Saiten tiefer legen

Tonabnehmer, Vorverstärker, Setup, Saitenverschleiß oder sonstwelche technischen Aspekte der Gitarristerei....

Moderator: RB

Benutzeravatar
AtinPlatin
Beiträge: 129
Registriert: So Jan 08, 2012 10:28 am
Wohnort: Wiesbaden

Saiten tiefer legen

Beitrag von AtinPlatin »

Hallo, ich habe mir neulich diese Alvarez Gitarre gekauft.
https://www.alvarezguitars.com/guitar/agfm80cear/
Das Teil ist für die aufgerufenen 630 Euro meines Erachtens ein guter Gegenwert. Es ist meine erste Gitarre mit Cutaway. Beim Dudeln zu Loops habe ich festgestellt, dass die Saiten über den hohen Bünden für meinen Geschmack zu hoch liegen.

Meint ihr, ich könnte mich selber mit dem Abschleifen des Stäbchens am Steg befassen? Oder ist das was für den Profi? Unter dem Steg liegt ein Piezzo.

Grüsse aus Wiesbaden!
Andreas
I am older now but still running against the wind.
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17626
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Saiten tiefer legen

Beitrag von RB »

Wie sieht das denn aus, wenn ein Capo am ersten Bund sich befindet ? Ich frage das, um auszuloten, ob und gegebenenfalls wie viel auch am Sattel ein Tieferlegungspotential besteht.
Benutzeravatar
RolfD
Beiträge: 611
Registriert: Fr Dez 31, 2010 1:42 pm
Wohnort: Wetter/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Saiten tiefer legen

Beitrag von RolfD »

... ich nehme bei sowas immer ne Glasplatte (ist eben) und darauf lege ich 120er Schleifpapier, schön vorsichtig und mit Gefühl, nicht zu viel wegnehmen, dann 240er Papier und nochmal "glatt" schleifen.
Vorher mache ich mir mit nem spitzen Bleistift ne dünne Linie auf die Stegeinlage, als Orientierung, wie viel schon weg ist.
Erst mal wieder reinmachen und Saiten drüberziehen. Eventuell nochmal nacharbeiten, lieber in mehreren Schritten als einmal zu viel.
Kann man eigentlich selbst machen.....
Grüße
Rolf
Benutzeravatar
string
Beiträge: 4011
Registriert: Di Okt 30, 2007 9:26 am
Wohnort: Regensburg

Re: Saiten tiefer legen

Beitrag von string »

Um auf der sicheren Seite zu sein und um nix zu versauen
würde ICH zu einem Profi gehen.
Kostet bestimmt nicht die Welt.

Gruß
Klaus
________________________________
"Das Wesentliche im Umgang miteinander ist nicht der Gleichklang,
sondern der Zusammenklang".
Ernst Ferstl
Benutzeravatar
AtinPlatin
Beiträge: 129
Registriert: So Jan 08, 2012 10:28 am
Wohnort: Wiesbaden

Re: Saiten tiefer legen

Beitrag von AtinPlatin »

Danke für die Antworten.
@RB Ich messe den Abstand morgen.
Andreas
I am older now but still running against the wind.
Benutzeravatar
Rolli
Beiträge: 4901
Registriert: Do Sep 21, 2006 1:48 pm
Wohnort: Zwischen Alzey und Mainz
Kontaktdaten:

Re: Saiten tiefer legen

Beitrag von Rolli »

Huhu, ich würde kurz rüber nach Mainz-Mombach fahren zu Martin Duwe und das machen lassen.
LG Rolli
CD ist nicht mehr neu, aber es gibt sie noch ;)
Typos? Sorry, meine Finger sind besser auf Saiten, als auf kleinen Tastaturen.
Benutzeravatar
Gitarrenmacher
Beiträge: 2495
Registriert: Fr Sep 21, 2007 4:27 pm
Wohnort: 21379 Rullstorf
Kontaktdaten:

Re: Saiten tiefer legen

Beitrag von Gitarrenmacher »

Rolli hat geschrieben:
So Jun 14, 2020 8:31 pm
Huhu, ich würde kurz rüber nach Mainz-Mombach fahren zu Martin Duwe und das machen lassen.
Das ist doch ne gute Idee. :gute:
Da kann die Gitarre mal durchgesehen werden, Hals justiert usw.
Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
-Benjamin Franklin- *1706 t 1790-
http://www.gitarrenmacher.de
Benutzeravatar
AtinPlatin
Beiträge: 129
Registriert: So Jan 08, 2012 10:28 am
Wohnort: Wiesbaden

Re: Saiten tiefer legen

Beitrag von AtinPlatin »

Ich habe gerade versucht, den Saitenabstand am 12 Bund zu messen. Ich habe leider keine Schiebelehre. Mit dem Lineal komme ich auf 4 mm Abstand. Wenn ich den Kapo auf den ersten Bund setzte, gehen die Saiten natürlich "runter". Mit dem Lineal war ist dieser Unterschied aber nicht wirklich erfassbar. Das gilt auch für die "vorher/nachher" Fotos, die ich gemacht habe.

Ich rufe auch einmal bei Martin Duwe an, ob er für sowas Zeit/Muße hat.

Ansonsten spricht m.E. einiges für eine Salamitechnik nach dem Saitenwechseln. Jedesmal ein bisschen vorsichtig runter...

DANKE noch einmal.

Andreas
I am older now but still running against the wind.
Benutzeravatar
notenwart
Beiträge: 4033
Registriert: Di Dez 18, 2007 12:33 pm
Wohnort: Bautzen / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Saiten tiefer legen

Beitrag von notenwart »

Ich wäre auch für den Besuch beim Gitarrenbauer. Zum einen kann es sein, dass der Hals eine andere Krümmung haben sollte; zum anderen kann es sein, dass die Bundstäbchen nicht perfekt in einer Höhe sind, es kann natürlich auch nur sein, dass aus reiner Vorsicht der Steg, oder der Steg und der Sattel (siehe RBs Bemerkung) etwas hoch sind.
All das sollte der Gitarrenbauer erkennen und was auch wichtig ist, wie und was spielst Du denn überhaupt so? Haust Du mit voller Kraft kühn knallend in die Klampfe? Zupfst Du zaghaft zierlich zelebrierend? In letzterem Fall kann die Saitenlage vielleicht noch etwas nach unten korrigiert werden.
Das alles sind so Sachen, da ist es einfach gut, wenn eine erfahrene Person mal drauf schaut und Dir Hinweise gibt. Ja, das kostet Geld, aber eine gut eingestellte Gitarre ist mehr Wert, als ein Schein im Portemonnaie.
Thomas ...
Wenn ich die männliche/weibliche Form verwende, sind auch immer die weiblichen/männlichen Menschen mit gemeint
Benutzeravatar
AtinPlatin
Beiträge: 129
Registriert: So Jan 08, 2012 10:28 am
Wohnort: Wiesbaden

Re: Saiten tiefer legen

Beitrag von AtinPlatin »

Der Laden, in dem ich die Gitarre gekauft habe (Musik Alexander in Mainz) hat mir angeboten, das Thema zu prüfen und zu lösen. Ich werde berichten. DANKE nochmals.

@notenwart: Ich "schrammle" mit Plektron und zupfe, teilweise mit Daumenplek.
I am older now but still running against the wind.
Benutzeravatar
AtinPlatin
Beiträge: 129
Registriert: So Jan 08, 2012 10:28 am
Wohnort: Wiesbaden

Re: Saiten tiefer legen

Beitrag von AtinPlatin »

Ist erledigt. 5,- Euro. Korrekter Preis. Spielt sich deutlich besser.

DANKE nochmals für die Ratschläge und Kommentare.

Andreas
I am older now but still running against the wind.
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17626
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Saiten tiefer legen

Beitrag von RB »

Das ist nicht viel, mehr als fair. Ich hätte freiwillig 15 gegeben.
Benutzeravatar
AtinPlatin
Beiträge: 129
Registriert: So Jan 08, 2012 10:28 am
Wohnort: Wiesbaden

Re: Saiten tiefer legen

Beitrag von AtinPlatin »

Ja. Ist jetzt flach wie Holland, und ich horche ständig, ob es denn nicht irgendwo schnarrt, da die Saiten ja sooooo niedrig liegen. Ich denke, das ist Teil meines Krankheitsbildes..... :guitar1:
I am older now but still running against the wind.
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17626
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Saiten tiefer legen

Beitrag von RB »

Viel Spaß mit dem Ding.
L1
Beiträge: 234
Registriert: Do Okt 17, 2019 8:33 pm

Re: Saiten tiefer legen

Beitrag von L1 »

Ich wundere mich grad etwas … in den beiden Läden, wo ich normalerweise kaufe, werden mir die Gitarren immer kostenlos optimal eingestellt - entweder direkt beim Kauf oder auch etwas später wenn ich sie erst mal eine Weile gespielt habe. Aber ok, 5 € ist fast geschenkt.
Antworten