Pedalboard gesucht

Tonabnehmer, Vorverstärker, Setup, Saitenverschleiß oder sonstwelche technischen Aspekte der Gitarristerei....

Moderator: RB

Yogibaer
Beiträge: 14
Registriert: So Nov 12, 2017 1:11 pm

Pedalboard gesucht

Beitragvon Yogibaer » Do Aug 29, 2019 10:10 am

Hallo
hab mir dem Era1 zugelegt und bin äusserst zufrieden.
Nur hätte ich gerne ein anderes Fusspedal mut deutlich mehr Möglichkeiten. Kanal wechseln eventuell Compressor, Looper und ein integrierter Drumcomputer.
Sowas wäre perfekt für Weihnachten.
Wäre sehr nett, wenn jemand was empfehlen könnte, hab davon überhaupt keine Ahnung.
Dank schon mal im voraus.
Gruß Harry
Benutzeravatar
Rumble
Beiträge: 2103
Registriert: Fr Jul 29, 2011 8:08 am
Wohnort: Wegberg

Re: Pedalboard gesucht

Beitragvon Rumble » Fr Aug 30, 2019 7:56 am

Hi Harry,

meinst Du jetzt ein Padal im Sinne einen "Multieffektes", oder ein klassisches Floorboard mit Tretminen deiner Wahl drauf?

Ein Kanalwechsel ist beim Era1 meinen Wissens nach nicht per Fußschalter möglich. Der optional anschließbare Fußschalter schaltet andere Dinge.

Allerdinges gibt es div. externe Schalteinheiten die so etwas können. Ich benutze dafür z.B. einen Morley Tripler. Allerdings eher um zwischen unterschiedlichen Amps zu schalten. Ähnliche Geräte gibt es auch von Palmer, Lehle.

Looper:
Es gibt Looper, die auch "Drums" liefern. Allerdings kenne ich keinen, der das in halbwegs brauchbarer Qualität kann. Ich würde eher einen "normalen" Looper nehmen und z.B. ein Beat-Buddy, oder andere. Vielleicht auch eine Softwarelösung, die vom Smartphone oder Tablet kommt.

Multieffekte:
Ich mag die nicht sonderlich, würde aber das BOSS AD-10, oder das Nova von T.C. Electronic in den Raum werfen.

Ich habe schon alles möglich ausprobiert und bin am Ende zu der Überzeugung gelangt - weniger ist mehr. Ein gutes Tonabnehmersystem und ein guter Amp ist schon mal eine gute Basis.

Am Amp brauche ich nur in der Regel nur einen Kanal für die Gitarre. Auf meinem Board befinden sich für die akustische Gitarre eine gutes Reverb und manchmal verwende ich ein Oktaver, oder habe noch ein Padal (eigentlich für meiner E-Gitarren) an, das eine Kombi aus EQ, Kompressor und regelbarem Clean-Boost ist. Muss aber nicht. ;-) Der Looper steht aus Platzgründen separat.

LG
Michael
Eine Gitarre zu haben ist besser als eine Gitarre zu brauchen.
Benutzeravatar
docsteve
Beiträge: 579
Registriert: Mo Okt 01, 2012 2:39 pm

Re: Pedalboard gesucht

Beitragvon docsteve » Fr Aug 30, 2019 12:12 pm

Rumble hat geschrieben:Auf meinem Board befinden sich für die akustische Gitarre eine gutes Reverb und manchmal verwende ich ein Oktaver, oder habe noch ein Padal (eigentlich für meiner E-Gitarren) an, das eine Kombi aus EQ, Kompressor und regelbarem Clean-Boost ist.
LG
Michael


Welches wäre das?

Viele Grüße Stephan
Benutzeravatar
Rumble
Beiträge: 2103
Registriert: Fr Jul 29, 2011 8:08 am
Wohnort: Wegberg

Re: Pedalboard gesucht

Beitragvon Rumble » Sa Aug 31, 2019 8:05 am

Das Reverb ist ein Strymon Big Sky, der Oktaver ein BOSS OC-3 und die Kombi-Wundertüte ist ein Drybell Unit76.
Letzteres habe ich aber eigentlich für die E-Gitarren im Einsatz. Ein tolles Gerät, wie ich finde.
Eine Gitarre zu haben ist besser als eine Gitarre zu brauchen.
Börtl
Beiträge: 8
Registriert: Di Okt 22, 2019 8:39 am
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: Pedalboard gesucht

Beitragvon Börtl » Mi Okt 23, 2019 1:19 pm

Was macht dieses Drybell Unit76? Habe ich noch nie was von gehört.
Benutzeravatar
Rumble
Beiträge: 2103
Registriert: Fr Jul 29, 2011 8:08 am
Wohnort: Wegberg

Re: Pedalboard gesucht

Beitragvon Rumble » Mi Okt 23, 2019 1:43 pm

Hi und wilkommen hier. ;-)

Das Drybell ist irgendwie eine Kombination aus einem (sehr schön regelbaren) Boost, einem EQ und einem Kompressor.
In der 2. Hälfte des verlinkten Videos wird das ganz gut demonstriert.
https://www.youtube.com/watch?v=vRvrwRUTOBs"

Bei mir läuft das mehr oder weniger als "allways on Pedal".
Danach kommt noch ein Mad Professor Supreme.
Eine Gitarre zu haben ist besser als eine Gitarre zu brauchen.
Benutzeravatar
Rumble
Beiträge: 2103
Registriert: Fr Jul 29, 2011 8:08 am
Wohnort: Wegberg

Re: Pedalboard gesucht

Beitragvon Rumble » Mi Okt 23, 2019 1:47 pm

Nachtrag:
Ich benutze das Drybell überwiegend für die E-Gitarre.

Es lässt sich aber auch gut und durchaus sinnvoll für akustische Gitarren einsetzen.
Da reicht mir aber in der Regel mein Amp.
Eine Gitarre zu haben ist besser als eine Gitarre zu brauchen.
Yogibaer
Beiträge: 14
Registriert: So Nov 12, 2017 1:11 pm

Re: Pedalboard gesucht

Beitragvon Yogibaer » Fr Okt 25, 2019 6:10 pm

Bin zwar nicht weiter gekommen.
Trotzdem vielen Dank.

Zurück zu „Technik allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste