Schluss mit dem Gerödel - Akustikamp Ade ...

Tonabnehmer, Vorverstärker, Setup, Saitenverschleiß oder sonstwelche technischen Aspekte der Gitarristerei....

Moderator: RB

Benutzeravatar
Rumble
Beiträge: 1985
Registriert: Fr Jul 29, 2011 8:08 am
Wohnort: Wegberg

Re: Schluss mit dem Gerödel - Akustikamp Ade ...

Beitragvon Rumble » Mo Jan 14, 2019 10:33 am

Bei mir hat es etwas gedauert bis ich mit dem Kemper warm wurde. Da muss man schon ein bisschen probieren und fummeln.
Wichtig ist auch der/die Speaker. Über meine kleinen Studiomonitore fínden ich die Akustik-Profiles ohne weitere Klimmzüge recht gut.
Über meinen großen Monitor (Alto TS 212W) klingt das "ok", bzw. erst nach Anpassungen an den Profils und EQ am Mischpult gut.
Die Akustik-Profiles von Bert Meulendijk finde ich recht gelungen.
Eine Gitarre zu haben ist besser als eine Gitarre zu brauchen.
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 3977
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Schluss mit dem Gerödel - Akustikamp Ade ...

Beitragvon berndwe » Mo Jan 14, 2019 10:56 am

Holger Hendel hat geschrieben:Glückwunsch zu dieser Entscheidung. :gute: Bei mir geht es langfristig zum Kemper...ich warte ab, bis da die nächste Generation rausgebracht wird und die Preise für den Ur-Kemper purzeln.

Die Modeller sind den konventionellen Geräten ebenbürtig, und zwar auch für Akustikgitarre?


Miete Dich einfach mal für einen Nachmittag mit Deinen Lieblingsgitarren und einer vertrauten Abhöre bei einem Kollegen ein der einen Kemper profiler powerhead / remote hat. ;)


Das könnte gefährlich werden ;-)

Der Kemper ist was die Investition betrifft doch noch eine Liga über dem was ich als Nicht-Profi ausgeben wollte. (Aber vielleicht wird es ja wirklich erschwinglicher wenn eine neue Generation rauskommt und die „alten“ Kempers dann vertickert werden).

Dieses (oder „dieser“?) HELIX (+ eine Aktivbox) liegt preislich bei einem Betrag, der in etwa dem aktuellen Wert der Gerätschaften entspricht, die durch die Anschaffung entbehrlich würden. Ich hätte dann EIN kompaktes System für E-Gitarre, A-Gitarre und Bass.

Die Platzersparnis spielt was mich betrifft auch eine große Rolle. Ich kann nichts mehr in Proberäumen lagern. Mein ganzer Krempel muss zuhause untergebracht werden.
jpick
Beiträge: 1876
Registriert: Sa Aug 13, 2011 7:41 am

Re: Schluss mit dem Gerödel - Akustikamp Ade ...

Beitragvon jpick » Mo Jan 14, 2019 12:20 pm

vielleicht auch mal nach dem viel billigerem Helix LT schauen, weiß aber momentan nicht mehr, welche genauen Unterschiede da sind, hat glaube ich, u. a. keinen Mikrofoneingang.
----------------------------------------------------------------------------------
es hilft sowieso nur üben
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 15766
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Schluss mit dem Gerödel - Akustikamp Ade ...

Beitragvon RB » Mo Jan 14, 2019 12:55 pm

Das scheint ein ähnliches Prinzip zu verfolgen, wie ToneDexter.
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 3977
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Schluss mit dem Gerödel - Akustikamp Ade ...

Beitragvon berndwe » Mo Jan 14, 2019 1:07 pm

jpick hat geschrieben:vielleicht auch mal nach dem viel billigerem Helix LT schauen, weiß aber momentan nicht mehr, welche genauen Unterschiede da sind, hat glaube ich, u. a. keinen Mikrofoneingang.


Weniger Anschlüsse (aber wohl immer noch mehr als genug) und keine Displays bei den einzelnen Fußtastern. Ich könnte mir vorstellen dass das insbesondere Live eine Rolle spielt.Man kann ja wohl jeden Fußtaster individuell mit einer Funktion belegen. Wenn die nicht angezeigt wird könnte die Übersicht durchaus verlorengehen. Oder?

Davon abgesehen, einen Looper hat der Kasten auch noch?
jpick
Beiträge: 1876
Registriert: Sa Aug 13, 2011 7:41 am

Re: Schluss mit dem Gerödel - Akustikamp Ade ...

Beitragvon jpick » Mo Jan 14, 2019 1:14 pm

berndwe hat geschrieben:Man kann ja wohl jeden Fußtaster individuell mit einer Funktion belegen. Wenn die nicht angezeigt wird könnte die Übersicht durchaus verlorengehen. Oder?

Davon abgesehen, einen Looper hat der Kasten auch noch?


... stimmt, das mit den kleinen Displays war für mich auch ein weiterer Grund zum Kauf.
----------------------------------------------------------------------------------
es hilft sowieso nur üben
leo
Beiträge: 321
Registriert: Di Okt 03, 2006 4:16 pm
Wohnort: diez

Re: Schluss mit dem Gerödel - Akustikamp Ade ...

Beitragvon leo » Mo Jan 14, 2019 2:45 pm

Ach wisst ihr was,

ich pfeife auf so 'nen Kram, aber sowas von...

Lieber ordentlich spielen und singen lernen. Dann braucht man nur ein Mikrophon!
Und das reicht dann unter Umstäden sogar für sechs!!!
Siehe nachfolgende links...

https://youtu.be/2YjlzsnCCUw

https://youtu.be/kMncRkTndIw

Viel Spaß beim zuhören wünscht euch

der Leo
Benutzeravatar
scifi
Beiträge: 3165
Registriert: Do Jun 17, 2010 10:28 am

Re: Schluss mit dem Gerödel - Akustikamp Ade ...

Beitragvon scifi » Mo Jan 14, 2019 2:45 pm

Ich sehe gerade, dass die Line6 HX Stomp deutlichst günstiger ist, als das große Waschbrett. Ob die auch individuelle IRs importieren kann, kann ich nicht erkennen. Aber ca. 530 € bei auch noch kleineren Maßen, sind schon OK, wenn man dafür auf das ganze andere "Preamp- und Bodengebimse" verzichten könnte.
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 3977
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Schluss mit dem Gerödel - Akustikamp Ade ...

Beitragvon berndwe » Mo Jan 14, 2019 3:19 pm

leo hat geschrieben:
Lieber ordentlich spielen und singen lernen. Dann braucht man nur ein Mikrophon!
Und das reicht dann unter Umstäden sogar für sechs!!!
Siehe nachfolgende links...


Und wenn man laut genug singen und spielen kann, wird sogar ein Mikrofon entbehrlich ;-)

Es kommt darauf an, würde ich sagen, was man für Musik spielt und welche Vorstellung man davon hat wie es klingen soll. Je nach persönlichen Anforderungen und Vorlieben ist so ein Kasten dann überflüssig oder nützlich.
jpick
Beiträge: 1876
Registriert: Sa Aug 13, 2011 7:41 am

Re: Schluss mit dem Gerödel - Akustikamp Ade ...

Beitragvon jpick » Mo Jan 14, 2019 3:32 pm

leo hat geschrieben:Ach wisst ihr was,

ich pfeife auf so 'nen Kram, aber sowas von...

Lieber ordentlich spielen und singen lernen. Dann braucht man nur ein Mikrophon!
Und das reicht dann unter Umstäden sogar für sechs!!!
Siehe nachfolgende links...

https://youtu.be/2YjlzsnCCUw" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

https://youtu.be/kMncRkTndIw" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Viel Spaß beim zuhören wünscht euch

der Leo



Mir ist vollkommen klar, dass man spielen und/oder singen können sollte. Übrigens generell, ob mit einem Mikro gespielt wird oder mit einer ganzen PA. Dass Technik das nicht ersetzen kann, ist trivial (abgesehen davon, dass das angesprochene eine Mikrofon auch vernünftig verstärkt werden muss). Darum geht es hier aber gar nicht.

Hier geht es um brauchbare, effektive und qualitativ hochwertige Bühnentechnik und die Musik, die ich momentan spiele (ich schrieb von E- UND A-Gitarre) ist darauf nun mal angewiesen bzw. für E-Gitarre ist das sogar essentiell. Möchtest du den Sinn oder Unsinn von Equipment generell diskutieren bzw. generell welche Musik mit wie viel Elektronik toll und welche nicht ist, kannst du gerne einen thread dazu aufmachen.
----------------------------------------------------------------------------------
es hilft sowieso nur üben
leo
Beiträge: 321
Registriert: Di Okt 03, 2006 4:16 pm
Wohnort: diez

Re: Schluss mit dem Gerödel - Akustikamp Ade ...

Beitragvon leo » Mo Jan 14, 2019 4:20 pm

jpick hat geschrieben:Darum geht es hier aber gar nicht.


berndwe hat geschrieben:Und wenn man laut genug singen und spielen kann, wird sogar ein Mikrofon entbehrlich


Ja und ja.
Nun bleibt doch mal geschmeidig, ihr zwei.
Und lasst einem alten Mann die schlechte Montagslaune.

Da kommt ihr bestimmt auch noch hin.

Nix für ungut...

Liebe Grüsse vom Leo
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 3977
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Schluss mit dem Gerödel - Akustikamp Ade ...

Beitragvon berndwe » Mo Jan 14, 2019 5:32 pm

leo hat geschrieben:
jpick hat geschrieben:Darum geht es hier aber gar nicht.


berndwe hat geschrieben:Und wenn man laut genug singen und spielen kann, wird sogar ein Mikrofon entbehrlich


Ja und ja.
Nun bleibt doch mal geschmeidig, ihr zwei.
Und lasst einem alten Mann die schlechte Montagslaune.

Da kommt ihr bestimmt auch noch hin.

Nix für ungut...

Liebe Grüsse vom Leo


Meinen kleinen Einwurf bitte nicht als Vorwurf verstehen. Ich hab es gar nicht so böse gemeint.
leo
Beiträge: 321
Registriert: Di Okt 03, 2006 4:16 pm
Wohnort: diez

Re: Schluss mit dem Gerödel - Akustikamp Ade ...

Beitragvon leo » Mo Jan 14, 2019 6:32 pm

berndwe hat geschrieben:Meinen kleinen Einwurf bitte nicht als Vorwurf verstehen. Ich hab es gar nicht so böse gemeint.


Im Alter wird man halt nicht nur übellaunig (zumindest Montags) sondern auch noch schrecklich sensibel.
Zum Sensibelchen halt eben. Ich zumindest. Ich kämpfe gerade mit den Tränen.

So, Schluß jetzt mit Off-Topic!!!
Ist alles nur Spasssss, verstehste? Mumpitz!! Unfug!!!!

Ich glaube, ich muß mir so ein Line-Sex Dingens auch mal anschauen und anhören.

Schöne Grüsse vom Leo
Benutzeravatar
Pappenheim
Beiträge: 8897
Registriert: Mi Feb 24, 2010 7:26 pm
Wohnort: Gaweinstal, Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Schluss mit dem Gerödel - Akustikamp Ade ...

Beitragvon Pappenheim » Mo Jan 14, 2019 6:49 pm

Jetzt gleiten wir ins Philosophische ab, das macht aber nichts... :D

Wer lange genug im Forum ist, der weiß, was ich schon alles ausprobiert habe, vom kleinen H&K-Würfel bis hin zum tonnenschweren Mesa-Rectifier, an Boxen und Effektgeräten und wasweißich noch alles; das Helix ersetzt sie alle, ist relativ logisch zu bedienen und man kann die Soundfiles speichern und auch mit anderen Usern tauschen. Für mich hat das Ding eigentlich ausschließlich Vorteile. Dass es auch gute akustische Sounds bietet, hatte ich zwar irgendwo im Hinterstübchen, aber durch den Carlos-Preamp nicht so auf dem Plan, nun, das ist jetzt anders.

Ich hab am Montag übrigens auch immer schlechte Laune... :roll:
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 3977
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Schluss mit dem Gerödel - Akustikamp Ade ...

Beitragvon berndwe » Mo Jan 14, 2019 7:09 pm

Der Montag ist so gut wie vorbei. Noch ein paar Stunden die schlechte Laune genießen und dann müssen wir uns wieder eine Woche lang zusammenreißen ;-)

Zurück zu „Technik allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste