Thüringer Waldzither

Hier kann man sich über die Verwandten der Gitarre aus der Lautenfamilie austauschen: Mandoline, Mandola, Bouzouki

Moderator: RB

Benutzeravatar
HandamHals
Beiträge: 47
Registriert: Fr Jul 29, 2016 8:20 pm
Wohnort: Oberhausen

Thüringer Waldzither

Beitrag von HandamHals »

Ich habe hier noch eine Thüringer Waldzither, bei der die Mechanik absolut schwergängig ist und ich die gerne austauschen würde.

Im Inet habe ich allerdings keine Bezugsquelle für solche Mechaniken gefunden.

Hat vielleicht hier jemand eine Idee bzw. eine Adresse?

Gruß
Rainer
------------
Gruß
Rainer
Benutzeravatar
Gitarrenmacher
Beiträge: 2495
Registriert: Fr Sep 21, 2007 4:27 pm
Wohnort: 21379 Rullstorf
Kontaktdaten:

Re: Thüringer Waldzither

Beitrag von Gitarrenmacher »

Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
-Benjamin Franklin- *1706 t 1790-
http://www.gitarrenmacher.de
Benutzeravatar
HandamHals
Beiträge: 47
Registriert: Fr Jul 29, 2016 8:20 pm
Wohnort: Oberhausen

Re: Thüringer Waldzither

Beitrag von HandamHals »

Danke, aber leider gibt es da wohl keine Mechaniken für die Waldzither.
------------
Gruß
Rainer
Benutzeravatar
Gitarrenmacher
Beiträge: 2495
Registriert: Fr Sep 21, 2007 4:27 pm
Wohnort: 21379 Rullstorf
Kontaktdaten:

Re: Thüringer Waldzither

Beitrag von Gitarrenmacher »

Ich würde mal anrufen. Habe dort vor Jahren mal eine Mechanik für eine 7saitige Gitarre bekommen.
Vielleicht hast du Glück.
Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
-Benjamin Franklin- *1706 t 1790-
http://www.gitarrenmacher.de
Benutzeravatar
HandamHals
Beiträge: 47
Registriert: Fr Jul 29, 2016 8:20 pm
Wohnort: Oberhausen

Re: Thüringer Waldzither

Beitrag von HandamHals »

Ok, ein Versuch ist es wert.
------------
Gruß
Rainer
Benutzeravatar
landmesser
Beiträge: 1603
Registriert: Di Okt 04, 2011 10:13 am
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

Re: Thüringer Waldzither

Beitrag von landmesser »

Es gibt einen Instrumentenbauer, der bietet neue Waldzithern sowohl mit Thüringer als auch Hamburger Mechanik neu an. Mal suchen und fragen der müsste ja welche haben ...

Viele Grüße
landmesser
Der sich die rechte Socke nicht mehr mit der Zange anzieht
Benutzeravatar
HandamHals
Beiträge: 47
Registriert: Fr Jul 29, 2016 8:20 pm
Wohnort: Oberhausen

Re: Thüringer Waldzither

Beitrag von HandamHals »

Meinst du Tobias Kaul aus Markneukirchen?
------------
Gruß
Rainer
Es335
Beiträge: 774
Registriert: So Nov 18, 2012 10:54 am
Wohnort: Niederrhein

Re: Thüringer Waldzither

Beitrag von Es335 »

Die Schraubenmechanik der Thüringer Waldzither erinnert sehr stark an die Mechanik der portugiesischen Gitarre. Vielleicht wäre das eine Alternative, um an eine neue Mechanik zu kommen, da diese Instrumente dort noch regelmäßig gebaut werden?

Ansonsten vielleicht einfach mal über das Portal des Thüringer Waldzither probieren?
Benutzeravatar
Gitarrenmacher
Beiträge: 2495
Registriert: Fr Sep 21, 2007 4:27 pm
Wohnort: 21379 Rullstorf
Kontaktdaten:

Re: Thüringer Waldzither

Beitrag von Gitarrenmacher »

Es335 hat geschrieben:
Sa Mai 02, 2020 10:44 am
Die Schraubenmechanik der Thüringer Waldzither erinnert sehr stark an die Mechanik der portugiesischen Gitarre. Vielleicht wäre das eine Alternative, um an eine neue Mechanik zu kommen, da diese Instrumente dort noch regelmäßig gebaut werden?

Ansonsten vielleicht einfach mal über das Portal des Thüringer Waldzither probieren?
Hmmmmmm....öhhhhh......das ist, nach meinem Informationsstand, doch eher ein Merkmal der Böhm und böhmähnlichen W.z. Thüringer W.z. kenne ich häufig mit Emberger Welle, selten mit stehender Welle, nicht mit Schlüsselmechanik.
Vielleicht kann Rainer ja mal ein Bildchen posten?
Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
-Benjamin Franklin- *1706 t 1790-
http://www.gitarrenmacher.de
Benutzeravatar
HandamHals
Beiträge: 47
Registriert: Fr Jul 29, 2016 8:20 pm
Wohnort: Oberhausen

Re: Thüringer Waldzither

Beitrag von HandamHals »

Hier ein paar Photos. Wie man sieht, hat die WZ deutliche Spielspuren. Sie klingt aber richtig gut und ist leicht spielbar. Nur die Stimmwirbel sind echt eine Qual.
Dateianhänge
Waldzither-2020_05_02-6893.JPG
Waldzither-2020_05_02-6893.JPG (199.69 KiB) 1524 mal betrachtet
Waldzither-2020_05_02-6892.JPG
Waldzither-2020_05_02-6892.JPG (228.57 KiB) 1524 mal betrachtet
Waldzither-2020_05_02-6890.JPG
Waldzither-2020_05_02-6890.JPG (178.54 KiB) 1524 mal betrachtet
------------
Gruß
Rainer
Benutzeravatar
Gitarrenmacher
Beiträge: 2495
Registriert: Fr Sep 21, 2007 4:27 pm
Wohnort: 21379 Rullstorf
Kontaktdaten:

Re: Thüringer Waldzither

Beitrag von Gitarrenmacher »

UiUiUi,
Das kann eventuell an der Art deiner Saitenaufwicklung kommen.
Es sieht fast so aus, als wären einige Saiten in das Holz des Stimmkastens gewickelt.
Soll ich mal jemanden in Markneukirchen fragen?
Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
-Benjamin Franklin- *1706 t 1790-
http://www.gitarrenmacher.de
Benutzeravatar
HandamHals
Beiträge: 47
Registriert: Fr Jul 29, 2016 8:20 pm
Wohnort: Oberhausen

Re: Thüringer Waldzither

Beitrag von HandamHals »

Jau, die Aufwicklung ist wirklich nicht schön, aber die Wirbel sind auch ohne Saiten sehr schwergängig.
------------
Gruß
Rainer
Benutzeravatar
HandamHals
Beiträge: 47
Registriert: Fr Jul 29, 2016 8:20 pm
Wohnort: Oberhausen

Re: Thüringer Waldzither

Beitrag von HandamHals »

Ich habe die Saiten mal runtergenommen und gesehen, dass auch der Steg einer dringenden Überholung bedarf. Da ist nämlich ein Stück abgebrochen.
Dateianhänge
Waldzither-2020_05_02-689-1.JPG
Waldzither-2020_05_02-689-1.JPG (31.08 KiB) 1520 mal betrachtet
------------
Gruß
Rainer
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6349
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Thüringer Waldzither

Beitrag von Niels Cremer »

Das ist der Sattel, der Steg ist am „anderen Ende“ ... :wink:

LG,
Niels
Benutzeravatar
landmesser
Beiträge: 1603
Registriert: Di Okt 04, 2011 10:13 am
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

Re: Thüringer Waldzither

Beitrag von landmesser »

HandamHals hat geschrieben:
Sa Mai 02, 2020 10:02 am
Meinst du Tobias Kaul aus Markneukirchen?
Ich weiss leider den Namen nicht mehr, sonst hätte ich ihn geschrieben. Gibt aber nur noch zwei oder drei in Deutschland, glaube ich.
Der sich die rechte Socke nicht mehr mit der Zange anzieht
Antworten