Greenscreen

Multitracker, Software-Studios, Mikrophone Noten und Tab-Software

Moderator: RB

Antworten
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10661
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Greenscreen

Beitrag von Holger Hendel »

Habe seit einigen Jahren einen greenscreen herumliegen. Beim Einkauf habe ich wohl nicht so genau hingeschaut, diverse qm² zu viel Stoff. :lol: Als es letztens so weit war den greenscreen zu testen war mein Trainingsraum ein Traum in grün. Als ich den gs dann endlich sortiert hatte ging es auch schon los, das Ausleuchten sei ja sehr wichtig...erste Ergebnisse waren ok. Konnte ich direkt für ein Theorie-Lehrvideo verwenden. Kurze Zeit nach dieser ersten Erfahrung ergab sich eine weitere Möglichkeit: ein alter musikalischer Wegbegleiter klopfte an, ob er nicht ein eigenes Instrumentalstück bei mir aufnehmen könnte. Außerdem wären da Bilder die sein Dad gemacht hat, die würde er gerne in das Video integrieren. :twisted: Klang nach einem Fall für Mr. GreenscreenProductions. :bide: Und das ist dabei herausgekommen:

https://www.youtube.com/watch?v=A_WuQlEn-_o

Also ich finde Arnes Lied cooler als meine "Videokunst" - doch es ist ein zarter Versuch. Kitschig? Vielleicht...doch ich habe sowas schon "schlimmer" gesehen. ;) Die Perspektiven sind dem Umstand geschuldet, dass mein Trainingsraum räumlich sehr begrenzt ist; bei anderen Winkeln wären störende Elemente mit im Bild gewesen (z.B. unverrückbares Notenpult etc.). Fazit: ich habe mit DaVinciResolv nicht viel länger als 20 Minuten gebraucht um die grundlegende Funktionsweise von "greenscreen" herauszutüfteln. Bei nächsten Experimenten damit werde ich versuchen, das Ausleuchten noch besser hinzubekommen und etwaige Falten dem gs herauszubekommen; vll. ist auch ein anderes gs-Material angesagt das weniger Falten wirft. Mal schauen.

Sind hier gs-Experten am Start die vll. wertvolle Tipps haben?
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5792
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Greenscreen

Beitrag von berndwe »

Man sieht das jetzt ja immer öfter bei YouTube-Videos, insbesondere auch bei Gitarrenmusik. Mein Fall ist das nicht so. Mich erinnert das immer an Robby, Tobby und das Fliewatüt. Mir gefallen Gitarristenvideos mit authentischem Hintergrund besser, zum Beispiel Deine aus Deinem Trainingsraum.

(Bei geschäftlichen Onlinemeetings kann man in den entsprechenden Apps auch einen Hintergrund wählen. Das wird auch immer öfter genutzt, offenbar von Menschen die das Regal hinter ihrem Schreibtisch nicht aufräumen wollen. Die Tage saß in einem Onlinemeeting ein Gesprächspartner (virtuell) vor der Promenade des Anglais. Diese Promenade befindet sich bekanntlich in Nizza. Von meinem Gesprächspartner weiß ich dass er in einem eher tristen 50er Jahre - Bürobau in Salzgitter sitzt).

Mein Senf: Nieder mit dem Greenscreen, es sei denn man setzt dieses Werkzeug wirklich kreativ ein)
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10661
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Greenscreen

Beitrag von Holger Hendel »

8) Jawoll! Ein Gitarrenfreund von mir hatte mir mal das Bild seines homeoffice-Arbeitsplatzes gezeigt: Waschmaschine, Wäschetrockner, Bügeltisch, Wäschespinne...und sein Hintergrund war dann ein prächtiges Naturbild aus der Lüneburger Heide. Schon cool, dass es diese Möglichkeit gibt. Seine family hatte ihn wirklich in den Waschkeller verbannt, unglaublich. Ich sehe das nicht so eng, mag meinen Raum auch sehr gerne und finde ihn als Hintergrund absolut ok.

bzgl. kreativer gs-Lösungen gab es ja schon so gut wie alles (Vgl. das grüne Kleid der Queen)...oder diesen spaßigen Gesellen:

https://www.youtube.com/watch?v=mk9lVc9HDdM

Ich werde in den Lehrvideos den gs weiterhin einsetzen, da hat das einen Mehrwert. In einem Musikvideo müsste er wirklich kreativ eingesetzt sein um zu gefallen.
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5792
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Greenscreen

Beitrag von berndwe »

Danke für diesen Link. Erst jetzt weiß ich dass es doch Gründe dafür geben kann Gitarren in dieser Farbe zu lackieren :wink:

Das meinte ich mit kreativ.

Wenn der Hintergrund im Homeoffice wirklich nicht zu einer seriösen geschäftlichen Konferenz passt, dann hat so ein Hintergrund einen Nutzen. Da gibt es aber auch seriöse (d.h. langweilige) Motive. Etwa ein aufgeräumtes Bücherregal.

(P.S. Ein virtueller Hintergrund hat zum Beispiel dann seine Berechtigung wenn es ansonsten - wie in einem überlieferten Fall - vorkommen kann dass im Online-Meeting die Geliebte entkleidet durchs Bild läuft)
Benutzeravatar
Andreas Fischer
Beiträge: 670
Registriert: Sa Apr 27, 2013 7:55 pm
Wohnort: NRW Erkrath bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Greenscreen

Beitrag von Andreas Fischer »

Ja mit einem Greenscreen lassen sich tolle Sachen machen aber sowas z.B. sieht meiner Meinung nach meist besser aus.
https://dbackdrop.de/products/blauer-ab ... rafie-d164 (ich hab auf die schnelle irgendetwas derartiges gegoogelt, will keineswegs diesen Shop bewerben, kenne ihn nicht)
Es gibt solche Hintergründe in allen möglichen Farben/Verläufen und auch mit Motiven.
Sowas gibt es aquch "selbstspannend" (siehe falthintergrund -> https://www.google.com/search?client=fi ... intergrund)
Aber wenn es nicht gerade die Waschmaschine ist so mag auch auch echte Hintergründe.

Wie oder womit hast du denn deinen Greenscreen ausgeleuchtet? Abgesehen davon dass ich die Fotos unpassend finde sieht das doch technisch bei dir schon sehr gut gemnacht aus.
Andreas Fischer
Versucht seit 2012 nach 30 Jahren zum 2. Mal Gitarre zu lernen
* Blog
* My Music Community(Engl)
* Deutsches Dulcimer-Forum
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10661
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Greenscreen

Beitrag von Holger Hendel »

Ausleuchtung mit den bewährten Billo-Softboxen von amazon. Damals im 3er-Set inkl. Leuchtmittel für unter 70 Euro, meine ich.

So ein "strukturierter Hintergrund" ist der Hit. Ist mir zuerst bei Ulli Bögershausen positiv aufgefallen.
[...] wie in einem überlieferten Fall - vorkommen kann dass im Online-Meeting die Geliebte entkleidet durchs Bild läuft)
Sowas ähnliches hatte ich mal - da war ich auf der einen Seite des Wohnzimmers für die Länge einer Online-Mathestunde "gefangen"...die schlechteste Mathestunde meines Lebens, auf verschiedenen Ebenen. :(
Bernd C. Hoffmann
Beiträge: 3567
Registriert: Di Mär 01, 2005 1:11 pm
Wohnort: Fulda

Re: Greenscreen

Beitrag von Bernd C. Hoffmann »

Vor einigen Jahren hatte der Kanalbetreiber "Mark´s Vlogs - Tests - Tipps" verschiedene Methoden für die Green Screen Nutzung vorgestellt. Insbesondere setzte er für die Videobearbeitung in Plugin ein, das er für ca. 100 € kaufte. Damit konnte er die Konturen und andere "Empfindlichkeiten" (sofern ich mich richtig erinnere) sehr gut herausschneiden, d. h. viel besser als mit Standardwerkzeugen.

Bei Deinem Video fällt mir ein leichter Rotschleier an den Konturen des Gitarristen auf. Bei einem Green Screen kenne ich das eigentlich nur in grüner Farbe. Dieser Schleier kommt nur dann zum Vorschein, wenn man zu nah am Green Screen positioniert ist.
Liebe Grüße
Bernd
:
Klassik & Flamenco
Tabulaturservice auf Anfrage
=> Klassikliste anfordern
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10661
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Greenscreen

Beitrag von Holger Hendel »

@Bernd C. Hoffmann: Japp, dieser rötliche Schimmer ist mir auch aufgefallen. Ich hatte nur an einem Parameter ("gain") des DaVinciResolv-onboard-plugins "deltakeyer 1" herumgefingert um das Herausschnibbeln des gs zu bewerkstelligen - dachte ich. :aua: Gerade noch mal die Werte der anderen Parameter überprüft...ok. Es könnte sein, dass ich wohl in einem frühen Herumprobierstadium den Rot-Regler ungefähr endgradig nach links gezogen habe und ihn da vergessen habe...ok. :whistler:

"Mark´s Vlogs - Tests - Tipps", das gönne ich mir gleich mal beim Kaffee. Danke für den Tipp. Wenn ich den gs-Weg schon mal eingeschlagen habe gehe ich ihn zumindest noch einige Schritte weiter.
Benutzeravatar
Andreas Fischer
Beiträge: 670
Registriert: Sa Apr 27, 2013 7:55 pm
Wohnort: NRW Erkrath bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Greenscreen

Beitrag von Andreas Fischer »

"Billo" musste ich doch tatsächlich googeln, ich hielt es für den Hersteller ;-)
Wieder was gelernet
Andreas Fischer
Versucht seit 2012 nach 30 Jahren zum 2. Mal Gitarre zu lernen
* Blog
* My Music Community(Engl)
* Deutsches Dulcimer-Forum
Antworten