CAGED-System / "Kritik" / Schaubild

Musiktheorie und Komposition

Moderator: RB

Antworten
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10305
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

CAGED-System / "Kritik" / Schaubild

Beitrag von Holger Hendel »

Gerade in der fb-community-Gruppe von GMM gefunden. Keine Ahnung (und keine Lust nachzuschauen ;) ) wer Tom Hess ist, doch ich finde das sehr inspirierend. 8)

Bild

* * * edit: Natürlich war ich zu neugierig - Tom Hess ist super, meine Empfehlung.
Benutzeravatar
Rolli
Beiträge: 4624
Registriert: Do Sep 21, 2006 1:48 pm
Wohnort: Zwischen Alzey und Mainz
Kontaktdaten:

Re: CAGED-System / "Kritik" / Schaubild

Beitrag von Rolli »

Also mir ist der Tom Hess uch im Netz begegnet, aber alles was ich von ihm an Musik gehört habe, war langweiliges superschnelles, unmusikalisches Gedudel... Ziemlich gruselig.

Ps: Inhaltlich finde ich alles dem Schaubild Unfug. Entweder hat er das Caged System und seine Ableger und Varianten scheinbar gar nicht geblickt oder er will halt seine Methode verkaufen.... Am lustigsten ist die Aussage, daß Caged es schwer macht emotional zu spielen... Lächerlich... Und wenn einer Boxed und immer gleich klingt, dann der hier :)
https://youtu.be/R4Fl1zGQZmc" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10305
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: CAGED-System / "Kritik" / Schaubild

Beitrag von Holger Hendel »

Nuja, es muss halt auch etwas an der shredding-Front geben, wäre sonst ja langweilig - Typen wie Malmsteen und Turilli sind halt genau dafür gebaut diese musikalische Nische zu füllen - da wundert es nicht, dass Hess auch so klingt, als Gitarrist bei Rhapsody of Fire. ;) Finde ich mitunter schon oberklasse, auf Dauerschleife kann das aber sicher niemand "ernsthaft" hören; wäre mir zumindest neu. Aber stimmt, unter dem Aspekt ist die Aussage mit dem feeling schon spaßig. Kein Plan, wenn er als Lehrer authentisch in Erscheinung treten möchte müsste er das spätestens in der konkreten Unterrichtssituation relativieren, sonst würde es tatsächlich drollig wirken. :lol: Bin aber ziemlich sicher, dass er auch andere Dinge auf dem Griffbrett vollbringen kann als das, was man vordergründig bei yt von ihm findet.

Inspirierend finde ich das Bild v.a. deshalb, da es das "caged" einfach mal in Frage stellt. Caged war und ist für mich der Zugang schlechthin um das Griffbrett zu erfassen, es begleitet mich seit vielen Jahren quasi täglich und dann kommt der dude mit seinem Bild. 8) Interessant finde ich, dass sich seiner Auffassung nach caged und three notes per string scheinbar gegenseitig ausschließen. Warum nur...
Benutzeravatar
wolfwal
Beiträge: 1357
Registriert: Mo Nov 11, 2013 3:33 pm
Wohnort: Dornbirn, Österreich

Re: CAGED-System / "Kritik" / Schaubild

Beitrag von wolfwal »

Rolli hat geschrieben: ….. oder er will halt seine Methode verkaufen....
………………. genau so wird´s wohl sein!!
Der Nachteil am Nichtstun ist, dass man nie weiß, wann man fertig ist!

Gruß, Wolfi!
rwe
Beiträge: 2004
Registriert: Mi Mai 30, 2007 6:04 pm

Re: CAGED-System / "Kritik" / Schaubild

Beitrag von rwe »

Holger Hendel hat geschrieben:Inspirierend finde ich das Bild v.a. deshalb, da es das "caged" einfach mal in Frage stellt. Caged war und ist für mich der Zugang schlechthin um das Griffbrett zu erfassen, es begleitet mich seit vielen Jahren quasi täglich und dann kommt der dude mit seinem Bild.
Ich habe caged nie verstanden, allerdings habe ich Musiktheorie noch während des Spielens in der ersten Lage gelernt und dann von da aus das Griffbrett selbst "erobert". Musik vom Mechanischen her zu verstehen, klappt irgendwie schlecht. Um Speed draufzuschaffen, könnte es aber hilfreich sein.
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10305
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: CAGED-System / "Kritik" / Schaubild

Beitrag von Holger Hendel »

wolfwal hat geschrieben:
Rolli hat geschrieben: ….. oder er will halt seine Methode verkaufen....
………………. genau so wird´s wohl sein!!
Bill Edwards hat in "fretboard logic I" eigentlich alles über caged gesagt was zu sagen war. Wenn man ein Poster ähnlich zu dem oben, aber als "pro caged" (nach fl I) entwerfen würde und beide gegenüberstellen würde - das wäre lustig! :lol: Ich habe mal nachgedacht, ich bin recht viel in social media unterwegs, ich habe noch nie so einen ernstgemeinten Aufreisser gesehen der ein mMn starkes Konzept (caged) angreift. Sollte das seine Werbemasche sein: Hut ab. :bide:
Benutzeravatar
wolfwal
Beiträge: 1357
Registriert: Mo Nov 11, 2013 3:33 pm
Wohnort: Dornbirn, Österreich

Re: CAGED-System / "Kritik" / Schaubild

Beitrag von wolfwal »

Naja die Waschmittelerzeuger haben das schon irgendwie vorgemacht:
"...……… wäscht so weiß wie kein anderes!"
"..... wäscht noch weißer!"
" ….. wäscht weißer als weiß!" ……... :whistler:
Der Nachteil am Nichtstun ist, dass man nie weiß, wann man fertig ist!

Gruß, Wolfi!
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 16763
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: CAGED-System / "Kritik" / Schaubild

Beitrag von RB »

Wozu braucht man denn überhaupt ein System ? Es reicht doch, wenn man nur diejenigen Töne spielt, die zur Musik passen.
Benutzeravatar
Gitarrenmacher
Beiträge: 2320
Registriert: Fr Sep 21, 2007 4:27 pm
Wohnort: 21379 Rullstorf
Kontaktdaten:

Re: CAGED-System / "Kritik" / Schaubild

Beitrag von Gitarrenmacher »

Weil ich gerade im Thema bin, dachte ich bei der Überschrift es handele sich um eine neue, innovative 5-Stringbanjo Stimmung.
:bl: :bl: :bl:
Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
-Benjamin Franklin- *1706 t 1790-
http://www.gitarrenmacher.de
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 16763
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: CAGED-System / "Kritik" / Schaubild

Beitrag von RB »

Das kann man zumindest mal versuchen.
Benutzeravatar
Captain Harry
Beiträge: 579
Registriert: Fr Jun 11, 2010 9:04 am
Wohnort: Berlin

Re: CAGED-System / "Kritik" / Schaubild

Beitrag von Captain Harry »

Vielleicht verstehe ich das "System" nicht - aber was bitte ist daran ein System? Es sind 5 Grundakkorde, die der Anfänger gemeinhin im ersten Bund erlernt und die später (ggf. mit Barré oder Kapo) in höhere Lagen verschoben werden können. Verschiebe ich einen Griff um x Bünde, so erhalte ich eben den um x Halbtöne höheren Akkord. Ja und? Das ist Logik, aber kein System.
Seagull maritime SWS
Adolf Meinel Konzertgitarre
Antworten