K. Yairi DY 55 - suche Informationen !!!

Alles über akustische Gitarren für Stahlsaiten

Moderator: RB

RouvenK
Beiträge: 13
Registriert: Mo Okt 08, 2007 10:01 am

Beitragvon RouvenK » Mi Okt 10, 2007 9:00 am

Ho ho ho,

liebe Freunde der 6-Saiten, lasst doch bitte diesen schraffen Tonfall. Ich unterstelle keinem die böswillige Absicht hier was falsches bewusst zu schreiben. Ich denke einfach jeder sammelt so seine Aspekte und möchte hier dazu beitragen.

Ein Freund von mir ist Japaner und hat mal auf der K.Yairi Webseite geschaut, die aben dort noch nichtmal einen Emailbutton :-) nur eine Faxnummer.

Die werde ich gleich mal benutzen.

;-)

Rouven


Übrigens hat mein Vater sich errinert das er die Gitarre 1980 in Düsseldorf in einem sehr kleinen aber feinen Laden auf der Pionierstr. gekauft hat. Weiss jemand was über diesen Laden, denn den scheint es nicht mehr zu geben. Der Preis war wohl damal 1100 DM incl. Koffer.
Gast
Beiträge: 28
Registriert: Di Mär 21, 2006 7:06 pm
Wohnort: Kreis Aschaffenburg

Beitragvon Gast » Mi Okt 10, 2007 5:43 pm

Hallo Rouven,
wenn du im Google "Alvarez Yairi USA" eingibst, kommst du zu der Seite "Alvarez by Yairi Comes Alive". Hier findest du alle, - wirklich alle Yairis,unter "1979 Alvarez Yairi Guitars an Performers of Distinction" ist eine Abbildung nebst Beschreibung der DY 55, ich hoffe, dies hilft dir weiter,
viele Grüße ans ganze Forum,
Hartmut
stringbound
Beiträge: 2010
Registriert: Mi Aug 29, 2007 2:16 pm
Wohnort: Potsdam

Bullshit

Beitragvon stringbound » Fr Okt 12, 2007 9:39 am

Guten Morgen Werner aka "Guitar-Hero",

bevor du Dinge die andere User posten generell als Bullshit abtust, solltest du deine Quellen auf mögliche Fehler prüfen.

Hier eine Email von Yairi Europa zu dem Bild (http://attention.at.funpic.de/otherpics/):

Hello Mr. XXXX,

The instrument on the pic is a FY65.

The DY72 is a "Jumbo" instrument.

Thank you and best regards,

Peter Wese
K. Yairi Europe

Die Bezichnung DY65 auf dem Bild ist demnach ein Tipp- oder Druckfehler.

Die originale Email habe ich an deinen Email-Account weitergeleite.

Was die DY72 angeht haben ist die Frage eher, von welcher Seite man betrachten will ob die Gitarre eine Dreadnaught ist oder nicht. Laut Yairi Katalog von 1996 wurde die DY72 als Dreadnaught verkauft, obwohl die Gitarre von der Form eine "Jumbo" ist. Die entsprechende Katalogseite habe ich dir im Anhang einer Email geschickt.

Gruß, stringbound
Zuletzt geändert von stringbound am Fr Okt 12, 2007 11:09 am, insgesamt 1-mal geändert.
mass
Beiträge: 486
Registriert: So Aug 20, 2006 4:19 pm
Wohnort: hamburg

Beitragvon mass » Fr Okt 12, 2007 10:42 am

generell ist DY die bezeichnung für dread!
und Sada yairi ist nicht der vater und der begründer, sondern der cousin von K. yairi, ebenfalls gitallebauer!
:wink:

gruß mass
stringbound
Beiträge: 2010
Registriert: Mi Aug 29, 2007 2:16 pm
Wohnort: Potsdam

Beitragvon stringbound » Fr Okt 12, 2007 11:26 am

Naja, Sada (oder Sadao) ist mal der Vater, mal der Onkel und mal der Cousin von Kazuo Yairi.

Auf der webseite von K. Yairi Guitars ( http://yairi.com/coinfoky/kycoinfo.html ) steht folgender Text:

Mr. Yairi learned the tricks of the trade in making violins
and guitars from his father, who gained international recognition
for making fine instruments.

From an early age Kazuo earned himself a reputation
as a talented luthier, following in his fathers footsteps.

Darauf wer sein Vater ist wird leider nicht näher eingegangen. Vielleicht gibt es ja noch einen Gitarrenbauer namens Yairi der zuerst Geigen gebaut hat, wie Sada Yairi...
stringbound
Beiträge: 2010
Registriert: Mi Aug 29, 2007 2:16 pm
Wohnort: Potsdam

Beitragvon stringbound » Sa Okt 13, 2007 9:27 am

Danke Mass,

es scheint wirklich noch einen Gitarrenbauer namens Yairi geben zu haben.

Laut Quellen im Web war sein Name Giichi oder (ebenfalls) Sadao Yairi und seine Firma hieß Yairi & Son.

Falls das mit der Namensgleichheit stimmt, erklärt das die Verwirrung bezüglich der Verwandschaftsverhältnisse.

Je nach Quelle wird dieser Yairi als Bruder oder Onkel von Sada Yairi angegeben.

Im Bezug auf Kazuo Yairi wird er von allen Quellen als Vater bezeichnet.
RouvenK
Beiträge: 13
Registriert: Mo Okt 08, 2007 10:01 am

Re: K. Yairi DY 55 - suche Informationen !!!

Beitragvon RouvenK » Mo Apr 15, 2019 12:40 pm

Der Thread ist zwar schon ein paar Jahre alt aber meine Situation immer noch die gleiche.

Leider haben ich bis heute keine weiteren Informationen zur DY 55 von 1980.

Eventuell findet sich ja jetzt jemand? Immerhin ist diese tolle Gitarre bald 40 Jahre alt.
Benutzeravatar
Rolli
Beiträge: 4310
Registriert: Do Sep 21, 2006 1:48 pm
Wohnort: Zwischen Alzey und Mainz
Kontaktdaten:

Re: K. Yairi DY 55 - suche Informationen !!!

Beitragvon Rolli » Mo Apr 15, 2019 4:34 pm

LG Rolli
daskulturgut.de
Santa Cruz OM /PW zu verkaufen!
http:/rolandkalus.de/images/gitarren/sc_1.jpg
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 4578
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: K. Yairi DY 55 - suche Informationen !!!

Beitragvon Niels Cremer » Mo Apr 15, 2019 4:57 pm

RouvenK hat geschrieben:Ich dachte es wäre ein Unterschied ob man ein K.Yairi hat oder eine Alvarez Yairi, daher habe ich nie bei Alvarez oder ähnlichen Beiträgen geschaut.

Rouven



Rouven, habe ich dich richtig verstanden dass deine DY55 eben keine “Alvarez Yairi” ist sondern nur den Namen “K. Yairi DY55” trägt? Auf headstock sowie label?

Danke & LG,
Niels
RouvenK
Beiträge: 13
Registriert: Mo Okt 08, 2007 10:01 am

Re: K. Yairi DY 55 - suche Informationen !!!

Beitragvon RouvenK » Di Apr 16, 2019 9:36 am

Niels Cremer hat geschrieben:
Rouven, habe ich dich richtig verstanden dass deine DY55 eben keine “Alvarez Yairi” ist sondern nur den Namen “K. Yairi DY55” trägt? Auf headstock sowie label?

Danke & LG, Niels


Genau! Es ist eine echte K. Yairi aus 1980 (Crafted in Japan) mit der Bezeichnung DY 55. Keine Alvarez. Auf der Kopfplatte steht auch nur K. Yairi.
RouvenK
Beiträge: 13
Registriert: Mo Okt 08, 2007 10:01 am

Re: K. Yairi DY 55 - suche Informationen !!!

Beitragvon RouvenK » Mo Apr 22, 2019 4:56 pm

Fotos:
IMG_5229.jpg
IMG_5229.jpg (214.34 KiB) 339 mal betrachtet

IMG_5230.jpg
IMG_5230.jpg (174.67 KiB) 339 mal betrachtet

IMG_5231.jpg
IMG_5231.jpg (175.84 KiB) 339 mal betrachtet
Benutzeravatar
Gitarrenspieler
Beiträge: 7356
Registriert: Mi Feb 25, 2009 7:46 am
Wohnort: North German Lowland

Re: K. Yairi DY 55 - suche Informationen !!!

Beitragvon Gitarrenspieler » Di Apr 23, 2019 7:56 am

Die Gitarre ist Natur lackiert, die Hölzer gut zu erkennen. Bei der Decke kannst du ja schon mal nachschauen ob die massiv ist. Alles weitere steht auf den Typenschild (Baujahr und Typ). Unschwer zu erkennen, die Form ist eine „Dread“. Wenn die Gitarre von deinem Vater neu gekauft wurde, geh ich mal davon aus, dass da keiner ein „alternatives“ Label eingeklebt hat. Wert ist die Gitarre das was dir einer dafür gibt wenn du die verkaufst. Ist wie bei jeder anderen Gitarre.
Schöne Gitarre, nicht verkaufen. :D
Gruß Wolfgang Hemd aus der Hose macht noch keinen Varoufakis
RouvenK
Beiträge: 13
Registriert: Mo Okt 08, 2007 10:01 am

Re: K. Yairi DY 55 - suche Informationen !!!

Beitragvon RouvenK » Di Apr 23, 2019 9:22 am

Danke, verkaufen will ich die ja auf keinen Fall, nur mehr darüber erfahren. Immerhin ist Sie fast 40 Jahre alt aber kaum einer kennt Yairi und alle anderen haben mich immer auf Alvarez verwiesen.
rwe
Beiträge: 1890
Registriert: Mi Mai 30, 2007 6:04 pm

Re: K. Yairi DY 55 - suche Informationen !!!

Beitragvon rwe » Di Apr 23, 2019 8:06 pm

RouvenK hat geschrieben:Immerhin ist Sie fast 40 Jahre alt aber kaum einer kennt Yairi und alle anderen haben mich immer auf Alvarez verwiesen.


Ist eine Frage des Alters. Wer in den 1970ern oder frühen 80ern in der BRD musikalisch sozialisiert wurde, kennt Yairi. Die Jüngeren oder die in den USA Sozialisierten kennen eher Alvarez. Die Marke wurde hier erst später bekannt.
Benutzeravatar
Rolli
Beiträge: 4310
Registriert: Do Sep 21, 2006 1:48 pm
Wohnort: Zwischen Alzey und Mainz
Kontaktdaten:

Re: K. Yairi DY 55 - suche Informationen !!!

Beitragvon Rolli » Di Apr 23, 2019 11:58 pm

Mhhh, ich denke Yairi und Alvarez sind ein und das selbe bis in die 90er Jahre hinein, wenn die Modelle in Japan gebaut wurden.
Dann gab es eine Zeit da wurde Alvarez zur Billigversion von Yairi und baute in Korea und dann die MF (Master Serie) Modelle in Japan bei Terada unter der Regie von Yairi gebaut und nun werden Alvarez in China gebaut, auch die Master-Serie.
Also ich denke bei den 80er Jahre Modellen gab es zwischen Alvarez und Yairi Made in Japan keine Unterschiede?!?!
LG Rolli
daskulturgut.de
Santa Cruz OM /PW zu verkaufen!
http:/rolandkalus.de/images/gitarren/sc_1.jpg

Zurück zu „Gitarren (Steelstring)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron