Pearly-Gates Montenegro", deren zweiter Vorname Pearly-Gates übrigens von Billy Gibbon's 59'er Les Paul stammen soll - irgendjemand in dem Authoren-Team hat da anscheinend eine ausgeprägte Vorliebe für schwere (und teure) Humbucker-Gitarren! :lol:

LG,
Niels

Korrektur, hab gerade nachgeguckt: er spielt ihren Vater, da macht die Namensgebung natürlich auch gleich mehr Sinn! :whistler:
Benutzeravatar
biwak
Beiträge: 13
Registriert: Mi Jul 22, 2020 5:23 pm
Wohnort: Vorarlberg

Re: Plektren aus Wollnashorn? Mammut?

Beitrag von biwak »

https://gypsyguitar.de/picks/dugain/sta ... ir-mammuth

hier gibt es die Mammuth-Picks...

LG,Franz
Benutzeravatar
string
Beiträge: 4004
Registriert: Di Okt 30, 2007 9:26 am
Wohnort: Regensburg

Re: Plektren aus Wollnashorn? Mammut?

Beitrag von string »

hier gibt es die Mammuth-Picks...
Also wenn schon so was Ausgefallenes,
dann muss es für mich schon vom Säbelzahntiger sein :wink:

Gruß
Klaus
________________________________
"Das Wesentliche im Umgang miteinander ist nicht der Gleichklang,
sondern der Zusammenklang".
Ernst Ferstl
Benutzeravatar
biwak
Beiträge: 13
Registriert: Mi Jul 22, 2020 5:23 pm
Wohnort: Vorarlberg

Re: Plektren aus Wollnashorn? Mammut?

Beitrag von biwak »

string hat geschrieben:
So Mär 14, 2021 8:27 pm
hier gibt es die Mammuth-Picks...
Also wenn schon so was Ausgefallenes,
dann muss es für mich schon vom Säbelzahntiger sein :wink:

Gruß
Klaus
Ganz deiner Meinung! :bide: :bide: :bide:
Benutzeravatar
Gitarrenmacher
Beiträge: 2495
Registriert: Fr Sep 21, 2007 4:27 pm
Wohnort: 21379 Rullstorf
Kontaktdaten:

Re: Plektren aus Wollnashorn? Mammut?

Beitrag von Gitarrenmacher »

string hat geschrieben:
So Mär 14, 2021 8:27 pm
hier gibt es die Mammuth-Picks...
Also wenn schon so was Ausgefallenes,
dann muss es für mich schon vom Säbelzahntiger sein :wink:

Gruß
Klaus
Ich habe noch einen großen Hauer eines namibischen Warzenschweins in der Schublade liegen.
Hat mir ein Freund mitgebracht.
Ich wollte Sättel und Stege daraus machen, aber als ich das Zeug über die Säge geschoben habe, hatte ich sofort das Gulasch von vor zwei Stunden wieder im Mund. Sowas Widerliches......ich konnte zwei Stunden nicht in die Werkstatt.

Da gehen bestimmt Plectren draus. Ausfuhrpapiere (CITES) sind dabei.........
Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
-Benjamin Franklin- *1706 t 1790-
http://www.gitarrenmacher.de
Benutzeravatar
docsteve
Beiträge: 680
Registriert: Mo Okt 01, 2012 2:39 pm

Re: Plektren aus Wollnashorn? Mammut?

Beitrag von docsteve »

Danke für die verspäteten Antworten, ich glaube, ich warte noch drei Monate bis zu meinem Geburtstag.

Viele Grüße Stephan
Antworten