Euere derzeitigen musikalischen Aktivitäten

Alles, was mit akustischer Gitarrenmusik zu tun hat und sonst nirgends hineinpaßt

Moderatoren: jpick, RB, Gitarrenspieler

L1
Beiträge: 119
Registriert: Do Okt 17, 2019 8:33 pm

Re: Euere derzeitigen musikalischen Aktivitäten

Beitrag von L1 »

notenwart hat geschrieben:
Mi Jul 29, 2020 9:15 am
Also ich habe diese Geduld und Ausdauer nicht, schade.
Ich mache es ja freiwillig, weil es mir Spaß macht. Eher habe ich das Problem aufzuhören wenn ich grad schön drin bin, es nicht zu sehr zu übertreiben, nicht das doch noch der Haussegen schief hängt :D

Die genannten ca. 2 Stunden sind bei mir das Maximum, wenn a) die Zeit ist, und b) grad alles gut läuft. Aber ca. 1,5 Stunden sind normal. Und nicht am Stück natürlich, mehreren Einheiten über den Tag verteilt, so wie es in den sonstigen normalen Tagesablauf passt.
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5004
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Euere derzeitigen musikalischen Aktivitäten

Beitrag von berndwe »

2 Stunden am Tag bekomme ich in meinem Leben „im Leben nicht“ unter. Es sind eher 3 bis 4 Stunden pro Woche, die nicht regelmäßigen Probentermine als Durchschnitt mitgerechnet.
Benutzeravatar
string
Beiträge: 3769
Registriert: Di Okt 30, 2007 9:26 am
Wohnort: Regensburg

Re: Euere derzeitigen musikalischen Aktivitäten

Beitrag von string »

... Mal schauen, wie lange ich meine Frau noch erkenne...
Wie war doch gleich wieder mein Vorname :aua:
________________________________
"Das Wesentliche im Umgang miteinander ist nicht der Gleichklang,
sondern der Zusammenklang".
Ernst Ferstl
Benutzeravatar
notenwart
Beiträge: 3939
Registriert: Di Dez 18, 2007 12:33 pm
Wohnort: Bautzen / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Euere derzeitigen musikalischen Aktivitäten

Beitrag von notenwart »

@L1 - ja also freiwillig greife ich auch zur Gitarre. Aber nach einem Arbeitstag, ca 18:00 uhr zu Hause und dann natürlich auch den Wunsch, mit der lieben FRau zu kommunizieren, ein wenig zu entspannen, essen... da bleibt nicht mehr so viel Zeit.
Da geht´s mir dann eher wie Bernd W.
Thomas ...
Wenn ich die männliche/weibliche Form verwende, sind auch immer weiblichen/männlichen Menschen mit gemeint
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10249
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Euere derzeitigen musikalischen Aktivitäten

Beitrag von Holger Hendel »

Da ich nun endlich die verhasste Steuererklärung abgeschickt habe dreht sich ab heute wieder alles um Klemmbausteine / moc, wargaming am Rechner und natürlich Gitarre bei mir, Jubel! Der Fokus liegt Fingerpicker´s Summercamp-bedingt auf "long way back home", dem Daddelstück, etwas Improvisation zu "Nur" (alles Lämmerhirt-Sachen) und in Open-C "no words". Und natürlich dem stuff das ich im Kurs anbiete, das sollte natürlich besonders gut sitzen. Dazu übe ich eine Duett-Stimme Bob Brozman / Woody Mann "guitar rag"...und "anglers bag" (Martin / Millward). Hach ja...da wird einem so schnell nicht langweilig. :guitar1:
Benutzeravatar
tomis
Beiträge: 2328
Registriert: So Nov 30, 2008 6:51 pm
Wohnort: Coppenbrügge

Re: Euere derzeitigen musikalischen Aktivitäten

Beitrag von tomis »

Upps
Dann muss ich mich wohl ranhalten ...
mit Blues und Gruß
Thomas
Benutzeravatar
pegahorn
Beiträge: 1060
Registriert: Mi Feb 09, 2005 2:37 pm
Wohnort: Bad Homburg/Ober-Erlenbach
Kontaktdaten:

Re: Euere derzeitigen musikalischen Aktivitäten

Beitrag von pegahorn »

Es ist ehrenvoller eine Bank auszurauben, als eine zu gründen (B. Brecht)
Bernd C. Hoffmann
Beiträge: 3360
Registriert: Di Mär 01, 2005 1:11 pm
Wohnort: Fulda

Re: Euere derzeitigen musikalischen Aktivitäten

Beitrag von Bernd C. Hoffmann »

Mein nächstes Stück ist "ÌFÉ ARA ENI LÓRÍ ÒKE OLÚMO" von Taiwo Adegoke. Fragt mich nicht, wie man das ausspricht...
Liebe Grüße
Bernd
:
Klassik & Flamenco
Tabulaturservice auf Anfrage
=> Klassikliste anfordern
tbrenner
Beiträge: 3305
Registriert: Mi Mai 02, 2007 12:26 pm
Wohnort: Mötzingen
Kontaktdaten:

Re: Euere derzeitigen musikalischen Aktivitäten

Beitrag von tbrenner »

Habe mir vor einigen Wochen in einer GAS-Attacke eine Gretsch- 6122 jekooft und beschäftige mich ein bisschen "back to the roots" mit ollen Chet Atkins-Nummern wie "Country Gentleman, "Mr.Sandman" und "Cheek to Cheek". Das macht schon sehr viel Spaß mit diesem 60-er Jahre RetroSound zu laborieren und bigsby-tremolieren.

Als "Langzeit-Projekt" habe ich mir noch eine Orgel in den Keller gestellt und will da mal in die Untiefen der weißen + schwarzen Tasten eintauchen - mal gucken wie weit ich komme. Dieser fauchend- röhrende Hammond -Sound hat sich bei mir als zweitliebstes nach dem Steelstringsound in die Gehörgänge eingegraben + so wollte ich dieser Versuchung mal nachgehen. Kann natürlich auch scheitern.... :roll:

Grüssle,

tbrenner :wink:
http://www.souled-out-band.com" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.facebook.com/tosinundthomas" onclick="window.open(this.href);return false;
http://fandalism.com/tburnette" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
Davanlo
Beiträge: 1294
Registriert: Do Jan 12, 2006 8:02 pm
Wohnort: Lüttich (BEL)
Kontaktdaten:

Re: Euere derzeitigen musikalischen Aktivitäten

Beitrag von Davanlo »

Nach der Arbeit geht's ab im Keller, musste die letzte Zeit noch leider zu oft an meinem neuen Wohnplatz basteln. Energie ist knapp. Ich hab mein Recording Rack endlich zusammen und ein paar Tests gemacht. Jetzt kommen die Fragen um die Mikrofone und deren Platziering, usw. Es geht mir zu langsam, aber schneller geht ainfach nicht.
Antworten